Energieeffizienz in sächsischen Kommunen

Hohes Einsparpotential in kommunalen Gebäuden durch innovative Vertragsform

(PresseBox) (Dresden, ) In sächsischen Kommunen und Landkreisen bleibt eine Vielzahl von Energiesparpotentialen in öffentlichen Gebäuden ungenutzt. Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH informiert am 23. März 2009 Vertreter aus Kommunen über Einsparmöglichkeiten mittels des sogenannten Energie-Einsparcontracting.

"Energie-Einsparcontracting ist für Kommunen eine innovative Möglichkeit, Energiesparpotentiale in öffentlichen Gebäuden wirtschaftlich und ohne eigene Investitionen zu erschließen", betont der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Frank Kupfer. "Schätzungsweise 30 Prozent des Energiebedarfs in kommunalen Gebäuden lässt sich auf diese Weise in Sachsen einsparen. Deshalb unterstützen wir im Rahmen des sächsischen Aktionsplans Klima und Energie diese Vertragsform."

Ein externer Dienstleister (Contractor) verpflichtet sich, in einem festgelegten Zeitraum eine vertraglich vereinbarte Energieeinsparung zu erbringen. Der Contractor stellt Technik und sein Know-how zur Verfügung. Er übernimmt in den ausgewählten Objekten die Planung und Durchführung notwendiger energetischer Optimierungsinvestitionen sowie die Instandhaltung der Objekte, die Wartung der Altanlagen, den Aufbau und die Durchführung eines Energiemanagements und -controllings. Alle Leistungen des Contractors werden aus den eingesparten Energiekosten in der Vertragslaufzeit refinanziert. Beträge, die über die Einspargarantie hinausgehen, fließen anteilig in den kommunalen Haushalt.

"Kommunen können so ihre Gebäude energetisch optimieren, ohne eigenes Kapital aufbringen zu müssen", erläutert Christian Micksch, Geschäftsführer der SAENA, die Vorteile des Energie-Einsparcontracting.

Die Informationsveranstaltung zum Thema Energie-Einsparcontracting findet am 23. März 2009 von 9.30 Uhr bis 15.00 Uhr im Kongresszentrum der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - (Pirnaische Straße 9, Dresden) statt.

Neben dem Sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Frank Kupfer werden Vertreter aus dem Sächsischen Innenministerium, der Sächsischen und Berliner Energieagentur und Kommunen über das Energie-Einsparcontracting sowie die bereits gemachten Erfahrungen sprechen.

Interessierte Kommunen bzw. deren Beschäftigte können sich noch bis zum 13. März bei der SAENA anmelden (Kontakt: Björn Wagner, Telefon +49(351)49103169, Fax: +49(351)49103155, E-Mail: b.wagner@saena.de).Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.keds-online.de.

Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH

Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH ist ein vom Freistaat Sachsen und der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - gegründetes unabhängiges Kompetenz- und Beratungszentrum. Im Rahmen des Kommunalen Energiedialogs Sachsen berät SAENA sächsische Kommunen bei der Erschließung von Energieeinsparpotentialen, der Verbesserung des Klimaschutzes sowie beim Auf- bzw. Ausbau einer zukunftsfähigen Energieversorgung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.