Dirk Christian Löchner in die Geschäftsführung der Gebr. Bode berufen

(PresseBox) (München / Kassel, ) Mit sofortiger Wirkung wurde Dirk Christian Löchner (48), Bergisch- Gladbach, zum weiteren Geschäftsführer der Gebr. Bode GmbH & Co. KG, Kassel, bestellt. Wie bisher gehören Dr. Andreas Schunke (Sprecher) und Harald Gieren unverändert der Geschäftsführung an.

Löchner war zuletzt als Leiter Finanzen und Controlling, Mitglied der Geschäftsleitung, für die BPW Bergische Achsen KG tätig. Bei Gebr. Bode zeichnet er verantwortlich für die Betreuung der Auslandsgesellschaften und die Koordination deren Aktivitäten mit dem Mutterhaus.

Gebr. Bode, eine 100prozentige Beteiligungsgesellschaft der Schaltbau Holding AG, München, ist einer der führenden Anbieter von Türsystemen für Busse und Bahnen. Das Leistungsspektrum reicht von der Entwicklung über die Produktion bis zum Einbau, der Inbetriebnahme und Wartung von Türsystemen für Stadt- und Reisebusse, Stadt- und Regionalbahnen sowie Hochgeschwindigkeitszüge.

Die Schaltbau-Gruppe gehört mit einem Jahresumsatz von 280 Mio. EUR und rund 1.600 Mitarbeitern zu den führenden Anbietern von Komponenten und Geräten für die Verkehrstechnik. Das Unternehmen liefert komplette Bahnübergänge und Türsysteme für Busse und Bahnen, Industriebremsen für Containerkräne, sowie Energieversorgungsanlagen und Hoch- und Niederspannungskomponenten für Schienenfahrzeuge. Innovative und zukunftsorientierte Produkte machen Schaltbau zu einem maßgeblichen Partner in der Verkehrstechnik und Industrie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.