Revolutionärer 'Seawolf'-Chip bietet kompromisslose Bildqualität in kleinem Formfaktor und vergrößert Pixims Reichweite in den Breitenmarkt der Überwachungskameras

(PresseBox) (Mountain View, Kalifornien (USA), ) Der neue Kamerachip "Seawolf" ist eine Lösung für alle Lichtverhältnisse, der in IP- oder CCTV-Kameras eingesetzt werden kann und die industrieweit höchste effektive SD-Auflösung bietet, den größten Dynamikbereich sowie beste Performance bei schlechten Lichtverhältnissen zu einem Mainstream-Preis.

Pixim Inc., ein führender Anbieter von Bildverarbeitungstechnologien für den Unternehmenseinsatz, stellte heute seinen Chip "Seawolf" vor, die weltweit erste Single-Chip-Lösung für professionelle Sicherheits-Videokameras.

Zum ersten Mal können die Hersteller solcher Kameras anstelle komplizierter Mixed-Signal Chip-Sets einen einzelnen Chip einsetzen, um Kameras für alle Lichtbedingungen zu entwickeln. Der Seawolf-Chip bietet eine etwa 10fach bessere Performance unter schlechten Lichtbedingungen als die Chipsätze der letzten Generation, den industrieweit größten Dynamikbereich (WDR) sowie akkurate Farbwiedergabe bei halben Gestehungskosten.

Mit effektiven 690 HTVL (entsprechend der HTVL-E Spezifikation) bietet Seawolf die höchste nutzbare Auflösung für den CCTV-Anwender. Üblicherweise verlieren analoge CCDbasierende Kameras durch Aufzeichnung und Wiedergabe viel von ihrer Auflösung. Durch die hohe Auflösung beim Seawolf-Chip hingegen können auch gängige DVRs und Anzeigegeräte die qualitativ hochwertigen Bilder speichern.

Der Seawolf-Chip eignet sich auch in idealer Weise für IP-Kameras. Diese profitieren vom globalen elektronischen Verschluss (global shutter), progressiver Bilderfassung und voller D1-Auflösung bei 30 Frames/s.

Single-Board-Kameramodule, basierend auf dem Seawolf-Chip, machen es Herstellern einfacher, kompakte Kameraformate zu entwickeln, wie sie zunehmend nachgefragt werden. Kameras mit dem Seawolf-Chip sind unter allen Lichtverhältnissen einsetzbar und erfüllen die höchsten Anforderungen an Bildqualität in den großen Marktsegmente der Video-Sicherheitsindustrie wie Kameras zur Überwachung in Kaufhäusern, Banken, für Spiele, Bildung, Verkehr und industriellen Anwendungen.

"Es ist sehr befriedigend wenn man in der Lage ist, ein neues Produkt freizugeben, das den Kameras unserer Partner erheblich verbesserte Performance verleiht und gleichzeitig die Kosten reduziert", sagte John Monti, Pixims Vice-President Marketing & Business Development. "Kameras mit dem Pixim Seawolf-Chip werden den Wettbewerb mit unerwarteten Preisen, Low-Light-Fähigkeiten, hoher Auflösung und großem Dynamikbereich anführen."

"Die Seawolf-Lösung von Pixim bewies sich während unserer Tests", sagt Dieter Dallmeier, Gründer und Präsident der Dallmeier Electronic. "Wir führen unsere Analysen fort, aber auf Basis unserer ersten Tests werden wir in Kürze Kameras mit diesem Chip herstellen mit außergewöhnlichen Eigenschaften unter schlechten Lichtbedingungen und hoher Auflösung".

"Seawolf unterstützt unseren Fokus, IP-Kameras mit höchster Qualität anzubieten", sagte Fabrizio Colciago, Chief Technology Officer von March Networks. "Es ermöglicht uns, unser Produktportfolio mit Kameras zu erweitern, die hervorragende Leistung unter zahlreichen schwierigen Lichtverhältnissen erbringen".

"Während unserer Tests lieferte Seawolf hohe Performance und ausgezeichnete Bilder", sagte Tom Cashman, General Manager der Videoproduktgruppe von UTC. "Wir planen für die nächste Zukunft Implementierungen".

"Der Security-Markt in Großbritannien ist immer hungrig nach neuester Technologie", sagte Steve Baker, Managing Direktor von Genie CCTV. "Durch Ergänzung unseres Angebots um eine komplette Familie an Kameras mit dem Seawolf-Chip werden wir unseren Kunden die neueste Security-Technologie anbieten. Sie werden von Kameras profitieren, die in jeder Lichtsituation Outofthe-Box funktioniert, egal ob sehr dunkel, extrem variabel oder konstant".

"Unsere Vision war es immer, hervorragende Kameralösungen für unsere Kunden zu entwickeln", sagte Craig Scott, CEO von OVii, eine OEM/ODM-Firma, die sich auf Bildverarbeitungslösungen spezialisiert hat. "Wir betrachten den Seawolf-Chip als Mittel, um die 4 Kern-Innovationsprinzipien besser, schneller, einfacher und preiswerter in unsere OVii-Eagle Produkte umzusetzen und damit unseren CCTV-Kunden das beste Preis/Leistungsverhältnis anzubieten".

Über Pixim

Pixim Inc. hat eine einzigartige Bildverarbeitungstechnologie entwickelt und damit sehr grundlegend die Verfahren geändert, mit denen Videokameras Bilder erfassen und umwandeln. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Verfahren, bei denen einzelne Pixel nicht an die höchste oder niedrigste Helligkeit einer Szenerie angepasst werden können, ermöglicht die von Pixim patentierte Digital Pixel System® Technologie jedem einzelnen Pixel, sich kontinuierlich und individuell an die Lichtsituation zu adaptieren. Dieses durchgängig digitale Verfahren ermöglicht es auch den mit Pixim-Chips ausgerüsteten Kameras, alle Bildinformationen sehr effizient zu erfassen und zwar unabhängig von der Lichtsituation oder Art der Anwendung. Damit erzielen sie höchst mögliche Auflösung, natürliche Farben und Klarheit und eliminieren dabei automatisch Qualitätseinbussen durch Rauschen, Blendungen oder Reflektionen. Das Ergebnis ist eine hervorragende Bildqualität mit genauen, verifizierbaren Informationen, die dem Beobachter ein hohes Maß an Sicherheit gewährt.

Macnica GmbH

Die 1978 gegründete SCANTEC Gruppe ist ein europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in München. Es gibt Schwestergesellschaften in Deutschland (Topas electronic GmbH, Hannover) und USA (Ameribridge International Inc, Palo Alto), sowie regionale Vertriebsniederlassungen in Italien (Mailand), Tschechien (Prag), Ungarn (Budapest) und Polen (Warschau), sowie einen strategischen Partner für Systemintegration und IT-Dienstleistung.

SCANTEC und TOPAS stellen regelmäßig zur Kundeninformation die Hauszeitschrift "Technology Transfer" (Erscheinungsweise 3-4 mal pro Jahr) kostenfrei zur Verfügung.

Elektronisch: www.scantec.de, sales@scantec.de bzw. www.topas.de, sales@topas.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.