Scania Highlights auf der IAA 2010

(PresseBox) (Koblenz, ) .
- Lkw-Programm mit höherer Produktivität
- Neue Lösungen für optimierten Kraftstoffverbrauch
- V8-Modellprogramm mit einzigartigem Styling
- Baufahrzeuge mit Kraftübertragungen, die überall durchkommen
- Neue Gasmotoren für Lastwagen und Busse
- Erweitertes Reisebusprogramm: Scania Touring 6x2
- Zukunftsweisende Antriebsstrangtechnologie
- Erweitertes Dienstleistungsangebot, einschließlich Mietlösungen

Die neue R-Serie, die damit verbundenen Innovationen für die P- und G-Serie sowie das neue V8-Lkw-Programm präsentieren sich auf dem IAA-Stand von Scania auf der Hannover Messe ebenso wie der neue Scania Touring Reisebus und der Niederflur-Stadtbus Scania OmniCity. Zu sehen sind auch Komponenten mit einzigartiger Spitzentechnologie, einschließlich der neuen Hochleistungs-V8-Plattform und ein neues Programm an 9,3-Liter-Gasmotoren. Den Besucher erwartet außerdem eine Übersicht über das breit gefächerte Dienstleistungsangebot von Scania. Für jedes Anwendungsprofil lassen sich verschiedene Dienstleistungen individuell zusammenstellen - einschließlich der Vermietung von Fahrzeugen für den Bau- und Fernverkehr.

Pressekonferenz: 22. September um 08:30 Uhr auf dem Scania-Stand (B06 in Halle 17), Hannover Messe.

Die neue R-Serie stellt sich mit sämtlichen Innovationen vor, die bei Produktivität und Komfort neue Maßstäbe setzen. Für technologischen Fortschritt stehen das automatisierte Schaltsystem Scania Opticruise und das Scania Fahrer Eco Modul, das den Profi am Lenkrad unterstützt, ihn bei der Perfektion seiner Fahrweise trainiert und gleichzeitig das Optimum aus jedem Tropfen Kraftstoff herausholt. Am neu gestalteten Interieur müssen sich zukünftig andere Fahrerhäuser messen lassen. Das innovative ausziehbare Bett bietet bis zu 900 mm breiten luxuriösen Schlafkomfort. Viele dieser Ausstattungen sind jetzt auch für die P- und G-Serie verfügbar. Auf der IAA stellt Scania eine Auswahl an Fahrzeugen der P-, G- und R-Serie aus.

Technische Verbesserungen sowie noch mehr Komfort bieten dem Fahrer einen äußerst attraktiven Arbeitsplatz und dienen dazu, den Fahrer zu unterstützen und zu effizienterem Fahren zu motivieren. Für den Unternehmer zahlt sich dies wiederum in Form niedrigerer Kraftstoffkosten, höherer Sicherheit, besserer Verfügbarkeit, niedriger Betriebskosten und maximaler Profitabilität aus.

Das neue V8-Lkw-Programm von Scania geht mit einem einzigartigen Styling und zahlreichen Optionen an den Start, die ausschließlich den Scania V8-Lkw vorbehalten sind. Flaggschiff ist der markante R 730 mit seinem neuen 16,4 Liter V8-Motor mit 730 PS, 3.500 Nm und Fahrleistungen, die auch kühle Köpfe in Staunen versetzen. Die bewährten Motoren mit 500, 560 und 620 PS basieren auch weiterhin auf der 15,6-Liter V8-Plattform. Scania zeigt auf der IAA zwei V8-Sattelzugmaschinen: einen R 500 und einen R 730.

Auf der Bauma in München wurde das erweiterte Baufahrzeugprogramm von Scania vorgestellt, und die Scania R 730 Schwerlastzugmaschine fand große Aufmerksamkeit. Zu den Neuheiten zählen verstärkte Komponenten der Kraftübertragung, überarbeitete Außenplanetenachsen, progressive Parabelfedern sowie ein kombiniertes Panel am Armaturenbrett für die Differenzialsperren sowie die Traktionskontrolle. Auf der Bauma präsentierte Scania ein umfangreiches Angebot an Baufahrzeugen: einen leichten 8x4 Betonmischer, in der Tat der leichteste des Marktes, ein 10x4 Spezialfahrzeug für den Berg- und Tagebau mit einem Lastzuggewicht von 66 Tonnen und 46 Tonnen Nutzlastkapazität sowie ein Mietkipper für den deutschen Markt. Auf der IAA rundet ein G 480 8x4 Kipper mit komplettem Aufbau diese Modellvielfalt ab.

