Rudolph führt neues Scan-System ein

Lagerung und Distribution für H.J. Heinz optimiert

(PresseBox) (Seesen / Baunatal, ) Die Rudolph Logistik Gruppe mit Hauptsitz in Baunatal (Nordhessen) hat den Datenfluss in ihrem Seesener Warehouse revolutioniert. Seit dem 1. Oktober dieses Jahres ist in dem 11.500 Quadratmeter umfassenden Lager für die H.J. Heinz GmbH ein neues System im Einsatz. Es besteht aus einer selbst entwickelten Software, Digitalfunk und modernen Handscannern. "Wir dokumentieren jetzt jede einzelne Palettenbewegung im Lager mit Artikelnummer, Charge, Mindesthaltbarkeitsdatum und Nummer der Verpackungseinheit", sagt Jürgen Rudolph, geschäftsführender Gesellschafter der Rudolph Logistik Gruppe. "Ziel der Neuerung war, unserem Kunden Heinz ein Optimum an Qualität zu bieten. Mit dem neuen Scan-System können wir auf sämtliche Daten von jedem beliebigen Standort aus innerhalb von Sekunden zurückgreifen. Damit gehen wir weit über die Anforderungen der EU-Verordnung 178/2002 nach Rückverfolgbarkeit hinaus."

Gewöhnliche Dinge ungewöhnlich gut zu machen - das ist das Motto des Ketchup-Pioniers Henry John Heinz. Das von ihm gegründete Unternehmen zählt heute zu den weltweit führenden Nahrungsmittelherstellern und ist in Deutschland durch die H.J. Heinz GmbH mit Sitz in Düsseldorf vertreten. "Unsere Aktivitäten konzentrieren sich hier auf Heinz-Ketchup, -Saucen und -Gemüsekonserven sowie Fertiggerichte der Marke Sonnen Bassermann", sagt Jens Plachetka, Geschäftsführer der H.J. Heinz GmbH für Deutschland, Österreich und die Schweiz. "Die Sonnen Bassermann-Produkte stellen wir im Werk Seesen in Südniedersachsen her. Um uns voll auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren zu können, haben wir die gesamte Lagerlogistik sowie weite Teile der Distribution an die Rudolph Logistik Gruppe übertragen."

Weit reichendes Aufgabenspektrum

Gestartet ist die Zusammenarbeit Anfang 1999. Die Logistikleistungen beginnen be-reits im Seesener Werk: Der Logistikdienstleister übernimmt die Waren ab Produk-tionsende und überführt sie in sein Lager. Mehr als 20 Rudolph-Mitarbeiter wickeln den Wareneingang ab und übernehmen die Lagerung, Kommissionierung und den Warenausgang. Dafür stehen 11.500 Quadratmeter Lager- und Kommissionierflä-che mit insgesamt 17.000 Palettenstellplätzen zur Verfügung. Darüber hinaus ma-nagt Rudolph große Teile der deutschlandweiten Distribution über die auf solche Transporte spezialisierte Kooperation CODIS (Consumer Goods Distribution Sys-tem). Insgesamt schlagen die Rudolph-Mitarbeiter pro Jahr mehr als 10.000 Sen-dungen für Heinz um.

Neues System bietet höchstmögliche Qualität

"Bei der daraus resultierenden Vielzahl von Warenbewegungen sind die Anforde-rungen an das Lagerverwaltungssystem groß", sagt Rudolph-Niederlassungsleiter Reinhard Brauwers. "Bei unserem neuen System erhält der Staplerfahrer über digi-talen Funk einen Auftrag auf seinen Handscanner. Nach Ankunft am Stellplatz erfolgt zunächst eine Kontrolle seiner Position mit Hilfe einer Prüfziffer. Diese gibt der Fahrer in das MDE-Gerät ein und scannt anschließend alle vier Barcodes - Nummer von Verpackungseinheit, Artikel und Charge sowie das Mindesthaltbarkeitsdatum. So wird jede Warenbewegung dokumentiert, Fehler sind ausgeschlossen."

Die Kundenvorteile der neuen Scantechnik liegen auf der Hand: Rudolph kann den Standort jeder Ware sofort anhand von nur einem Kriterium - Artikelnummer, Char-gennummer oder MHD - ermitteln, was unter anderem bei Rückrufen von Vorteil ist. Und nicht zuletzt ist gewährleistet, dass der tatsächliche Lagerbestand permanent mit dem virtuellen Bestand im IT-System übereinstimmt.

Rudolph Logistik Gruppe GmbH & Co. KG

Die Rudolph Logistik Gruppe ist ein international tätiges Logistikunternehmen mit 20 Standorten in Europa. Mehr als 2.000 Mitarbeiter sorgen täglich für optimale Kundenservices - von der Beschaffungslogistik über die Kommissionierung bis zur Distribution an die Kunden. Darüber hinaus übernimmt Rudolph komplette Outsour-cingprojekte inklusive Vormontagetätigkeiten und Zusatzservices wie Qualitätskontrollen. Die durchgängige, gleich bleibend hohe Qualität der Dienstleistungen bestätigen aktuelle Zertifikate nach den Normen DIN ISO 9001:2000 und VDA 6.2:2004.

Kurzinformation zur Rudolph Automotive Logistik GmbH
Die auf nationale und internationale Automobillogistik spezialisierte Rudolph Automotive Logistik GmbH ist mit rund 250 Mitarbeitern der bedeutendste Teilbereich der Rudolph Logistik Gruppe. Das Unternehmen realisiert als Gebietsspediteur die Beschaffungslogistik namhafter Automobilhersteller, distribuiert Ersatzteile und sorgt für Lagerbewirtschaftung sowie Teileverpackung. Die Palette der Logistik-Dienstleistungen reicht bis zur direkten Versorgung der Montagelinien bei der Automobilproduktion. Darüber hinaus bietet der Logistiker umfangreiche Zusatzservices wie Sequenzierungs- und Vormontage-Tätigkeiten sowie die Reinigung von Produktionsteilen - kurz: Full-Service für die Automobilindustrie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.