Weihnachts-Umfrage: Verbraucher greifen tief in die Tasche

Weihnachts-Shopping immer häufiger übers Internet / "Weihnachtsgeschenke-Finder" auf www.schottenland.de

(PresseBox) (Berlin, ) Die deutschen Verbraucher greifen für die Besorgung ihrer Weihnachtsgeschenke tief in die Tasche: 27 Prozent der Bundesbürger geben über 300 Euro für ihre diesjährigen Weihnachtseinkäufe aus. Diese werden immer häufiger über das Internet abgewickelt: 63 Prozent der Deutschen betreiben Weihnachts-Shopping per Mausklick. Am beliebtesten bleibt jedoch der weihnachtliche Einkaufsbummel in den Ladengeschäften (66 Prozent). Das sind die Ergebnisse einer Umfrage des Online-Preisvergleichsdienstes Schottenland.de, an der insgesamt 701 Verbraucher teilgenommen haben.

Völlig ausgedient hat demnach der Versand- bzw. Bestellkatalog. Nur für acht
Prozent der befragten Verbraucher kommt diese Einkaufsmöglichkeit für ihre
Weihnachtsgeschenke in Betracht. Auch die Möglichkeit über TV-Shows per
Telefon die Einkäufe zu erledigen, wird lediglich von vier Prozent der
Bundesbürger wahrgenommen. "Der weihnachtliche Einkaufsbummel in der
Fußgängerzone hat für viele Verbraucher einen nicht zu ersetzenden Charme.
Vergleicht man das Einkaufsverhalten zur Weihnachtszeit mit dem
"gewöhnlichen" Kauf von beispielsweise Computer, Software oder
EDV-Zubehörteilen, ist die Internetaffinität beim alltäglichen Konsum um
einiges größer", stellt Schottenland-Pressesprecherin Antje Hein fest.

Für die 63 Prozent der Bundesbürger, die im Internet nach Weihnachtsgeschenken suchen, hat Schottenland.de eine eigene Hilfsfunktion eingerichtet. Der "Weihnachtsgeschenke-Finder" unterstützt die Verbraucher beim Aufstöbern von Geschenkideen, indem er ausgewählte Produkte in drei Preiskategorien einordnet: bis 25 Euro, bis 50 Euro und bis 75 Euro. Unter www.schottenland.de/geschenkefinder finden Schnäppchenjäger günstige Einkaufsmöglichkeiten für ihre Weihnachtsgeschenke.

HardwareSchotte.de powered by Schottenland GmbH

Schottenland.de wurde 1999 gegründet und ist eines der marktführenden Online-Verbraucherportale in Deutschland. Der Service vergleicht tagesaktuell rund 26 Millionen Preise von über 200.000 verschiedenen Technik-Produkten, die im Internet und in ausgewählten Fachgeschäften und Discountmärkten angeboten werden. Das Produktspektrum reicht von Computerartikeln über Handys, Spielekonsolen, Digitalkameras, Software und DVDs bis hin zu Arzneimitteln sowie Finanzprodukten und Versicherungen. Dabei werden Preisdifferenzen von bis zu 50 Prozent aufgedeckt. Jeden Monat nutzen mehr als eine Million Verbraucher diesen kostenfreien Service, um sich Markttransparenz zu verschaffen und dadurch bares Geld zu sparen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.