Hauptversammlung der Roth & Rau AG

(PresseBox) (Hohenstein-Ernstthal, ) .
- Aktionäre unterstützen strategische Ausrichtung
- Genehmigtes Kapital sichert finanzielle Flexibilität
- 20jähriges Firmenjubiläum: Mitarbeiter erhalten zum Dank Roth & Rau-Aktien

An der heutigen Hauptversammlung der Roth & Rau AG im Pressezentrum am Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal nahmen rund 110 Aktionäre teil. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Dietmar Roth berichtete über das abgelaufene Geschäftsjahr 2009 und erläuterte die weitere strategische Ausrichtung des Konzerns, die auf breite Zustimmung der Aktionäre traf: "Ein Investitionsschwerpunkt wird auch in diesem Jahr auf dem Ausbau unseres Technologie- und Produktportfolios liegen. Wir werden dazu sowohl nachhaltig in Forschung und Entwicklung investieren als auch das externe Wachstum gezielt vorantreiben. Darüber hinaus liegt ein Hauptaugenmerk auf dem Ausbau unserer internationalen Marktposition und dem globalen Ersatzteil- und Servicegeschäft." Mit rund 104 Mio. € zum 31. März 2010 verfügt der Roth & Rau Konzern über ausreichend liquide Mittel zur Umsetzung seiner Wachstumsstrategie. Die Aktionäre stimmten der Neuschaffung des Genehmigten Kapitals I zu und sorgten damit für weitere finanzielle Flexibilität.

Finanzvorstand Carsten Bovenschen ging auch auf die aktuellen Entwicklungen im ersten Quartal 2010 ein und gab den Aktionären einen optimistischen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr: "Die Nachfrage nach Produktionsequipment in der Solarindustrie zieht wieder an und davon werden wir in den kommenden Monaten aufgrund unserer starken Marktposition als einer der führenden, weltweiten Equipmentanbieter profitieren. Wir sind daher zuversichtlich, den für das Gesamtjahr 2010 geplanten Umsatz von 285 Mio. € und eine EBIT-Marge von etwa 9 % zu erreichen." Die Auftragslage hatte sich in den ersten drei Monaten 2010 weiter erholt. Der Auftragseingang verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 22,5 % auf 55,9 Mio. €. Der Umsatz von 35,3 Mio. € und Ergebnis von -0,6 Mio. Euro waren hingegen noch stark von der schwachen Nachfrage der vergangenen Monate geprägt. Positiv entwickelte sich der operative Cash Flow, der von -2,9 Mio. € auf 10,3 Mio. € stieg.

Eine besondere Maßnahme plant der Vorstand zum diesjährigen 20jährigen Firmenjubiläum: Mit der von der Hauptversammlung erteilten Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien sollen die Mitarbeiter an der Roth & Rau AG beteiligt werden. Als besonderer Dank soll jeder Angestellte des Roth & Rau Konzerns und der verbundenen Unternehmen eine Aktie als Anerkennungsprämie erhalten. "Wir sehen dies in erster Linie als symbolischen Akt unserer Verbundenheit und Wertschätzung unseren Mitarbeitern gegenüber. Wir möchten damit das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Identifikation mit der Roth & Rau AG stärken", erklärte Dr. Roth.

Roth & Rau AG

Die Roth & Rau AG mit Sitz in Hohenstein-Ernstthal gehört seit 10 Jahren zu den weltweit führenden Anbietern von Produktionsequipment und innovativen Fertigungstechnologien für die Photovoltaikindustrie. Im Geschäftsbereich Photovoltaik bietet Roth & Rau vor allem Antireflexbeschichtungsanlagen sowie komplette Produktionslinien für die Herstellung von kristallinen Silizium-Solarzellen an. Weitere Produkte sind Anlagen für thermische Prozesse, die ebenfalls bei der Herstellung kristalliner Silizium-Solarzellen verwendet werden sowie Beschichtungsanlagen und komplette Produktionslinien für die Herstellung von Dünnschichtsolarmodulen. In dem im Ortsteil Wüstenbrand ansässigen Tochterunternehmen Roth & Rau Microsystems werden auf spezielle Kundenbedürfnisse zugeschnittene Prozesssysteme für plasma- und ionenstrahlgestützte Dünnschicht- und Oberflächenbearbeitungsverfahren entwickelt und gefertigt. Kunden sind insbesondere Unternehmen der Halbleiterindustrie, Forschungs- und Entwicklungsabteilungen verschiedener anderer industrieller Branchen sowie Forschungsinstitute und Universitäten. Das Portfolio der Roth & Rau-Gruppe wird ergänzt durch Softwareprodukte im Bereich Anlagensteuerung und Produktionsüberwachung und Wartungs- und Serviceangebote.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.