Samsung verstärkt Management: Michael Laue leitet neues Research & Development Center für White Goods

Samsung investiert weiter in Forschung und Innovation, um bestehende Produktfamilien zu optimieren sowie kundenrelevante Technologien und Produkte zu entwickeln.

(PresseBox) (Schwalbach / Ts., ) Mit Michael Laue holt sich Samsung Electronics einen erfahrenen Mann an Bord: Der diplomierte Physiker (52) ist seit über 25 Jahren in der Branche tätig und steht ab 1. Januar 2006 dem neuen Research und Development (R&D) Center in Stuttgart für den Bereich White Goods vor. Dieses bildet die Schnittstelle zwischen den Kunden und Vertriebsmitarbeitern in den einzelnen europäischen Ländern sowie den Entwicklungsabteilungen in Korea. In der Aufbauphase des R&D Center liegt ein Schwerpunkt Laues in der Akquise von Mitarbeitern. Darüber hinaus ist Laue für den weiteren Ausbau der Bereiche Waschmaschinen, Kühlgeräte sowie Mikrowellen und Herde verantwortlich.

Samsung plant langfristig, Vollsortimenter zu werden und bringt im kommenden Jahr erstmals Backöfen und autarke Glas-Keramikkochfelder auf den Markt. Michael Laues Ziel ist es, neue kundenorientierte Technologien und Produkte zu entwickeln sowie den Vertrieb zu unterstützen. Daneben liegt sein Fokus auf der kontinuierlichen Analyse des Marktes, neuer Patente und Technologieentwicklungen sowie technischer Trends in Europa. Über 30 von Laues Erfindungen wurden bereits patentiert.

Seine Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien wird Laue vor allem nutzen, um Samsung zu repräsentieren, die Interessen des Unternehmens zu vertreten und Informationen bezüglich Standards und Regularien schnell an die zuständigen Entwickler und Planer im Marketing und Vertrieb weiterzuleiten. Laue hat langjährige Erfahrung in der nationalen (DKE ­ Deutsche Kommission Elektrotechnik) und internationalen Normenarbeit (CENELEC- Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung, IEC ­ International Electrotechnical Commission) sowie in Gremien des deutschen (ZVEI ­ Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie) und europäischen Herstellerverbandes (CECED ­ European Commitee of Domestic Equipment Manufactureres). Zusätzlich verfügt er über vielfältige Kontakte zu Organisationen und Verbänden in Europa und weltweit vor allem nach Japan, China, USA, Brasilien, Australien und Russland. Von 1998 bis 2005 war er als Global Manager Fabric Care Technology bei Whirlpool Corporation tätig und hatte dort für internationale Teams Verantwortung. Im gleichen Unternehmen leitete er fünf Jahre die Homelaundry Laboratories und verantwortete zuvor den Bereich Wasch- und Trockentechnologie. Zehn Jahre lang ­ von 1979 bis 1989 ­ entwickelte Michael Laue Waschmaschinen bei Foron.

Samsung Electronics GmbH

Samsung Electronics Co. Ltd. mit Sitz in Seoul (Korea) ist mit einem Konzernumsatz von 103,4 Milliarden US-Dollar in 2007 ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie. Das Unternehmen ist mit 134 Niederlassungen in 62 Ländern vertreten und beschäftigt rund 150.000 Mitarbeiter. Samsung Electronics ist in vier Geschäftsbereiche gegliedert: Digital Media Business, LCD Business, Semiconductor Business und Telecommunication Business. Samsung ist führend in der Produktion von Flachbild-Fernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-LCD-Displays ein und ist als eine der weltweit am schnellsten wachsenden Marken anerkannt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.de .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.