Rutronik: ZMD stellt SARah Low-Power-ADCs für Echtzeit-Applikationen im Fahrzeug vor

(PresseBox) (Ispringen, ) ZMD AG hat für seine Analog/Digital- Wandlerfamilie SARah die Qualifizierung nach AEC-Q100 für die Automobilindustrie erhalten. Damit kann die Wandlerfamilie, die nach dem Prinzip der sukzessiven Approximation (SAR) arbeitet, ab sofort auch in Automotive-Anwendungen eingesetzt werden. Entwickler und Lieferanten sparen Kosten und Zeit, die zur Qualifizierung von Bauteilen nach dem Design-In erforderlich sind. Erhältlich ist die SARah-Familie über den Distributor Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH.

Die A/D-Wandler der SARah-Familie basieren auf einem skalierbaren Konzept und sind zueinander auf- und abwärtskompatibel. Aufgrund des einheitlichen Pinouts der einzelnen Wandlermodelle sowie ihrer Software-Kompatibilität können Automotive-Entwickler unterschiedliche Varianten ihrer Systeme auf einfache Weise entwickeln. Mit insgesamt 28 Mitgliedern bietet die SARah- Familie eine Reihe von Konfigurationsmöglichkeiten. Angeboten werden die Wandler in 2-, 4- und 8-Kanal-Versionen. Entwickler können zwischen Modellen mit 8, 10 oder 12 Bit sowie mit internen oder externen Spannungsreferenzen wählen.

Alle Mitglieder der SARah-Familie bieten eine hohe Genauigkeit bei geringem Stromverbrauch. Mit Abtastraten von bis zu 300kSample/s weist die SARah- Familie eine differentielle Nichtlinearität (DNL) von ±0,25 LSB und eine integrale Nichtlinearität (INL) von ±0,25 LSB über den Temperaturbereich von -40 bis +125°C auf. Sämtliche Modelle verfügen über eine se rielle Schnittstelle, die SPITM, QSPITM und MicrowireTM Protokolle - Industriestandards für ADCs - unterstützt.

RUTRONIK Elektronische Bauelemente GmbH

Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist einer der führenden europäischen Breitband-Distributoren für Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Displays & Embedded Boards und Wireless Produkte. Speicherkomponenten stehen über das Tochterunternehmen Discomp ebenfalls im Angebot. Zielmärkte sind vorrangig Automobil-, Telekommunikations-, Konsumgüterindustrie und Industrieelektronik. Umfassende Serviceleistungen, kompetente Know-how-Transfers bei Produktentwicklungs- und Designfragen sowie Logistik- und Supply Chain Management Lösungen ergänzen das kundenund zukunftsorientierte Leistungsspektrum. Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen/Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt europaweit mehr als 1.200 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 565 Mio. Euro in der Gruppe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.