Grundsteinlegung für Kunststofftechnikum POLYSAX

Freistaat fördert neues Bildungszentrum in Bautzen

(PresseBox) (Dresden, ) Kunststoffverarbeitende Unternehmen der Oberlausitz werden künftig ihre Fachkräfte gemeinsam in POLYSAX aus- und weiterbilden. Für das neue Kunststofftechnikum werden heute Wirtschaftsminister Sven Morlok, Landrat Michael Harig und der Vorstandsvorsitzende des Bildungszentrums Kunststoffe Bautzen e.V., Jochen Henke, in der Bautzener Edisonstraße den Grundstein legen.

Der Freistaat fördert den rund 3,6 Mio. Euro teuren Neubau mit 3,25 Millionen Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur".

"Unternehmer haben sich gemeinsam dafür stark gemacht, dass das neue Bildungszentrum gebaut werden kann", so Staatsminister Morlok "Das große Engagement der regionalen Wirtschaft zeigt, dass sie praxisnah ausgebildete Fachkräfte braucht. Das neue Bildungszentrum ist ein wichtiger Beitrag, um einem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Nach einer fundierten Ausbildung können die jungen Menschen optimistisch in die Zukunft blicken. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass POLYSAX viele Interessenten aus- und weiterbilden wird."

Das zweigeschossige Technikum mit Ausbildungswerkstätten und Theorieräumen wird eine Gesamtnutzfläche von über 900 m2 haben. Bereits im neuen Ausbildungsjahr soll es genutzt werden können.

Durch die Ansiedlung auf dem Gelände des vor 10 Jahren errichteten und ebenfalls durch Bund und Land geförderten Überbetrieblichen Ausbildungszentrums (ÜAZ) des Berufsförderungswerkes Bau Sachsen e.V. kann die vorhandene Infrastruktur wie Mensa oder Internat gemeinsam genutzt werden.

Im ÜAZ werden aktuell bereits 34 Lehrlinge im ersten Lehrjahr für die Kunststoffindustrie ausgebildet (Maschinen- und Anlagenführer, Verfahrensmechaniker Kunststofftechnik), die im zweiten Lehrjahr die modernen Fachwerkstätten des Technikums nutzen sollen. Die Meisterausbildung soll in diesem Jahr mit der Fertigstellung der Kunststoffbildungsstätte beginnen, die dann auch von Studenten der Berufsakademie genutzt werden kann.

Weitere Informationen sind über www.polysax.de erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.