Weniger ist mehr: Energieeffiziente Samsung Fernseher sind für die Zukunft gerüstet

(PresseBox) (Schwalbach/Ts., ) Samsungs Vorreiterrolle als Hersteller besonders ökologischer Produkte wurde erneut vom unabhängigen VDE-Institut bestätigt - auch in Bezug auf die strengen, ab 2012 geltenden Energieverbrauchsgrenzwerte der EU-Öko-Richtlinien, die Samsung TVs bereits heute deutlich unterschreiten

Als einer der führenden Hersteller im Bereich der Unterhaltungselektronik engagiert sich Samsung aktiv für die Herstellung energieeffizienter Produkte. 2010 wurde die Initiative PlanetFirstT ins Leben gerufen mit dem Ziel, eins der weltweit führenden umweltfreundlichen Unternehmen zu werden. Dass dieser Prozess bereits große Erfolge zu verzeichnen hat, zeigen die aktuellen Messungen des VDE-Instituts, eines Unternehmens des VDE Verbands der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. Das Institut hat die Energieeffizienz von aktuellen Samsung Fernsehern geprüft. Das Resultat: Die Geräte liegen deutlich unter den neuen von der EU vorgeschriebenen Grenzwerten - schon heute schont Samsung nicht nur die Umwelt, sondern auch die Geldbeutel der Verbraucher.

Mit Einführung der LED TVs* konnte Samsung den Energiebedarf moderner Flachbildfernseher in den letzten Jahren bereits deutlich senken. Verbrauchte ein LED TV aus dem Vorjahr 40 Prozent weniger als ein Modell mit konventioneller Hintergrundbeleuchtung von 2008, so konnten diese Werte von aktuellen Samsung LED TVs erneut unterboten werden.** Zusammen mit einem sehr geringen Standby-Verbrauch von 0,1 Watt setzt Samsung erneut Maßstäbe.

Neue Energierichtlinien ab August 2010:

Der Stromverbrauch im Betrieb von sogenannten Energyrelated-Products (ErP), wozu auch TV-Geräte zählen, darf ab 20. August 2010 die von der EU neu festgelegten Grenzwerte nicht überschreiten. Ab 1. April 2012 sind diese noch strenger gesteckt. Im Auftrag von Samsung verglich das VDE-Institut das aktuelle Fernseher-Sortiment des Herstellers in Hinblick auf die Ökodesign-Richtlinien nach internationalem Standard (IEC 62087). Das Ergebnis ist eindeutig: Die Geräte unterschreiten nicht nur die ab August geltenden Vorgaben, sondern sind bereits für die strengen Anforderungen im Jahre 2012 gewappnet. "In den Messungen unseres Instituts verbrauchte das 55-Zoll-Modell der Samsung C8790 Serie nur 133,25 Watt bei eingeschaltetem Energiesparmodus und unterschritt den ab 2012 geltenden Grenzwert von 304,16 Watt um über 55 Prozent", sagt der Leiter für Gebrauchstauglichkeitsprüfungen im VDE-Institut Jürgen Ripperger.

"Das Design unserer TV-Geräte demonstriert eindrucksvoll das Zusammenspiel von Technologie und Ökologie - durch ihr schlankes Äußeres werden weniger Ressourcen bei der Herstellung benötigt und gleichzeitig der Energiebedarf gesenkt. Dies sorgt nicht nur für aufregende und innovative Produkte, sondern schont gleichzeitig auch den Geldbeutel der Verbraucher und entlastet die Umwelt", sagt Gerd Weiner, Director Marketing & Sales A/V bei Samsung. "Durch die Weiterentwicklung unserer LED-Technologie und optimierte Prozesse streben wir einen noch niedrigeren Verbrauch an."

Umweltbewusst in voller Konsequenz:

Samsung entwickelt nicht nur in Hinblick auf den direkten Verbrauchernutzen, zum Beispiel durch reduzierten Stromverbrauch, sondern optimiert den gesamten Herstellungsprozess - Ziel ist ein deutlich reduzierter CO2-Ausstoß für eine saubere Zukunft. Dank der ultraflachen TV-Geräte konnten die Maße der recyclebaren Verpackungen reduziert werden: Weniger Materialien und Transporte sind das Ergebnis. Der Verzicht auf flüchtige organische Verbindungen (VOCs) und Sprühlacke kommt der Umwelt direkt zugute. Dieser Aufwand wird von unabhängigen Stellen geprüft, die auch die sogenannte Eco-Blume der EU vergeben. Alle TV Geräte aus diesem Jahr erhalten diese Auszeichnung, die unter anderem an Fernseher vergeben wird, die besonders strenge Richtlinien bei der Herstellung und der Materialauswahl erfüllen. Damit zeigt sich Samsung als Vorreiter umweltfreundlicher Produkte an allen Fronten.

Innovative Technik für weniger Strom:

Ein intelligenter Eco-Sensor analysiert auf Wunsch das Umgebungslicht und passt die Bildhelligkeit entsprechend an den Raum an. Der Nutzer hat die Möglichkeit, die Energiesparmodi individuell auszuwählen und somit das für ihn optimale Ergebnis zu finden. Zusätzlich ist der Einsatz der LEDs optimiert, was in einem reduzierten Energieverbrauch resultiert - damit zeichnen sich aktuelle Samsung Fernseher bereits heute durch ihre Zukunftsfähigkeit aus.

Unsere Botschaft - PlanetFirstT:

Dass sich Samsung in vollem Maße für eine saubere Zukunft einsetzt, zeigt die 2010 ins Leben gerufene Initiative PlanetFirstT. In den nächsten zehn Jahren wird eine Summe von 21 Milliarden Dollar investiert, um Produkte noch ökologischer zu gestalten und die Umweltbelastung deutlich zu reduzieren - Ziel ist es, bis 2013 zu einem der führenden umweltfreundlichen Unternehmen zu werden.

*LED TV-Geräte kombinieren die LCD TV-Displays mit einer LED- Hintergrundbeleuchtung.
**Verglichen wurde das LED Modell UE40B7090 (2009) mit dem LCD Modell LE40A699 (2008) bei einem farbigen Testbild und mit Dynamic contrast off

Über VDE:

Der Verband Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik e.V. (VDE) zählt mit rund 35.000 Mitgliedern - davon 1.300 Unternehmen und 8.000 Studierende - zu den größten technischwissenschaftlichen Verbänden Europas. Er dient als Plattform für den fachübergreifenden Informationsaustausch rund um Technik und Trends und hat auf Grund seiner internationalen Tätigkeit auf dem Gebiet der Normung Informationen auch zu zukunftsweisenden internationalen Normen und Standards, um Techniktrends frühzeitig zu sichern und auszubauen. Darüber hinaus schafft VDE ein Höchstmaß an Sicherheit mit weltweit anerkannten Prüf- und Kontrollverfahren - das VDE-Zeichen als Marke für Sicherheit und Qualität elektrotechnischer Produkte.

Samsung Electronics GmbH

Samsung Electronics Co. Ltd. ist ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie mit einem Umsatz von rund 116,8 Milliarden US-Dollar in 2009. Das Unternehmen beschäftigt rund 188.000 Mitarbeiter und wird mit 185 Niederlassungen in 65 Ländern vertreten. Gegliedert ist der Konzern in acht eigenständige Geschäftsbereiche: Visual Display, Mobile Communications, Telecommunication Systems, Digital Appliances, IT Solutions, Digital Imaging, Semiconductor und LCD. Samsung ist nicht nur eine der am schnellsten weltweit wachsenden Marken, sondern auch führend in der Produktion von Flachbild-Fernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-Displays. Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.