XMOS stellt Ethernet-basierendes Referenz-Designkit zur Steuerung von LED-Kacheln vor

(PresseBox) (Bristol (UK) und Sunnyvale, Kalifornien (USA), ) XMOS, führend bei ereignisgesteuerten Prozessoren (event-driven processors(TM) ), stellte ein Ethernet basierendes Referenz-Designkit zur Steuerung von LED-Kacheln vor, womit Entwickler sehr schnell Großanzeigen mit LED-Tiles aufbauen können, indem sie einfach die benötigte Anzahl der Scan-Boards hintereinander schalten. Die gesamte Steuerung ist als Software im XMOS XS1-G4 Prozessor realisiert und auf Open-Source Lizenzbasis kostenlos von der XMOS Webseite zu beziehen.

Das LED Referenz-Designkit beinhaltet ein XC-3 Scan-Board mit gespeicherter LED Anwen-dungssoftware und ein 16x32 RGB LED-Modul, so dass Designer sofort mit der Entwicklung ihrer Produkte beginnen können. Weitere Scan-Boards und LED-Module können einfach in Reihe angeschlossen werden, um eine vollständige Großanzeige zu erstellen (daisy-chain).

James Foster, Präsident und CEO von XMOS bemerkte dazu: "XMOS setzt neue Standards für die Hersteller elektronischer Schilder und Großanzeigen, indem die Steuerung der LEDs in allen Betriebsbedingungen vollständig durch Software erfolgt. Entwickler können nun damit die Bildqualität ihrer Produkte deutlich verbessern und LED-typische Artefakte reduzieren. Unsere Software für die LED-Kacheln ist ohne Lizenzgebühren verfügbar und eine weitere Komponente des wachsenden XMOS Open-Source Bestandes."

Jedem Scan-Board XC-3 lassen sich Videodaten mittels UDP-Protokoll auf Ethernet einspeisen, entweder direkt von einem PC mit dem Open-Source-Player "mplayer" (mit XMOS-spezifischem Plugin), der ebenfalls im LED Referenz-Designkit enthalten ist oder durch einen separate Datenprozessor.

Preise und Verfügbarkeit

Das XMOS LED-Tile Referenz-Designkit ist ab sofort verfügbar und kostet US$ 349.

Jedes Kit beinhaltet:

- XC-3 Scan-Board mit gespeicherter LED Anwendungssoftware sowie eine 5 Volt Stromversorgung
- Ein 16x32 RGB LED-Modul für Versorgung mit 5 Volt.
- 16-poliges Flachbahnkabel
- XTAG Aufsteckadapter mit USB-Kabel

Über XMOS

XMOS ist führender Anbieter bei event-driven processors(TM) für digitale Elektronik. Die ereignisgesteuerten Prozessoren von XMOS sind extrem leistungsfähig und in hohem Masse deterministisch. Mit ihnen können komplette Systeme allein durch Software implementiert werden, einschließlich Schnittstellen, digitaler Signalverarbeitung und Steuer-Code. XMOS bietet damit eine Schlüsseltechnologie für die Open-Source Hardware Gemeinde. Designs wie beispielsweise USB-, Ethernet- oder SD-RAM-Controller sind in einer stetig wachsenden Bibliothek von Open-Source Software verfügbar. Zum kostenlosen Download werden auch die Entwicklungswerkzeuge von XMOS angeboten - genutzt und unterstützt werden sie von einer dynamischen Community von Hardware- und Software-Ingenieuren. XMOS hat seinen Firmensitz in Bristol (UK) sowie Niederlassungen in Sunnyvale (USA) und Chennai (Indien) sowie Verkaufsbüros weltweit. Weitere Informationen unter www.xmos.com

Macnica GmbH

SCANTEC Mikroelektronik GmbH (ISO9001:2000- sowie ISO14001-zertifiziert seit 12/93) in Germering bei München sowie TOPAS electronic GmbH in Hannover sind seit 1978 bzw. 1984 als Repräsentanten und Spezial-Distributoren für hochkomplexe Halbleiterprodukte auf dem deutschen Markt tätig. Ihr Schwerpunkt liegt auf dem Vertrieb beratungsintensiver Komponenten von Unternehmen wie Akros Silicon, AudioCodes, Cavium Networks, Dallmeier, Focus Semiconductor, Fulcrum microsystems, GSI Technology, IDT, Ikanos, InvenSense, Jennic, LSI/CSI, Pixim, Ricoh, Stretch Inc., SynQor, Techwell, Teridian und XMOS.

SCANTEC und TOPAS stellen regelmäßig zur Kundeninformation die Hauszeitschrift "Technology Transfer" (Erscheinungsweise 3-4 mal pro Jahr) kostenfrei zur Verfügung.

Elektronisch: www.scantec.de, sales@scantec.de bzw. www.topas.de, sales@topas.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.