GlasPave, SoftTouch und Bayex

Produktneuheiten von Saint-Gobain Technical Fabrics auf der Techtextil 2009

(PresseBox) (Hornstein, ) Als führender Hersteller auf dem Gebiet fiberglas-basierter Materialien war Saint-Gobain Technical Fabrics (SGTF) wieder als Aussteller auf Techtextil 2009 vom 16. bis 18. Juni in Frankfurt vertreten. Denn die internationale Fachmesse ist auch Treffpunkt für Fachleute für den Bereich technische Glasvlies-Textilien. Hier präsentierte SGTF seine jüngsten Innovationen insbesondere der Fachöffentlichkeit für den Bereich technischer Glasvlies-Textilien: So war die GlasGrid-Produktlinie im Ausstellungsprogramm, die Lösungen für stark frequentierte Bereiche wie Autobahnen, Landstraßen, Flughafenrollfelder oder Parkplätze bietet. Aktuelle Sortimentsergänzung ist GlasPave 25, erstes Produkt einer neuen Produktlinie einzigartiger Verstärkungsnetze mit Polyesteroberfläche. Desweiteren zählten die neuen Bayex-Gelege für kundenspezifische Verstärkungslösungen verschiedenster Bauma-terialien genauso zu den präsentierten Produktinnovationen wie SoftTouch-Glasbeschichtungen, die speziell für Glaswoll-Oberflächen konzipiert wurden und hier auf umweltfreundliche Art thermische und akustische Leistungs-merkmale bewahren.

GlasPave 25 für dauerhafte Oberflächen

Für die dauerhafte Verstärkung von Landstraßen, Autobahnen oder Flughafenlandebahnen hat SGTF GlasGrid-Lösungen entwickelt, die bereits weltweit im öffentlichen Straßenbau eingesetzt werden. Das Unternehmen nutzte hierfür die bauphysikalischen Eigenschaften von Fiberglas, wie hohe Widerstandsfähigkeit und geringe Elongation, in Kombination mit technischen Prozessen zur Präparation der Oberflächen hinsichtlich Erhöhung sowohl der Selbsthaftung als auch des Schutzes vor äußeren Einflüssen. Damit ermöglichen die leicht recycelbaren Produkte sowohl eine effiziente Ausbesserung beschädigter Straßenoberflächen als auch eine extreme Erhöhung der Langlebigkeit von neuen Straßenoberflächen. Um den Produktbereich rund um Fahrbahndeckenverstärkungen zu komplettieren, hat SGTF erstmalig GlasPave 25 vorgestellt. Das Material dieser effizienten Verstärkungslösung besonders für Straßen mit geringem Verkehrsaufkommen ist eine einzigartige Kom-bination von Glasgeweben, die in zwei Schichten hochleistungsfähigem nicht gewebtem Polyester eingebettet sind.

Mit GlasPave 25 ist beispielsweise ein natürlicher Wasserschutz gegeben, der das potentielle Eindringen von Wasser in die primäre Struktur des Oberflächenbelags verhindert. Seine außergewöhnlichen physikalischen Eigenschaften machen die Oberfläche darüber hinaus widerstandsfähiger, denn es verzögert das Auftreten von Oberflächenrissen bei Konstruktionen im Bereich von geringem bis mittlerem Verkehrsaufkommen. Der Newcomer ist speziell zur Optimierung von kurvigen Fahr-bahnoberbauten konzipiert. GlasPave 25 ist in den Breiten 1,17 und 2 m sowie in den Längen 228,6 und 914,4 m lieferbar.

Eine komplette Gelege-Produktlinie für kundenspezifische Verstärkungslösungen

Von Fußbodenbelägen bis hin zu Pflastersteinen oder Zementelementen - die neuen Bayex-Gelege von SGTF finden in den unterschiedlichsten Bereichen Verwendung. Sie sind aus textilen Endlosfasern zusammengesetzt, die durch chemische Verbundstoffe an den Kreuzungspunkten verzahnt und verbunden sind. Die Newcomer sind speziell dazu konzipiert, Baumaterialien zu verstärken, indem sie di-mensionale Querstabilität und physikalische Widerstandsfähigkeit gegen Löcher und Risse bieten. Im Bereich der Verstärkungen von zementbasierten oder Gips-produkten bieten Bayex-Gelege sowohl Flexibilität als auch Stoßfestigkeit und erhöhen außerdem deren Dauerhaftigkeit.

Für darüber hinausgehende spezifische Verwendungszwecke konzipiert SGTF auch leichte Gelege, die eine Verstärkung von Verpackungen, Materialien für Behälter wie Röhren oder Tanks, flexible Membranen wie Bootssegel oder Tarps sowie Rei-nigungsprodukte wie Schwämme, medizinische Bekleidung oder Handtücher erlauben. Auch technische Anforderungen kundenspezifischer Wünsche lassen sich mit der zukunftsweisenden Technologie von SGTF realisieren. Denn Bayex-Gelege können aus allen Faserarten hergestellt werden: Glas, Polyester oder hochleis-tungsfähiges Aramid.

SoftTouch(TM) : Glasummantelung für die Beschichtung von Mineralwolle

Mineralwolle ist ein traditioneller Isolator, der in Gebäuden seit vielen Jahren zur akustischen und thermischen Isolation oder zum Brandschutz eingebaut wird. Sie erfüllt die Anforderungen verschiedener Bauvorschriften aufgrund ihrer hohen Leis-tungsfähigkeit und ihres einfachen Handlings.

Um die wesentlichen Qualitäten dieses Isolationsstoffes zu optimieren, bietet SGTF Industrieproduzenten eine komplette Palette von Glasummantelungen, zusammen-gesetzt aus einheitlich verteilten Glasfasern und verbunden durch organische Zu-sätze. So hat SGTF die sich weich anfühlende Glasummantelung SoftTouch eingeführt, die insbesondere zur Oberflächenummantelung von Mineralwolle gedacht ist.

Zusätzlich zu dieser weichen Beschichtung erfüllt die neue SoftTouch -Ummantelung vollständig die akustischen und thermischen Brandschutz-Leistungsmerkmale von Mineralwolle und erfüllt jetzt schon zukünftige Gesundheits- und Sicherheitsstandards mit seiner neuen formaldehydfreien Zusammensetzung.

Unverrottbar, flexibel, mechanisch und widerstandsfähig macht dieses jüngste SGTF-Produkt Mineralwolle reißfest, und seine leichte Schneidbarkeit vereinfacht die Produktinstallation. Es ist erhältlich in einer Breite von 1,3 m und einer Länge von 2,5 m, in weiß oder gelb.

Saint-Gobain Hornstein Glastextil GmbH

Saint-Gobain Technical Fabrics (SGTF) Europe ist als Abteilung der Saint-Gobain Group auf die Produktion und das Marketing von Glasfasermaterial spezialisiert. SGTF vertreibt Produkte für das Bauwesen OEM (Verstärkungs- und Oberflä-chenummantelung, Netzstoffe, GlasGrid-Produkte, und für Händler von Baumateria-lien (Trockenwand-Tape-Produkte, Tapeten etc.).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.