SAS und Teradata erweitern Analytic-Advantage-Programm

Neue Funktionalitäten für bessere Business-Entscheidungen

(PresseBox) (Heidelberg, ) SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, und Teradata, der weltweit führende Anbieter von Enterprise Data Warehouses, haben ihr gemeinsames Analytic-Advantage-Programm um vier neue Funktionen erweitert. Damit erhalten Kunden der beiden Partner die Möglichkeit, eine umfangreiche und nach den eigenen Anforderungen frei konfigurierbare analytische Umgebung zu schaffen. Denn Unternehmen brauchen heute eine durchgängige und skalierbare analytische Plattform, um Kundenwünschen und veränderten Marktanforderungen mit den richtigen Geschäftsentscheidungen zu entsprechen. Business Analytics bieten hierzu verlässliche Handlungsempfehlungen für alle Business-Szenarios.

Zu den Neuerungen des Analytic-Advantage-Programms gehören:

- Die Verknüpfung der neuen Teradata Analytic Sandbox Appliance mit der SAS Predictive Analytics Suite: Kunden von SAS und Teradata können so innerhalb einer eigenständigen analytischen Umgebung im Teradata System schnelle, detaillierte SAS Enterprise-Miner-Analysen mit dem SAS Scoring Accelerator ausführen.

- Die Integration des neuen SAS Rapid Predictive Modeler: Der Einsatz von Predictive Analytics lässt sich so in Unternehmen deutlich verbreitern. Mit dem SAS Rapid Predictive Modeler können auch Nicht-Statistiker ohne die Unterstützung der IT-Abteilung präzise Analysen und Vorhersagemodelle erzeugen und im Teradata-System zur Ausführung bringen.

- Ein erweitertes gemeinsames Service- und Trainingsangebot [http://www.sas.com/partners/directory/teradata/index.html#optimization] bündelt die bewährten Methoden sowie Erfahrungen aus zahlreichen Implementierungsprojekten und hilft Kunden dabei, die Technologien von SAS und Teradata noch schneller und effizienter einzusetzen.

- Analytics on demand: eine von SAS gehostete Analytics-Plattform für mehr Flexibilität ohne technische Einschränkungen auf Basis eines Teradata-Systems. Kunden können so schnell Vorhersagemodelle auf der skalierbaren und gemeinsam nutzbaren Infrastruktur durchführen. Analytics on demand wurde speziell für das Analytic-Advantage-Programm entwickelt und steht ab Frühjahr 2011 zur Verfügung.

Diesen Text können Sie von http://www.haffapartner.de oder http://www.sas.de herunterladen.

SAS Institute GmbH

SAS ist mit 2,31 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. Im Business-Intelligence-Markt ist der unabhängige Anbieter von Business-Analytics-Software führend. Die SAS Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung helfen Unternehmen an insgesamt mehr als 45.000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Mit den Softwarelösungen von SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 96 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS.

Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Weitere Informationen unter www.sas.de.

Aktuell: SAS ist die Nummer 1 der beliebtesten Arbeitgeber, laut des am 25. Januar 2010 veröffentlichten US-Rankings "100 Best Companies to Work For", FORTUNE und Great Place to Work Institute. Mehr unter www.sas.com/....

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.