Das kräftigste Hydro-Dehnspannfutter aller Zeiten

Spanntechnik/Werkzeughaltersysteme

(PresseBox) (Lauffen/Neckar, ) Mit TENDO E compact startet SCHUNK in ein neues Zeitalter für die Werkzeugspannung: Erstmals gibt es ein Hydro-Dehnspannfutter, das unter trockenen Spannbedingungen Drehmomente bis 900 Nm (bei Ø 20 mm) sicher überträgt und sich vollwertig für die Volumenzerspanung eignet. Und auch bei öligem Werkzeugschaft sind es noch enorme 520 Nm. Verglichen mit konventionellen Hydro-Dehnspannfuttern hat SCHUNK die Leistung bei TENDO E compact damit um 60 Prozent gesteigert. Auf der AMB in Stuttgart wird das kraftvolle Hydro-Dehnspannfutter erstmals einem breiten Publikum vorgestellt.

Anwender, die den Präzisionswerkzeughalter bereits einsetzen, sind begeistert: So hohe Haltekräfte hätte keiner der Zerspanungsprofis jemals einem Hydro-Dehnspannfutter zugetraut. Selbst beim Fräsen von Vollnuten sorgt das Kraftpaket für einen sicheren und präzisen Halt der Werkzeuge. Aufgrund der Schwingungsdämpfung verlaufen die Bearbeitungen zudem wesentlich ruhiger.

Universell einsetzbar

Mit seiner hervorragenden Schwingungsdämpfung und dem hochpräzisen Rundlauf < 0,003 mm bei 2,5 x D schont die Präzisionsaufnahme sowohl Spindel als auch Schneide. Zusätzlich zum Schruppen überzeugt das preisattraktive Hydro-Dehnspannfutter auch beim Schlichten, Bohren und Reiben. Es verdient so die Bezeichnung des am universellsten einsetzbaren Werkzeughalters. Zum schnellen Werkzeugwechsel genügt ein Sechskantschlüssel.

Anwender, die in der Vergangenheit aus Kostengründen Weldon- oder Warmschrumpfaufnahmen eingesetzt hatten, können aufatmen: Beim Schruppen lassen sich mit TENDO E compact bis zu 40 % der Werkzeugkosten einsparen. Wenige Handgriffe genügen, um das Werkzeug mit einem Sechskantschlüssel in Sekundenschnelle zu wechseln und im Handumdrehen sicher zu spannen. Gerade für kleine und mittlere Betriebe ist das kraftvolle Hydro-Dehnspannfutter daher eine gute Alternative.

Da der Werkzeughalter konzentriert nur in den wichtigsten Durchmessern angeboten wird und SCHUNK von einer hohen Nachfrage und damit von großen Stückzahlen ausgeht, konnten die Herstellkosten des Hydro-Dehnspannfutters spürbar gesenkt werden. Diese Kostenvorteile gibt SCHUNK an seine Kunden weiter: TENDO E compact liegt preislich zwischen mechanischen Werkzeugaufnahmen und etablierten Hydro-Dehnspannfuttern. Damit lohnt sich auch für Nutzer von Weldon- oder Warmschrumpffuttern der Wechsel zum deutlich präziseren TENDO.

Bis Ende des Jahres wird es insgesamt zwölf Varianten mit den wichtigsten Spanndurchmessern für die Schnittstellen HSK-A63, SK40 und BT40 geben. Über Zwischenbüchsen lässt sich der komplette Spannbereich abdecken.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.