Statement vom 30. Juni 2009 / Zitatgeber ist Ansgar Dodt, Director of Sales Embedded Systems EMEA bei SafeNet

Wer sensible Daten jetzt nicht umfassend schützt, verliert Geld und Ansehen

(PresseBox) (Belcamp, ) "Wenn früher in Unternehmen ein paar Daten oder gar ganze Geräte verloren gingen, dann war das zwar ärgerlich, gelang aber nur selten an die Öffentlichkeit. Die Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), die am 1. Juli in Kraft tritt, zwingt zum Umdenken, und das ist gut so. Wer jetzt als Unternehmen personenbezogene Daten verschlampt, muss die zuständige Aufsichtsbehörde sowie seine Kunden unaufgefordert informieren. Sind zahlreiche Personen betroffen, müssen sie sogar die Allgemeinheit von der Datenschutzverletzung in Kenntnis setzen. Doch damit nicht genug: Die Gesetzesnovelle legt außerdem höhere Bußgelder fest und führt ein freiwilliges Datenschutzaudit ein. Die öffentliche Bekanntgabe von Datenverlusten ist in anderen Ländern wie den USA schon lange gang und gäbe. Es wird höchste Zeit, dass sich auch deutsche Unternehmen verstärkt Gedanken über die Sicherheit brisanter Informationen machen. Das neue Datenschutzgesetz ist hier ein erster Schritt in die richtige Richtung. Wer seinen Ruf und seinen Geldbeutel aber zuverlässig schützen möchte, tut gut daran, die gesamte IT-Sicherheit im Unternehmen zu hinterfragen: Wie stärken wir unser Sicherheitssystem? Welche Lösungen können uns bei unserem Vorhaben unterstützen?

Durch den Verzicht auf wichtige Sicherheitsmaßnahmen steigt das Risiko von Datenpannen und -missbrauch erheblich. Die damit einhergehenden Kosten und Imageschäden sind ein Luxus, den sich Unternehmen gerade in Krisenzeiten nicht erlauben können. Unternehmen sollten daher eine umfassende Verschlüsselungsstrategie erarbeiten. Dabei klären sie zunächst, welche Daten besonders sensibel sind, und wo diese abgelegt wurden. Für eine verlässliche Sicherheit müssen die Daten an allen Speicherorten geschützt werden und nicht nur dort, wo sie am einfachsten erreichbar scheinen. Klar definierte Rollen und Rechte sowie eine feinmaschige Zugangskontrolle sorgen für Sicherheit und ermöglichen gleichzeitig den Datenzugriff für autorisierte Personen. Am besten fahren hier Unternehmen, die einen Rundum-Ansatz für die umfassende Verschlüsselung von Daten auf Festplatten, mobilen Geräten, in Datenbanken sowie bei der Übertragung in Hochgeschwindigkeitsnetzen wählen. Wer eine technisch verlässlich untermauerte Verschlüsselung sensibler Informationen strategisch umsetzt und zugleich seine Mitarbeiter sensibilisiert, verhindert leicht vermeidbare Risiken wie Image- oder Kundenverlust."

SafeNet, Inc.

2007 wurde SafeNet von Vector Capital, einer Private-Equity-Gesellschaft, die Kapitalmittel in Höhe von zwei Milliarden US-Dollar verwaltet und sich auf die Technologiebranche spezialisiert hat, privatisiert. Im März 2009 privatisierte Vector Capital Aladdin und stellte es unter ein gemeinsames Management mit SafeNet. Zusammen sind die beiden Unternehmen der weltweit drittgrößte Anbieter von Informationssicherheits-Lösungen. Die Verschlüsselungslösungen von SafeNet schützen Kommunikation, geistiges Eigentum und digitale Identitäten von Wirtschaftsunternehmen und Regierungsorganisationen.

Die Lösungen von Aladdin im Bereich Softwareschutz, Lizenzierung und Authentisierung sichern Informationen und Unternehmenswerte und schützen vor Piraterie und Betrug. Zusammen verfügen die beiden Unternehmen über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Bereich Sicherheit in mehr als 100 Ländern. Aladdin soll zukünftig vollständig in SafeNet integriert werden. Weitere Informationen sind unter http://www.safenet-inc.com oder http://www.aladdin.com erhältlich

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.