School GRC: MBA-Stipendium von Business Keeper ausgelobt

(PresseBox) (Berlin, ) Nicht alle Fortbildungswilligen haben das Glück, einen MBA von ihrem Arbeitgeber bezahlt zu bekommen. Umso wichtiger ist es, dass Unternehmen über Stipendien geeignete Kandidaten bei einer derartig qualifizierten Ausbildung unterstützen.

So ermöglicht das Berliner Unternehmen Business Keeper AG einem Bewerber ab Oktober ein Stipendium für das berufsbegleitende MBA-Studium an der School of Governance, Risk & Compliance (School GRC). Bewerben können sich Absolventen sämtlicher Fachrichtungen von Universitäten und Fachhochschulen, sofern sie einen überdurchschnittlich guten Hochschulabschluss sowie Berufserfahrung in den Bereichen Compliance oder Fraud Management nachweisen können. Die Förderung setzt auf Praxisbezug in der Ausbildung, denn das Projektthema des MBAs betreut Business Keeper. Das Unternehmen hat ein Hinweisgebersystem in den Bereichen Wertemanagement, Compliance und Revision entwickelt. "Unser Unternehmen setzt auf Werte, da ist es uns ein Anliegen, auch selbst einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten", so Kenan Tur, Unternehmensgründer und Vorstandsmitglied.

Birgit Galley, Direktorin der School GRC begrüßt es, dass die Zahl der Unternehmen und Verbände, die ein Stipendium für einen Studierenden übernehmen, steigt. "In einer Zeit, in der in vielen Branchen Kosten zwingend gesenkt werden und damit auch in der Fortbildung gespart wird, ist es umso wichtiger, dass andere soziales Engagement zeigen und Stipendien ausloben. Wirtschaftskriminalität muss auch in wirtschaftlich mageren Zeiten bekämpft werden, denn die Täter nehmen auf Krisen keine Rücksicht."

Die über zwei Jahre gehende MBA-Ausbildung zeigt auf, wie bei Wirtschaftskriminalität unternehmensintern und international zu ermitteln ist. Erlernt werden die dafür wichtigen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen sowie Interview- und Befragungstechniken. Gelehrt wird auch, was Unternehmen vorbeugend gegen Bilanzmanipulation und Geldwäsche leisten können. Die Ausbildung ist vielfältig: Die Studierenden werden sich beispielsweise in einem professionellen Krisenmanagement aber auch einem Medientraining ausprobieren.

Das Stipendium umfasst 14.500 Euro und entspricht der Hälfte der anfallenden Studiengebühren. Die Bewerbung muss bis zum 31. Juli direkt bei der School GRC, Stichwort "Business Keeper-Stipendium" eingegangen sein.

Weiterführende Informationen zum Stipendium und zum MBA sind unter www.school-grc.de zu finden.

Business Keeper AG entwickelt und vertreibt das internetbasierte Hinweisgebersystem BKMS®. Das zertifizierte Verfahren bietet Unternehmen einen sicheren und effektiven Zugang zu Informationen über Missstände und Risiken. Gleichzeitig werden die internen Ermittlungen durch diskreten Kontakt mit dem Informationsträger unterstützt. Genutzt wird diese Web-Portalsoftware beispielsweise von der Deutschen Telekom AG und der Bertelsmann Group.

Mehr über die Business Keeper AG unter www.business-keeper.com

School of Governance, Risk & Compliance

Die School of Governance, Risk & Compliance wurde in Deutschland als Forschungs- und Ausbildungsinstitut im Jahr 2007 unter der privaten Steinbeis-Hochschule Berlin gegründet. Sie vereint neben dem bereits seit 2004 bestehenden Institute Risk & Fraud Management zwei weitere Institute. Diese verantworten die Themen Corporate Integrity Management und Political & Crisis Management. Geleitet wird die School von der Direktorin Birgit Galley.

Die School GRC bildet Führungskräfte und Spezialisten aus und fort und verbindet die verschiedenen Themenfelder. Daneben unterstützt sie Topmanager in Einzelfragen - bis hin zur Veränderung der Unternehmensführung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.