Die digitale Welt neu erleben: Samsung auf der IFA 2010

Unter dem Motto "A New Dimension Of Experience" präsentiert Samsung intelligente Produktlösungen, die dem Besucher innovative Erlebniswelten eröffnen

(PresseBox) (Schwalbach/Ts., ) Grenzen überwinden, um eine neue Dimension des Erlebens zu schaffen: Mit seinen innovativen Produktlösungen bricht Samsung mit bestehenden Konventionen und setzt neue Maßstäbe. Auf der Internationalen Funkausstellung 2010 in Berlin macht das Unternehmen in Halle 20 seine Vision von smarten Technologien erlebbar. Im Mittelpunkt stehen Samsungs zukunftsweisende 3D LED TVs. Auf eindrucksvolle Weise verbinden sie herausragende Bildqualität mit der dritten Dimension, Internet@TV und beinah uneingeschränkten Vernetzungsmöglichkeiten - und verkörpern so perfekt das diesjährige Motto "A New Dimension of Experience". Individualität und das persönliche Erlebnis bestimmen auch Samsungs zukunftsweisendes Hausgerätesortiment, das erstmals in der Weiße Ware Halle 5.1 auch Endverbrauchern zugänglich ist.

In der Samsung Halle 20 erwarten den Besucher auf über 4.000 Quadratmetern innovative Produktlösungen aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Telekommunikation, Imaging, Mobile Computing, Display und Digital Printing.

So definiert Samsung CE Flachbildfernsehen völlig neu: Atemberaubende 7,98 Millimeter tief ist der 3D LED TV C9090 und erinnert mit seinem Rahmen aus gebürstetem Aluminium an ein hochwertiges Design-Möbelstück. Gleichzeitig bietet der TV modernste Spitzentechnologie: Als erstes Gerät im Premium-TV-Segment gibt der Samsung TV 2D und 3D Inhalte in brillanter Full-HD Qualität wieder - perfekt kombinierbar mit der neuen Premium 3D Bluray Heimkinoanlage HT-C9959W. Neue Möglichkeiten eröffnet Samsungs HD-Recorder BD-C8900S, der nicht nur die Aufnahme von HD-Sendungen ermöglicht, sondern über den integrierten 3D Bluray Player auch dreidimensionale Inhalte gestochen scharf wiedergibt.

IFA-Besucher haben zudem die Gelegenheit, erstmals die von Samsung Digital Imaging vorab vorgestellten Kamera-Neuheiten in Halle 20 selbst zu erleben. Im Mittelpunkt stehen dabei vielfältige Lösungen für eine junge Zielgruppe sowie innovative Technologien, die eine intuitive, kabellose Vernetzung ermöglichen.

Samsung Mobile wartet mit mobilen Endgeräten auf, die mit zukunftsweisenden und nutzerfreundlichen Technologien das Arbeits- wie auch Privatleben einfach gestalten. Beispielsweise überzeugt das Galaxy S I9000 mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und dem schnellen Zugriff auf Samsung Apps - so können Nutzer ihr Smartphone im Handumdrehen auf ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse abstimmen.

Vielseitig präsentiert sich der Display-Bereich, der auf der IFA Neuheiten aus allen Sparten vorstellt - von Mainstream-Modellen der 30er und 50er Serie bis hin zu High End-Geräten der 70er und 90er-Serie. Den Schwerpunkt legt Samsung dabei auf die Erweiterung des LED-Monitor-Sortiments sowie auf Multifunktions-Displays mit eingebautem TV-Tuner - wie den eleganten 24-Zoll großen (61 Zentimeter) SyncMaster FX2490HD.

Mit der Vorstellung des Notebooks Q330 hat Samsung Mobile Computing bereits einen Vorgeschmack auf die Fülle an neuen Produkthighlights gegeben. Welche das genau sind, verrät Samsung auf seiner IT Solutions Pressekonferenz.

Den kleinsten und umweltfreundlichsten Laserdrucker am Markt stellt der Bereich Printing vor: Dank WiFi ermöglicht der ultrakompakte ML-1865W kabelloses Drucken und mit Samsungs AnyWeb-Druckersoftware das Suchen und Sammeln im Netz.

Halle 5.1: Großer Auftritt für intelligente Hausgeräte-Innovationen Auf der IFA 2010 präsentiert Samsung sein Hausgeräte-Sortiment erstmals in der Weiße Ware Halle 5.1 - und macht es damit auch für Endverbraucher erlebbar. Unter dem Motto "Smart thinking, simple living" zeigt der Hersteller auf großzügigen 1.500 Quadratmetern intelligente Produkte, die den Alltag einer jungen, anspruchsvollen Generation erleichtern. Eine wichtige Rolle spielen dabei digitale Technologien, die die Vision der vernetzten Küche Wirklichkeit werden lassen. Darüber hinaus präsentiert Samsung Weiße Ware clevere Lösungen, um beispielsweise Hausgeräte immer automatisch zu günstigen Stromzeiten nutzen zu können. Ein Highlight in Sachen Energieeffizienz ist Samsungs Waschmaschine WF10724: Dank der innovativen "Schaum Aktiv"-Technologie wäscht sie besonders Strom sparend und reinigt dabei gleichzeitig überaus gründlich und wäscheschonend.

Diese und weitere IFA-Produkthighlights stellt Samsung auf den folgenden drei Veranstaltungen vor:

- Internationale Pressekonferenz
2. September, 11:00 Uhr, Halle 7.3 Raum Berlin

- Internationale Pressekonferenz IT Solutions
2. September, 15:00 Uhr, ICC

- Internationale Pressekonferenz Weiße Ware
2. September, 16:30 Uhr, Halle 5.1 Samsung Messestand

Samsung Electronics GmbH

Samsung Electronics Co. Ltd. ist ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie mit einem Umsatz von rund 116,8 Milliarden US-Dollar in 2009. Das Unternehmen beschäftigt rund 188.000 Mitarbeiter und wird mit 185 Niederlassungen in 65 Ländern vertreten. Gegliedert ist der Konzern in acht eigenständige Geschäftsbereiche: Visual Display, Mobile Communications, Telecommunication Systems, Digital Appliances, IT Solutions, Digital Imaging, Semiconductor und LCD. Samsung ist nicht nur eine der am schnellsten weltweit wachsenden Marken, sondern auch führend in der Produktion von Flachbild-Fernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-Displays. Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.