Rotex legt eigenes Förderprogramm auf

Schwäbischer Heizungsspezialist fördert neue Heizungen mit bis zu 1489,88 Euro

(PresseBox) (Güglingen, ) Da die Förderungen für Heizungsanlagen im Rahmen des Marktanreizprogrammes mit der Verabschiedung des Bundeshaushaltes 2010 praktisch gesperrt wurden, hat sich der schwäbische Heizungsspezialist Rotex entschlossen ein eigenes Marktförderungsprogramm aufzulegen.

"Mit der Rotex-Förderung möchten wir Endkunden motivieren, die schon seit längerem mit dem Gedanken spielen ihre Heizung zu modernisieren, aber ihre Investition von staatlichen Zuschüssen abhängig gemacht haben", beschreibt Rotex-Vertriebsleiter Michael Spork, die Gründe für das hauseigene Förderungsprogramm. So kann es sich für Endkunden tatsächlich lohnen im Aktionszeitraum vom 1. Juni bis zum 31. August 2010 in eine Heizungsanlage von Rotex zu investieren und sich einen Preisvorteil von bis zu 1489,88 Euro zu sichern.

Mit dem Rotex-Förderprogramm werden der Rotex A1-Brennwertkessel, der Rotex GSU Gas-Brennwertkessel mit Solar-Schichtspeicher sowie die Rotex-Solaris-Solaranlagen in Form von kostenlosen Systembauteilen gefördert. Dadurch ergeben sich im einzelnen Preisvorteile zwischen 315 und 855 Euro. Da die Förderungen auch kombiniert werden können, lassen sich insgesamt bis zu 1489,88 Euro einsparen.

Insbesondere bei den Rotex Solaris Solaranlagen lohnt sich die Förderung: Wird im Aktionszeitraum ein Solarpaket mit Speicher und zwei Solarkollektoren bestellt, bekommt der Kunde einen zusätzlichen Solarkollektor kostenlos dazu. Bei drei bestellten Kollektoren, gibt es, neben dem kostenlosen Kollektor, zusätzlich den Durchflusssensor ohne Aufpreis.

Entscheidet sich der Kunde für einen Rotex A1-Brennwertkessel oder einen Rotex GSU Gas-Brennwertkessel mit Solar-Schichtspeicher, erhält er das Kunststoffabgassystem von Rotex kostenlos dazu. Stattet er den A1-Brennwertkessel zudem mit einer neuen Tankanlage aus, fördert Rotex die Investition mit einem zusätzlichen variosafe Sicherheits-Öltank mit 1000 Litern Fassungsvermögen.

Die Aktion läuft zwischen dem 1. Juni und 31. August 2010. Maßgebend ist das Bestelldatum. Details zum Förderprogramm hat Rotex unter www.rotex.de in den News veröffentlicht. Zudem können weitere Informationen über die Rotex-Förderungs-Hotline 07135-103-420 angefordert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.