Ein neues Modell des Scania Touring Reisebusprogramms geht mit dem 3achsigen Scania Touring HD 13,7 mit 440 PS, 2.300 Nm und Scania Opticruise an den Start. Der Scania Touring wird in Partnerschaft mit dem chinesischen Aufbauspezialisten Higer gebaut. Ein 2-Achser aus diesem Programm fand auf der Busworld in Kortrijk bereits großen Anklang. Für die Teile- und Serviceunterstützung steht bei diesen Fahrzeugen die globale Scania-Organisation mit ihrem Knowhow bereit. Zu sehen in Hannover ist außerdem der elegante Niederflurbus Scania OmniCity mit 280 PS 5-Zylinder-Motor sowie verstellbarem Armaturenbrett auf der Grundlage der VDV-Empfehlungen.

Die Führungsposition von Scania im Bereich der Antriebsstrangtechnologie lässt sich kaum besser demonstrieren als durch das ausgestellte Motorenprogramm mit allen seinen verschiedenen Konfigurationen. Neben dem neuen R 730 erwartet den Besucher am Stand der neue 16,4 Liter V8-Motor, kombiniert mit einem verstärkten Overdrive-Getriebe mit Scania Opticruise und Retarder. Die neue Common Rail-Motorenplattform von Scania präsentiert sich mit verschiedenen Innovationen und ebnet den Weg für die Technologie, die für Euro 6 zur Anwendung gelangen wird.

Neu sind die 9,3-Liter Gasmotoren mit 270 und 310 PS, die jetzt für Lkw genauso verfügbar sind wie für Omnibusse. Diese Motoren erfüllen die Auflagen von EEV und basieren auf der neuesten Euro 5 EGR-Motorenplattform. Die Einbaumaße sind mit acht am Fahrgestell montierten Komposit-Drucktanks sehr kompakt. Die Lkw verfügen über ein Gasvolumen von 640 Litern. Bei den Omnibussen kommen auf dem Dach montierte Aluminium-Drucktanks mit einer Kapazität von 1.200 Litern zum Einsatz. Zu den Exponaten zählt in diesem Bereich auch der hocheffiziente Ethanol-Motor von Scania, der

Alternative und erneuerbare Kraftstoffe sind auf dem Scania-Stand überall gegenwärtig. Scania Dieselmotoren sind mit bis zu 100 % Biodiesel kompatibel - für alle Anforderungsprofile eine starke Option. Für den Einsatz in der Stadt hält Scania zwei Alternativen mit erneuerbarem Kraftstoff bereit: Ethanol bietet den Komfort eines flüssigen Kraftstoffs, die neuen Gasmotoren können mit Biogas genauso betrieben werden wie mit CNG (komprimiertem Erdgas).

Alle in Hannover ausgestellten Fahrzeuge sind mit kundenspezifischen Servicepaketen kombiniert, die deutlich machen, wie die Partner von Scania mit ihren Kunden die profitabelste Lösung erarbeiten - immer mit dem Ziel vor Augen, für jedes individuelle Transportprofil die höchstmögliche Wirtschaftlichkeit zu erzielen. Zu den Dienstleistungen gehört u. a. das Scania Mietkonzept, das in Deutschland und in Österreich als Scania Rent Truck & Trailer Sattelzugmaschinen und Sattelauflieger anbietet. In Deutschland sind außerdem 3- und 4achsige Kipper verfügbar.

Neue Produkte aus dem Scania Fleet Management sind effiziente Werkzeuge für die Überwachung und Analyse der Arbeitsleistungen von Fahrzeug und Fahrer, ergänzt durch den Umweltbericht. Dieser erleichtert es den Unternehmen, kontinuierlich die Entwicklung ihres Transportgeschäfts im Auge zu behalten.

Für weitere Informationen lessen Sie die PDF-Datei!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.