Schleupen.CS: Auf den Gasmarkt vorbereitet

Mit CS.EL Energielogistik für kommende Anforderungen gewappnet

(PresseBox) (Wunstorf, ) In den Niederlanden werden schon 2 Millionen Gas-Messstellen mit dem System verwaltet, in Skandinavien gehört es zu den Standardlö-sungen und auch in Österreich ist es bereits im Einsatz – das Energie-logistiksystem des finnischen Softwareherstellers Process Vision. Nun stellt Schleupen die Gas-Funktionalität dieser Lösung auch im Rahmen seiner deutschen Version CS.EL_Energielogistik zur Verfü-gung, wobei die spezifischen Anforderungen des deutschen Gasmark-tes bereits soweit wie möglich berücksichtigt wurden. Da diese noch nicht vollständig definiert sind, erfolgt die weitere Umsetzung schritt-weise. Im Fokus stehen dabei zunächst die Marktrollen „Örtlicher Ver-teilnetzbetreiber“ und „Transportkunde“, die erstmals auf der E-world im Februar in Essen der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. A-ber auch die Anforderungen der Marktrollen „Regionalnetzbetreiber“, „Ferngasnetzbetreiber“ sowie „Großhändler“ werden je nach den künftigen Festlegungen schrittweise in CS.EL implementiert.

Ein Großteil der Funktionalitäten, wie sie etwa die Verteilnetzbetreiber be-nötigen, steht im Rahmen von CS.EL schon heute zur Verfügung. Neben den Standardfunktionalitäten wie dem Gas-Tag/Gas-Monat/Gas-Jahr, der Handhabung und Berechnung von gasspezifischen Einheiten sowie dem Einlesen und Validieren von Messwerten gehören die Mehr- und Minder-mengenberechnung, das Nominierungsmanagement, die Berechnung der Allokationen für Händler und Bilanzkonten sowie die Bereitstellung der Ein-zellastgänge für den Versand an Lieferanten zum Funktionsumfang. Aber auch auf das Kapazitätsmanagement, die Prognose oder das Portfolioma-nagement, wie es Transportkunden benötigen, ist das System bereits aus-gerichtet. Vorbereitet sind auch Prozesse wie der Lieferantenwechsel oder das Bilanzkreismanagement. Wie diese letztendlich aussehen werden, ist derzeit noch unklar, da die entsprechenden Festlegungen noch getroffen werden müssen. Da CS.EL in seiner internationalen Version jedoch bereits in zahlreichen europäischen Ländern im praktischen Einsatz ist, kann das System ohne großen Aufwand schnell an nationale Besonderheiten ange-passt werden. Damit stehen diese Funktionalitäten dann auch den deut-schen Anwendern kurzfristig zur Verfügung, ohne dass hier zusätzliche Aufwände oder Kosten anfallen.

Vorbereitet ist das Energielogistiksystem CS.EL auch auf den elektroni-schen Datenaustausch zwischen den Marktpartnern der Gaswirtschaft. So unterstützt CS.EL das international gebräuchliche edig@s-Format bei-spielsweise für den Austausch von Nominierungen oder Fahrplänen. Aber auch die Formate MSCONS für Allokationen und Ausspeisewerte, UTILMD für den Lieferantenwechsel oder ESS für den internationalen Fahrplanaus-tausch sind bereits im System implementiert.

CS.EL arbeitet integriert mit den weiteren Modulen des Branchenpakets Schleupen.CS, sowohl mit der Vertragsabrechnung CS.VA, als auch mit den kaufmännischen und den technischen Anwendungen. Auf diesem We-ge unterstützt CS.EL alle Anforderungen an ein effizientes Regulierungs-management und hilft bei der Bereitstellung der gasrelevanten Daten und Informationen für die Bundesnetzagentur. Gleichzeitig liefert CS.EL auch eine wichtige Datenbasis für die Instandhaltung und den Ausbau der Gas-netze und unterstützt damit auch einen wirtschaftlichen Netzbetrieb im Sin-ne der kommenden Anreizregulierung.

Schleupen AG

Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2007 mit rund 370 Mitarbeitern einen Umsatz von 49,6 Millionen Euro. Größter Bereich innerhalb der Schleupen AG ist "Utilities", der mehr als 300 Unternehmen aus der Energie- und Wasserwirtschaft zu seinen Kunden zählt. Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der wenigen Anbieter, der eine durchgängige Komplettlösung anbietet, die vom Energiedatenmanagement über das Billing bis hin zu den betriebswirtschaftlichen Anwendungen oder der Materialwirtschaft reicht. Darüber hinaus ist Schleupen in den Zielmärkten "Tax & Finance" vertreten. Hier bietet das Unternehmen neben einer Branchenlösung für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer auch ein System für das Risikomanagement, mit dem sich Schleupen sowohl im Mittelstand als auch bei großen Konzernen etablieren konnte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.