Energieberater mit Know-how gesucht

2. Bewerbungsrunde zur Zertifizierung als Sächsischer Gewerbeenergieberater läuft

(PresseBox) (Dresden, ) Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH sucht wieder erfahrene Energieberater, die sich zum "Sächsischen Gewerbeenergieberater" zertifizieren lassen.

"Bewerben können sich Energieberater, die mindestens drei Referenzen für gewerbliche Energieberatungen in Wirtschaftsunternehmen vorweisen können", erklärt Christian Micksch, Geschäftsführer der SAENA. Außerdem sollten die Interessenten drei weitere Nachweise für Gewerbeenergieberatungen in ausgewählten Branchen vorlegen, z. B. im Metall- und Maschinenbau, Gastgewerbe oder auch im Handwerk.

"Eine hohe berufliche Fachpraxis ist notwendig, da der Sächsische Gewerbeenergiepass im Ergebnis sehr konkrete Lösungsvorschläge für spezielle Verarbeitungs- und Fertigungstechnologien aufzeigen muss", sagt Micksch. Darüber hinaus ist ein Hochschulabschluss mit ingenieurwissenschaftlicher Ausrichtung oder ein gleichwertiger Abschluss selbstverständlich.

Für die Bewerbung zum Sächsischen Gewerbeenergieberater ist ein Formular auszufüllen, das unter www.gewerbeenergiepass.de als Download zur Verfügung steht. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 31. März 2009 an die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH, Pirnaische Straße 9, 01069 Dresden zu richten.

Aufgaben der Sächsischen Gewerbeenergieberater:

Speziell zertifizierte Gewerbeenergieberater führen in den Unternehmen Analysen zu Energiebedarf und dem tatsächlichen Energieverbrauch durch. Auf Basis dieser Analysen werden konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz vorgeschlagen. Ziel dieser energetischen Beratungen ist es, die betrieblichen Kosten zu senken und so die Wettbewerbsfähigkeit der sächsischen Unternehmen zu stärken. Derzeit sind bereits acht Sächsische Gewerbeenergieberater durch die SAENA zertifiziert.

Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH ist ein vom Freistaat Sachsen und der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - gegründetes unabhängiges Kompetenz- und Beratungszentrum.

Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH

Der Sächsische Gewerbeenergiepass wurde im vergangenen Jahr von der SAENA initiiert und vom Sächsische Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit Thomas Jurk erstmalig am 14. Juli 2008 an 15 Unternehmen überreicht.

Der Sächsische Gewerbeenergiepass ist ein bundesweit einmaliges Instrument zur Förderung einer höheren Energieeffizienz im Gewerbe. Bis zu 30 Prozent des Energiebedarfes können Unternehmen einsparen. Dies haben die ersten Analysen in sächsischen Betrieben gezeigt. Bereits 23 Unternehmen haben den Sächsischen Gewerbeenergiepass von der SAENA erhalten.

Der Sächsische Gewerbeenergiepass ermöglicht:

- die Ermittlung des energetischen Ist-Zustand des Unternehmens,
- die Analyse der Potentiale zur Verbesserung der Energieeffizienz,
- einen Vorschlag konkreter Maßnahmen zur Effizienzsteigerung
- sowie anonyme Vergleiche mit anderen Unternehmen (Benchmarking).

Auf der Internetseite www.gewerbeenergiepass.de erhalten interessierte Unternehmen Informationen rund um den Sächsischen Gewerbeenergiepass sowie eine Liste der Sächsischen Gewerbeenergieberater.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.