ScaleUp Technologies präsentiert neue Storage-Management-Plattform auf der Storage Networking Conference "SNW Europe"

(PresseBox) (Hamburg, ) In Kooperation mit dem objekt-basierten Cloud-Storage-Pionier Scality stellte der deutsche Cloud Anbieter ScaleUp gestern seine kostengünstige Storage-Management-Plattform dem Publikum der "Storage Networking World Europe" vor.

Anwendern bietet ScaleUp's Secure Cloud Storage 3x redundante Speicherung mit einer in Deutschland ansässigen, EU-konformen Datenspeicherung in der Wolke. "Es ist mit der bekannten S3 Storage-API kompatibel und kostet nur 0,10 € pro Gigabyte pro Monat. MSP- und Enterprise-Provider, die ihre eigenen Storage-Lösungen mit der Scality RING-Technologie starten wollen, können ScaleUp's Storage-Management-Plattform nutzen, um deutlich schneller am Markt zu sein", erklärt Christoph Streit, CTO und Mitbegründer von ScaleUp Technologies.

Zudem erlaubt ScaleUp's Self-Service-Storage-Plattform eine vollständige Benutzer-Authentifizierung und ermöglicht es Anwendern online zu kaufen. Die Plattform enthält ein "Dashboard" für Benutzerkonten und automatisiert die Erfassung von Messkriterien und Rechnungs-und Zahlungsinformationen.

ScaleUp hat über mehrere Monate hinweg Speichertechnologien von Providern überprüft, bevor die Entscheidung auf Scality fiel, dem Entwickler von hoch skalierbarer Objektspeichersoftware für Email- und Cloud Storage Anwendungen. Diese Partnerschaft erlaubt es ScaleUp die Storage Lösung für nur 0,10 € pro GB pro Monat (exkl. MwSt.) anzubieten ? günstiger sogar als Amazon S3 mit einem vergleichbaren Service.

"Scality's objekt-basierte Storage-Plattform, Scality RING, bietet eine hohe Leistung und eine patentierte "Self-Healing" Architektur. Es ermöglicht, die Gesamtkosten zu reduzieren und erfüllt gleichzeitig die Sicherheitsanforderungen für unser Storage-Angebot", erklärt Streit.

Giorgio Regni, Scality CTO, kommentierte: "Unsere objekt-basierte Storage-Plattform ist ideal für Anbieter, die einen wettbewerbsfähigen Cloud-Storage-Dienst starten möchten. Es ermöglicht die Verwendung einer beliebigen Anzahl von einfachen Servern und günstigen Festplatten. Dank unseres patentierten Replikations-Modells und unserem Content-Prüfsummen-Check winkt der leise Abschied von Datenbeschädigungen, auch ohne jede Nutzung von RAID-Systemen gleich welcher Art."

"Wir haben eng mit ScaleUp zusammengearbeitet, um unsere vollständig verteilte Architektur ohne einen 'Single Point of Failure' oder Engpass in ihre Provisioning- und Billing-Systeme zu integrieren", so Regni weiter.

Durch diese Partnerschaft wird ScaleUp ein globaler Reseller für Scality und erweitert so sein Angebot über den öffentlichen Cloud-Storage-Service hinaus. Die Partnerschaft bringt mit Private Cloud Storage-Installationen die Wirtschaftlichkeit der Cloud sowie die Leistungsfähigkeit und Sicherheit der Vor-Ort-Infrastrukturen auf den B2B-Markt.

Über Scality

Scality entwickelt RING, eine Software Plattform mit der mittels einfacher Server mit direkt angeschlossenem Speicher Cloud Storage leicht hoch zu Exabytes skaliert werden kann. Scality liefert die Leistung und Zuverlässigkeit einer SAN-oder NAS-basierten Architektur ohne den Ärger von Volume-Management und für ein Drittel bis die Hälfte der Kosten.

Scality wird von Service Providern eingesetzt, um Storage-as-a-Service-Angebote bereitzustellen und von E-Mail-Providern genutzt, um E-Mails von Millionen von Nutzern zu speichern. Web-Services verwalten mit Scality Milliarden von Dateien mit sehr hohen Leistungserwartungen, entweder für das Web 2.0 oder für Business-Anwendungen.

Scality RING basiert auf einer patentierten Object Storage-Technologie, die eine hohe Verfügbarkeit und die volle Kontrolle über die Daten liefert sowie leicht zu bedienen ist.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.scality.com oder folgen Scality auf Twitter: @Scality.

RING-Technologie erklärt

Die Scality RING Plattform baut mithilfe von Off-the-shelf-Servern eine Reihe von Knotenpunkten. Jeder Knotenpunkt auf dem RING steuert seinen eigenen Abschnitt des gesamten Speicher-Pools. Durch die Überwachung anderer Abschnitte sowie durch ständiges Replizieren und Load Balancing der Daten, wird die Speicherung im Falle eines Laufwerkfehlers oder Fehlers eines Segments im Speicher-Pool unabhängig vom eigentlichen Grund zu einem Selbstheilungsprozess.

Der resultierende Cloud Storage Service unterstützt neben einem "no single point of failure" Speicher-Pool eine Verfügbarkeit von 24x7 im Endkundengeschäft ohne einer Service-Unterbrechung gleich welcher Art.

ScaleUp Technologies

ScaleUp Technologies entwickelt eine Self-Service Cloud Management-Plattform für Anbieter und Nutzer von applikations-zentrierten Cloud Computing Lösungen und Cloud Storage.

ScaleUp war der erste Cloud-Computing-Anbieter in Deutschland und bietet Public, Private und Hybrid Cloud Lösungen in ihren deutschen Rechenzentren oder weltweit gehostet in ihrem Netzwerk von Cloud Verbundpartnern.

Die ScaleUp Cloud Management-Plattform bietet eine Self-Service-Bereitstellung von "Virtual Machine (VM)"-Infrastrukturen, Cloud Storage und "Infrastructure-as-a-Platform". Die Plattform ermöglicht einen deutlich schnelleren Markteintritt für Unternehmen und MSPs und für IT-as-a-Service-Programme in Unternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.