Erstes USB Audio 2.0 Referenz-Design mit großer Zahl von Audiokanälen

XMOS bietet Lösung für Multi-Channel USB Audiogeräte mit höchster Qualität und schnellem Marktzugang

(PresseBox) (Bristol (UK) und Sunnyvale (Kalifornien, USA), ) XMOS® kündigte heute das industrieweit erste USB Audio Class 2.0 Referenzdesign für Computer-Audioschnittstellen mit hoher Kanalzahl an sowie für DJ- und Live-Sound-Mischer, Musikinstrumente und digitale Effektgeräte. Nachdem USB Audio 2.0 zunehmend IEEE 1394 (Firewire) in Audio-Anwendungen ersetzt, und zwar sowohl in Profi- als auch Consumergeräten, hat XMOS nun dieses Referenzdesign vorgestellt, das auf dem sehr erfolgreichen XMOS L1 USB Audio 2.0 System für eine kleine Zahl von Audiokanälen basiert. Die XMOS USB Audio 2.0 Lösungen helfen den Entwicklern von Audiogeräten dabei, neue Produkte mit der aktuellsten digitalen Audiotechnologie und höchster Qualität sehr rasch auf den Markt zu bringen.

Bei vollständiger Implementierung in Software auf Basis des Dual-Core XS1-L2 XMOS Event-Driven Prozessors unterstützt das neue Referenzdesign High-Speed USB Audio 2.0 (480 Mbit/s) und bis zu 18 Audio Ein- und Ausgänge bei einer Auflösung von 24 bit und einer Abtastrate von 192 kHz. Schlüsselfaktoren des Designs bei der Realisierung von qualitativ hochwertigem Audio ist zum einen die Verwendung des Asynchron-Modus und zum anderen der Generierung eins sehr genauen lokalen Taktsignals mit geringem Jitter. Zudem erzielt das Referenzdesign eine industrieweit führende Roundtrip-Latenzzeit von nur 3 Millisekunden und macht es daher zur idealen Lösung für Live-Musik Aufzeichnungssysteme.

Der durch die Software des Referenzdesigns definierte Ablauf versetzt Anwender in die Lage, die Lösung sehr schnell an ihre spezifischen Anforderungen anzupassen, z.B. um besondere Schnittstellenanforderungen zu erfüllen, DSP-Algorithmen zur Audio-Verbesserung zu implementieren oder kundenspezifische Peripheriegeräte einzubinden. Um die Entwicklungszeit dafür zu verkürzen, ist eine einsatzbereite Bibliothek von Softwarekomponenten verfügbar, z.B. für I2S, S/PDIF und andere Protokolle.

"Dieses USB Audio 2.0 Referenzdesign, implementiert mit der Technologie von XMOS, hilft Entwicklern in der Audio-Industrie, mit den steigenden Herausforderungen immer kürzer werdenden Entwicklungszyklen und knapper kalkulierten Gestehungskosten umzugehen, bietet dabei aber immer noch alle Möglichkeiten, um sich durch Produktdifferenzierung vom Mitbewerbern zu unterscheiden", sagte Jörg Berthold, VP Marketing von XMOS. "Unser Ziel ist es, unseren Kunden flexible, robuste und kosteneffiziente Lösungen zu bieten, mit denen sie wettbewerbsfähig bleiben. Das L2 USB Audio 2.0 Referenzdesign ist einmal mehr ein Beleg für dieses Versprechen."

Schlüsseleigenschaften

XMOS Event-Driven, Multi-Threaded Prozessor, der Audio DSP-Eigenschaften, flexible I/O-Schnittstellen sowie Echtzeit-Datenverarbeitung beinhaltet.

USB 2.0 High-Speed Schnittstelle mit Unterstützung einer hohen Anzahl von Audiokanälen, 24 bit Auflösung bei einer Abtastrate von 192kHz und extrem niedriger Latenzzeit (3ms Roundtrip-Verzögerung).

Unterstützung von MIDI und S/PDIF-In/Out.

- Audio Class 2.0 konform für Plug & Play-Betrieb mit Audio Class 2 - Computern
- Apple Mac OSX 10.6.4 und höher verfügt über nativen USB Audio 2 Support. Für Windows XP, 7 und Vista ist eine Version des XS1-L2 mit entsprechenden Treibern verfügbar.
- Audio Class 1.0 konform und damit rückwärtskompatibel im Sinne einer nativen Mac OS X und Windows-Unterstützung.
- Asynchrone Takterzeugung für vollständige Steuerung des Audio Master-Clocks mit dem Ergebnis von minimiertem Jitter und höchster digitaler Audioqualität.
- Standardkonformer Device-Firmware-Update (DFU) Loader für Software-Updates im Feld.
- Weitere Features werden im Laufe des Jahres ohne zusätzliche Hardware verfügbar sein, z.B. Audio-Mischer sowie ADAT.

Preise und Verfügbarkeit

Das XMOS USB Audio Class 2.0 Referenzdesign wird Ende Juli verfügbar sein. Der Source-Code des Referenzdesigns ist kostenlos unter einer abgabenfreien Lizenz zu beziehen. Die Hardware-Schaltpläne und Design-Dateien stellt XMOS auf seiner Webseite zum Download ein.

Über XMOS

XMOS transformiert die Verfahren, mit denen elektronische Produkte entwickelt werden. Seine revolutionären Event-Driven Multicore-Prozessoren machen es einfach, komplette Systeme allein in Software zu realisieren.

Entwicklungen mit XMOS-Chips ermöglichen den schnellsten Weg von der Idee bis zum fertigen Produkt, da mit Standard-Programmierung komplette Systeme mit Schnittstellen, DSP-Funktionen und Steuersoftware realisiert werden können. Für Entwickler führender Elektronik-Marken, für Unternehmer und Forscher eröffnen sich mit den XMOS-Prozessoren Möglichkeiten zur Innovation und zur erheblichen Kostenreduktion.

XMOS hat seinen Firmensitz in Bristol (UK) sowie Niederlassungen in Sunnyvale (USA) und Chennai (Indien) sowie Verkaufsbüros weltweit.

Macnica GmbH

Die 1978 gegründete SCANTEC Gruppe ist ein europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in München. Es gibt Schwestergesellschaften in Deutschland (Topas electronic GmbH, Hannover) und USA (Ameribridge International Inc, Palo Alto), sowie regionale Vertriebsniederlassungen in Italien (Mailand), Tschechien (Prag), Ungarn (Budapest) und Polen (Warschau), sowie einen strategischen Partner für Systemintegration und IT-Dienstleistung.

SCANTEC und TOPAS stellen regelmäßig zur Kundeninformation die Hauszeitschrift "Technology Transfer" (Erscheinungsweise 3-4 mal pro Jahr) kostenfrei zur Verfügung.

Elektronisch: www.scantec.de, sales@scantec.de bzw. www.topas.de, sales@topas.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.