Innovative Zerspanungskollektion

Sandvik Coromant präsentiert das erste Neuheitenpaket des Jahres: Der CoroPak 09.01 ist erschienen

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Bereits traditionell präsentiert Sandvik Coromant im März sein erstes Paket mit Produktneuheiten. Der CoroPak 09.01 setzt Schwerpunkte in den Bereichen Fräsen, HRSA-Bearbeitung und Schwerzerspanung. Technisch besonders interessante Innovationen sind der CoroMill® 316 und der CoroMill® 345. Dabei handelt es sich um zwei komplett neue Fräserlinien, die bereits bei ihrer Ankündigung auf der AMB für großes Interesse gesorgt haben.

Ruhig und präzise - eine neue Dimension des Planfräsens mit CoroMill 345

Der CoroMill 345 wurde speziell für Planfräsoperationen in Stahl und Edelstahl bis 6 mm Schnitttiefe entwickelt. Als 45°-Fräser lässt er sich dank seiner zahlreichen Optimierungsmöglichkeiten für alle Bearbeitungsarten problemlos einsetzen. Die speziellen Hartmetallzwischenlagen garantieren eine optimale Positionierung der Wendeplatte im Plattensitz. Außerdem kann der CoroMill 345 auf nahezu jeder Maschine, vom kleinen ISO 30-Bearbeitungszentrum bis zum großen Fräszentrum, problemlos eingesetzt werden, sein Geräuschpegel ist dabei erstaunlich niedrig. Durch seine positive Wendeplattengeometrie bleiben die Schnittkräfte gering, und bei steigender Schnitttiefe gewährleistet die sehr stabile Hauptschneide ein hohes Maß an Bearbeitungssicherheit. Der CoroMill 345 ist in Durchmessern von 40 bis 250 mm erhältlich.

Schaftfräser mit Köpfchen - der CoroMill 316

Ebenfalls schon als Unikat auf der AMB 2008 zu sehen, erlebt auch der neue CoroMill 316 mit dem CoroPak 09.01 seine Markteinführung. Der Schaftfräser unterscheidet sich durch sein revolutionäres "Split-tool"-Konzept schon auf den ersten Blick von anderen Fräsern: Er besteht aus zwei Elementen, dem Fräserschaft und einem auswechselbaren Schneidkopf, so dass ein Schneidkopfwechsel problemlos direkt in der Maschine durchgeführt werden kann. Benötigt wird dazu lediglich der entsprechende Schlüssel. Dabei bietet die einfache, aber geniale Verbindung zwischen Kopf und Schaft sowohl die nötige Steifigkeit zum Vollnutfräsen als auch die erforderliche Präzision für Feinschlichtvorgänge. Seine perfekte Wuchtung ermöglicht hohe Schnittgeschwindigkeiten und Vorschubraten. Der CoroMill 316 ist zurzeit in mehreren Ausführungen für verschiedene Materialien in Durchmessern von 10 bis 20 mm erhältlich.

CoroMill® 360 - Schwerzerspanung sicher und effektiv

Ein weiteres Highlight aus dem Bereich Fräsen ist der neue CoroMill 360. Dieser neue Planfräser ist mit seinem 60°-Schneidwinkel hervorragend für die Schwerzerspanung geeignet. Er besitzt ein einfach wechselbares Kassettensystem für den unkomplizierten und genauen Schneidplattenwechsel. Die Wendeschneidplatten sind für eine maximale Schnitttiefe von 18 mm geeignet. Der CoroMill 360 ist in Durchmessern von 160 bis 500 mm in kleiner und extra kleiner Teilung erhältlich. Dazu bietet Sandvik Coromant ein umfassendes Programm an Wendeschneidplatten aus der neuen Wendeschneidplatten-Generation vom einfachen Stahl über Guss und Edelstahl bis zu warmfesten Superlegierungen an.

GC1115 - hohe Flexibilität für rostfreie Stähle und HSRA

GC1115 ist ein vielseitiger neuer Schneidstoff, entwickelt für die Bearbeitung von rostfreiem Stahl und schwerzerspanbaren Superlegierungen. Der neue Schneidstoff eignet sich aufgrund seiner Zähigkeit und Abnutzungsfestigkeit hervorragend für Zerspanung unter schwankenden Bedingungen. Darüber hinaus verfügt er durch seine Oxyd-PVD-Beschichtung über eine gute Dauerhaltbarkeit, und seine Mikrogeometrien sichern präzise Bearbeitungen bei niedrigen Schnittkräften.

Coromant Capto® C10 - die neue Größe

Die erfolgreiche Werkzeugschnittstelle Coromant Capto®, die im letzten Jahr durch ihre Übernahme als ISO-Norm neue Standards gesetzt hat, ist jetzt auch in der Größe C10 für anspruchsvolle Bearbeitungen im Bereich Schwerzerspanung erhältlich. Die Kupplung hat einen Flanschdurchmesser von 100 mm. Die Kupplungsgröße C10 bietet maximale Stabilität bei Einsatz mit Dreh- und Fräswerkzeugen und gewährleistet beste Steifigkeit bei großem Werkzeugüberhang in Kombination mit passenden Reduzierungen. Sie lässt höhere Vorschübe und größere Schnitttiefen zu ? ein großer Vorteil besonders bei Anwendungen im Bereich der Luft- und Raumfahrt sowie bei der Herstellung von Gasturbinen und der Radsatzbearbeitung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.