Saint-Gobain führt für die Glasverpackungen eine neue Marke ein - Verallia

(PresseBox) (Paris / Bad Wurzach, ) Die Verpackungssparte der Saint-Gobain- Gruppe hat mit Verallia eine neue internationale Marke eingeführt, die die gesamten industriellen Aktivitäten der Glasverpackungen - Flaschen und (Konserven-)Gläser - umfasst.

Daher sind seit dem 15. April weltweit alle Glasverpackungsunternehmen von Saint-Gobain unter einer Marke Verallia vereint. Die Einführung dieser Marke soll dazu dienen, die Transparenz der Aktivitäten der Glasverpackungen für Lebensmittel der Saint-Gobain- Gruppe gegenüber ihren Märkten, ihren Kunden, ihrem Produktionsnetzwerk und ihrem Engagement in wirtschaftlichen lokalen Belangen zu steigern.

Die Marke Verallia wurde außerdem konzipiert, um die Werte und das einzigartige Geschäftsmodell widerzuspiegeln, das sich aus einer Kombination von Stärke und Kundennähe zusammensetzt: die Stärke eines weltweiten Produktions- und Vertriebsnetzwerks, die Kundennähe, die durch lokale Produktions- und Vertriebsstandorte in der Nähe der Kunden und Geschäftspartner gepflegt wird.

Mit Verallia möchte die Saint-Gobain-Gruppe ihre Kompetenz vermitteln, ihr Innovationsvermögen demonstrieren und ihr Ansehen als führendes Unternehmen in den Bereichen der Glasverpackung sowie der nachhaltigen Entwicklung behaupten.

Die Marke Verallia hat den Anspruch, immer umweltfreundlichere und unendlich oft recycelbare Glasverpackungen anzubieten, die den Inhalt aufwerten, die Qualität der Lebensmittel schützen und damit zum Wohlbefinden der Verbraucher beitragen.

Die Firmenbezeichnungen der Gesellschaften der Verpackungssparte bleiben unverändert.

Über Verallia und die Verpackungssparte von Saint-Gobain

Verallia ist eine Marke der Saint-Gobain-Gruppe, die für den Markt für Lebensmittelverpackungen aus Glas - Flaschen und (Konserven-)Gläser - konzipiert wurde. Die Verpackungssparte, der zweitgrößte internationale Hersteller in ihrem Markt, entwickelt und produziert umweltfreundliche und unendlich oft recycelbare Glasverpackungen, die den Inhalt aufwerten sowie die Qualität von Lebensmitteln bewahren und damit zum Wohlbefinden der Verbraucher beitragen.

2009 hat die Verpackungssparte von Saint-Gobain einen Umsatz von 3,4 Milliarden EUR erzielt und 25 Milliarden Flaschen und (Konserven-)Gläser produziert. Sie umfasst 60 Produktionsstätten in 12 Ländern, 6 technische Zentren, 15.000 Mitarbeiter und bietet gleichzeitig maßgeschneiderte Konzepte für Kunden sowie Dekorationen auf den Produkten an. Das Angebot des Unternehmensverbundes beruht auf einem Vertriebsnetzwerk, das nahezu 20.000 Kunden weltweit bedient. Das Unternehmen investiert in nachhaltige Entwicklungen und Innovationen. 2009 hat es 47 neue - unter ökologischen Gesichtspunkten - konzipierte Produkte auf den Markt gebracht und wurde 7 Mal für Innovationen prämiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.