Crossgate erweitert sein Portfolio der B2B 360° Services für SAP® Supply Network Collaboration (SAP SNC)

Crossgate vereinfacht für SAP SNC-Kunden die Integration globaler Supply Chain und steigert mit seinen vorkonfigurierten B2B-Services die Reaktionsfähigkeit

(PresseBox) (München, ) Die Crossgate AG, weltweiter Experte im Bereich B2B-Integration, hat ein Paket von Service Extensions für SAP® Supply Network Collaboration (SAP SNC) vorgestellt. Ziel der Services ist es, den zeitlichen und finanziellen Aufwand für B2B-Integrations-Projekte drastisch zu reduzieren, was eine wesentliche Anforderung der Supply-Chain-Manager darstellt.

Die Globalisierung verschiedener Industrien, die zunehmende Geschwindigkeit in der Abwicklung von Geschäftsprozessen und die stetig steigenden Anforderungen von Kunden führen zu einer Vielzahl von Möglichkeiten hinsichtlich Expansion von Geschäftsfeldern und Wachstum. Um diese Vorteile in vollem Umfang nutzen zu können, müssen die Unternehmen die Herausforderung in Bezug auf den Ausbau ihrer Supply Chain meistern und Transparenz und Kontrolle über die Prozesse sicherstellen, ohne die damit einhergehenden Kundenanforderungen zu vernachlässigen.

Crossgate unterstützt als B2B-Service-Provider Unternehmen dabei, den Anforderungen einer sich ständig verändernden und wachsenden Supply Chain gerecht zu werden. Die sogenannten B2B 360? Services beinhalten eine Reihe vordefinierter Service Extensions, die speziell für den Einsatz mit SAP-Anwendungen entwickelt wurden. Das Crossgate B2B-Netzwerk (Business-Ready Network) bietet für unterschiedlichste Prozesse bereits heute Zugang zu mehr als 40.000 Unternehmen weltweit. Mit Hilfe von Crossgate können Unternehmen jegliche Art von Kunden und Lieferanten, gleich welcher Größe, überall auf der Welt integrieren - und das auf Basis eines einfachen Preismodells sowie ohne Aufwand bei der Umsetzung neuer Standards oder eines expliziten Change Management.

Optimierung entlang der Supply Chain

Die B2B 360? Services "powered by SAP" stellen eine schlüsselfertige Integrationslösung dar, die den Kunden klare Vorteile in Bezug auf die Amortisierungszeit (Time-to-Value) und die Total Cost of Ownership bringen. Die B2B-Integration für SAP SNC lässt sich auf einfache und dabei sehr effiziente Weise realisieren.

"Mit den Crossgate Service Extensions für SAP SNC verfügen Unternehmen über die Möglichkeit, Kunden und Lieferanten auf elektronischem Wege zu integrieren, ohne jemandem Mapping-Standards aufzwingen zu müssen", erklärt Lori Mitchell-Keller, Senior Vice President, Suite Solution Management, SAP. "Das Ergebnis ist eine neue Dimension in der weltweiten Integration von Kunden und Lieferanten."

Da jeder Partner in der Regel über unterschiedliche technische Voraussetzungen und Kommunikationsstandards verfügt, ist es nicht immer leicht, den elektronischen Datenaustausch zwischen den Geschäftspartnern zu realisieren. Die Möglichkeit, ein umfassendes Netzwerk an Geschäftspartnern mittels einer einzigen Verbindung in das Crossgate Business-Ready Netzwerk zu integrieren, bringt den Unternehmen eine deutlich höhere Prozessqualität und eine Steigerung der Effizienz. Die Service Extensions von Crossgate ermöglichen es den Unternehmen, auf neue Anforderungen schnell und flexibel zu reagieren - sei es die Integration neuer Geschäftspartner oder das Ersetzen einer bestehenden Geschäftsbeziehung. Themen wie Transparenz über verschiedenste Standorte, kollaborative Produktions- und Absatzplanung, Supplier Managed Inventory (SMI) oder Auswertungen zum Produktionsstatus lassen sich ohne personalintensiven Einsatz bzw. kosten- und zeitintensive Integrationsprojekte umsetzen.

Technisch gesehen sind die Crossgate Service Extensions für SAP Supply Network Collaboration designed und entwickelt, um out-of-the-box Partnerintegration für EDIFACT, X12, industriespezifische XML-Standards und kundenindividuelle Datenformate aus Branchen wie High-Tech, CPG oder Automotive zu liefern. Für den direkten Datenaustausch zwischen Geschäftspartnern bedeuten die Crossgate Service Extensions für SAP SNC eine signifikante Verbesserung der Flexibilität und der Reaktionszeit in den relevanten Prozessen.

SAP AG

Crossgate ist der weltweit erste Anbieter eines Business-Ready Networks, das ad hoc eine hundertprozentige Integration von Geschäftspartnern, Kunden und Lieferanten garantiert. Einmal an das Crossgate-Netzwerk angeschlossen, können Unternehmen Daten in allen Formaten und über alle Mediengrenzen hinweg mit beliebigen Geschäftspartnern elektronisch austauschen. Durch die Crossgate B2B 360° Services "powered by SAP" erhalten Kunden direkt aus ihrem SAP-System heraus einen sofortigen Zugang zu allen in das B2B-Transaktionsnetzwerk integrierten Geschäftspartnern. Mit den rechtskonformen e-Invoicing-Services deckt Crossgate den gesamten Prozess der ein- und ausgehenden Rechnungen inklusive Signatur, Compliance Monitoring und der revisionssicheren Langzeitarchivierung ab. Über das Crossgate Business-Ready Network tauschen bereits mehr als 40.000 Geschäftspartner Dokumente und Daten aus.

Neben dem neuen Hauptsitz in München ist Crossgate an vier Standorten in Deutschland vertreten, Auslandsgesellschaften befinden sich in Atlanta, London, Mailand und Paris. Crossgate beschäftigt zurzeit ca. 250 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.crossgate.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.