Greiner Bio-One und Scienion bieten Neuheit für Protein-Microarrays

(PresseBox) (Frickenhausen und Berlin, ) Die Kooperationspartner Greiner Bio-One GmbH und Scienion AG bringen ab sofort eine neue, integrierte Lösung für Protein-Microarrays auf den Markt. Die Neuentwicklung besteht aus einem Protokoll- und Puffersystem, das speziell auf die HTA™Slides von Greiner Bio-One zugeschnitten ist: Das System ermöglicht die effiziente Herstellung und Analyse von Protein-Microarrays. Darüber hinaus ergänzt die Neuheit bereits eingeführte HTA™Plattformen, die die Kooperationspartner seit Anfang des Jahres 2004 gemeinsam anbieten

Der Einsatz von Microarrays gewinnt als Methode zur Analyse des menschlichen Proteoms zunehmend an Bedeutung. Angesichts der immensen Anforderungen im Bereich von Proteinanalysen haben die Kooperationspartner Greiner Bio-One und Scienion ihre Neuentwicklungen für diese Ansprüche genau aufeinander abgestimmt. Anwender profitieren von HTA™Slides in der bekannt hohen Greiner Bio-One-Qualität sowie dem exakt an den Bedingungen der Laborpraxis ausgerichteten Protein-Buffer-Set von Scienion. Die HTA™Slides sind wahlweise mit einer multifunktionalen oder mit einer 3D-Aldehyd-Oberfläche erhältlich, so dass je nach Bedarf zwei unterschiedliche Substrate zur Bindung von Proteinen, Antikörpern oder Peptiden zur Verfügung stehen. Das Design und die Eigenschaften dieser neuen Oberflächen sind perfekt abgestimmt auf die für diesen Zweck spezifizierten Protein-Puffer von Scienion:
Mit dem sciSPOT-PROTEIN Printpuffer erreichen die Anwender, dass Proteine homogen auf der Oberfläche der HTA™Slides gebunden werden. Der sciBLOCK Puffer entfernt nach dem Spotten nicht gebundene Proteine und sättigt außerdem die HTA™-Oberfläche. Im Anschluss erzeugt der sciBIND Puffer optimale Bedingungen für eine Bindungsreaktion. Unspezifisch oder nicht gebundenes Probenmaterial lässt sich schließlich mit dem sciWASH-Pro Puffer wegwaschen, so dass eine besonders hohe Bindungsspezifität bei niedrigem Hintergrund eine optimale Analyse unterstützt. Die Handhabung der HTA™Slides in Kombination mit dem Protein-Buffer-Set ist aufgrund der hohen Spezialisierung der Hersteller Greiner Bio-One und Scienion unmittelbar an den aktuellen Laboransprüchen orientiert.
Die Kooperationspartner bieten seit Anfang des Jahres 2004 Microarrays in Form von HTA™Plattformen für ein kosteneffizientes Hochdurchsatz-Arraying an, deren Design sich bereits umfassend im diagnostischen Markt bewährt hat.

Greiner Bio-One GmbH - Geschäftsbereich BioScience

Die Greiner Bio-One GmbH aus Frickenhausen, eine Unternehmenssparte der Greiner Bio-One International AG, hat sich mit dem Geschäftsbereich BioScience zu einem international führenden Technologiepartner für Universitäten, Forschungsinstitute, die diagnostische und pharmazeutische Industrie und die Biotechnologie entwickelt. Den Grundstein für diese Entwicklung legte die vormalige Greiner Labortechnik mit der bahnbrechenden Entwicklung der Petrischale aus Kunststoff. Heute erzielt Greiner Bio-One BioScience gemeinsam mit der Schwestergesellschaft Greiner Bio-One Preanalytics aus Kremsmünster einen Umsatz von 184,5 Millionen Euro und ist mit rund 1100 Mitarbeitern, 19 eigenen Niederlassungen und zahlreichen Vertriebspartnern in mehr als 100 Ländern präsent. Greiner Bio-One bietet mit seinem erfolgreichen Produktsortiment professionelle Plattformen für effiziente Diagnose- und Analyseverfahren: HTS-Produkte (High-Throughput Screening) für das pharmazeutische Wirkstoff-Screening, Spezialgefäße für Gewebekulturen sowie Plattformen für die Biochip-Technologie.

Scienion AG

Die Scienion AG ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das Komplettlösungen im Bereich hochparalleler Bioanalytik für Kunden aus der Pharma- und Biotechbranche sowie akademischen Forschungseinrichtungen anbietet. Gegründet in Berlin im Dezember 2000 als Spin-Off aus dem Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik, ist das Unternehmen heute an zwei Standorten tätig: am BioMedizinZentrum Dortmund und in Berlin-Adlershof. Scienion fokussierte von Anfang an als ein Anbieter für BioChip-Plattformtechnologien. Mit der erfolgreichen Markteinführung des piezoelektrischen Dispensiersystems sciFLEXARRAYER im Jahr 2003 hat sich der Unternehmensschwerpunkt auf den Hardware-Bereich verlagert. Mit dem sciFLEXARRAYER können kleinste Flüssigkeitsmengen aus verschiedenen Reservoirs aufgenommen und berührungslos in Volumina im Pikoliterbereich auf eine Vielzahl von Trägersystemen gespottet werden. Scienion hat sich mittlerweile als Komplettsystem Solution Provider von hochqualitativen Systemen für das präzise Handling kleinster Flüssigkeitsmengen etabliert, die bei einer Vielzahl von Applikationen in der Diagnostik, Proteomik und bei Hochdurchsatz-Screeningverfahren Anwendung finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.