IKT reduziert CO2-Emissionen

(PresseBox) (Zurich, ) Die Informations- und Kommunikationstechnik-Industrie (IKT) ist für rund 2% der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. Andrerseits kann die IKT-Industrie CO2-Emissionen aus anderen Wirtschaftsaktivitäten um schätzungsweise 15% mindern. Die offensichtlichsten Einsparungen sind auf die Entmaterialisierung zurückzuführen. Über diese hinaus ermöglichen IKT-Lösungen Emissionseinsparungen durch effizientere Logistik oder intelligente Gebäudetechnik, Motorensysteme und Stromnetze. IKT-Unternehmen, welche ihren strategischen Fokus auf Lösungen zur Effizienzverbesserung setzen, dürften von der steigenden Nachfrage nach intelligenten Systemen profitieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.