Umsatzsteigerung von 37% bei Rood Testhouse International N.V. (RoodMicrotec)

(PresseBox) (Zwolle, ) Der konsolidierte Umsatz von € 8,260 Millionen in der 2. Jahreshälfte 2008 trug zum positiven Wachstum von 2,9% bei, verglichen zum Pro-Forma-Umsatz der RoodMicrotec-Gruppe in der 1. Jahreshälfte 2008 (ca. € 8,028 Millionen) ohne die Niederlassung Hannover, die in der zweiten Hälfte des Berichtsjahres geschlossen wurde. Das Wachstum reduzierte sich auf Grund der Finanzkrise, überstieg jedoch die globale Entwicklung des Halbleitermarktes (ohne Memory-Bausteine), der einen signifikanten Rückgang in 2008 verzeichnete. Das Wachstum konnte durch großen Einsatz innerhalb der Firma und durch die Fokussierung auf Wachstumsmärkte erreicht werden; die Fusion mit microtec trug ebenfalls Früchte. Mit dem Erreichen der Critical Mass wurde RoodMicrotec für eine größere Anzahl europäischer Firmen wesentlich attraktiver.

Der Umsatzanteil des Automobilsektors ist von 57% im Jahr 2007 auf 37% (€ 4,9 Millionen) des Gesamtumsatzes 2008 stark gesunken. Der Umsatz im Industrieund Medizinbereich ist hingegeben stark angestiegen - von 15% im Jahr 2007 auf 31% (€ 4,1 Millionen) des gesamten Umsatzes in 2008.

Marktposition

RoodMicrotec konzentriert sich zunehmend auf die Bereiche Fehler- und Technologieanalyse, Test Engineering und Qualifikation und zwar in beiden Bereichen - für Halbleiterbauelemente und Leiterplatten (PCBs). Dies ermöglicht es RoodMicrotec viele Firmen, einschließlich Fabless-Design-Häuser, zu unterstützen und sie bei komplexen Problemen zu beraten. RoodMicrotec wird dadurch zu einem wachsenden Marktanteil (aktuell 44%, im Jahr 2007 35%) getrieben. Dies unterscheidet RoodMicrotec von europäischen Massenproduzenten. Gleichzeitig verringerte sich die Position von Test und unterstützenden Dienstleistungen (aktuell 56%, im Jahr 2007 65%). Die Abhängigkeit von Kunden sank signifikant. Nach der Fusion verdoppelte sich die Anzahl der Kunden, die für 50% des Umsatzes verantwortlich sind. Die Entwicklungen im Supply Chain Management zeigen sich weiter positiv.

'Trotz der sich verschlechternden Marktbedingungen zeigt dies, dass die Fusion mit microtec die Position der RoodMicrotec-Gruppe gestärkt hat. Der Integrationsprozess zeigt deutlich, dass beide Firmen ausgezeichnet in Form sind. Wir können beobachten, dass sich die Kollegen untereinander austauschen. Dies unterstützt den Integrationsprozess und ermöglicht uns eine gute Basis für künftiges Wachstum zu schaffen,' sagt Philip Nijenhuis, CEO der RoodMicrotec.

Finanzielles

Die gesamten Betriebskosten stiegen auf € 11,237 Millionen. Dies ist größtenteils durch die Fusion mit microtec begründet und einer unterschiedlichen Gliederung der gesamten Firma. Wie früher schon berichtet, resultiert dies in einem Anstieg an Engineering-Tätigkeiten auf 44% und einem schrumpfenden Anteil an operationellen Tätigkeiten (Tests) von 56%. Die gestiegenen Finanzierungskosten (Anstieg von ca. € 275.000), die zusätzlichen einmaligen Aufwendungen für die Fusion mit microtec (ca. € 200.000) sowie die Kosten der Schließung der Niederlassung in Hannover (ca. € 100.000) glichen sich teilweise mit der höheren Steuerrückzahlung von € 461.000 aus.

RoodMicrotec's Eigenkapital wuchs auf € 4,132 Millionen. Zusätzlich generierte RoodMicrotec zwei Ausgaben Wandelanleihen von insgesamt € 1,667 Millionen. Der prozentuale Anteil des Eigenkapitals und dieser Wandelanleihen an der Bilanzsumme wuchsen auf 39,5% im Jahr 2008 (2007: 38,4%).

Auf Grund der Übernahme von microtec wuchs die gesamte Bilanzsumme im Jahr 2008 auf € 14,675 Millionen (2007: € 11,295 Millionen). Es wurde eine Abschreibung von ca. € 1 Million auf das Betriebsgebäude in Nördlingen vorgenommen, die mit der Neubewertungsrücklage im Kapital verrechnet wurde.

Personal und Organisation

Der Umsatz je Mitarbeiter wuchs im Berichtsjahr verglichen mit dem Jahr 2007 um 9% auf mehr als € 104.000. Die Firma bemüht sich weiterhin an der Verbesserung dieser Kennzahl.

Strategie

RoodMicrotec legt seinen Fokus weiter auf Innovation und neue Märkte, und beabsichtigt die Erweiterung seiner Produktpalette. Im Bereich Innovation konzentriert sich RoodMicrotec auf Bereiche einschließlich Optoelektronik und Beratung. In diesen beiden Segmenten verfügt RoodMicrotec über einen hohen Erfahrungsschatz.

Kernpunkte für 2009

- RoodMicrotec's Marktposition wurde gestärkt.
- Die Firma hat eine große Portion Know-how, das zur Unterstützung von Fabless- Design-Häusern nötig ist. (Dies sind Firmen, die ihre Produkte entwickeln, aber keine eigenen Produktionsstätten haben).
- Im Jahr 2008 haben wir für künftiges Wachstum ein gutes Fundament gelegt.

Aussichten 2009

RoodMicrotec wird in den nächsten Monaten die Entwicklungen sehr genau verfolgen und mit Neuinvestitionen sehr konservativ umgehen. Vor allem aber wird RoodMicrotec weiter an der Optimierung der operationellen Effektivität und der strengen Kostenkontrolle arbeiten. Aktuell erhaltene Anfragen nach Dienstleistungen von RoodMicrotec geben Anlass zu vorsichtigem Optimismus.

In Anbetracht der Turbulenzen auf dem Markt und der Unsicherheit über Tiefe und Dauer des weltweiten wirtschaftlichen Einbruchs und dessen möglicher Folgen auf seine operativen Tätigkeiten, erachtet es RoodMicrotec jedoch als zu früh irgendwelche Aussagen über die Prognosen der Firma für 2009 abzugeben.

Langfristig gesehen wird ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum zwischen 5% und 15% als realistisch erachtet.

Termine finanzieller Updates

26. Februar 2009 Konferenzschaltung für Presse und Analysten
12. März 2009 Veröffentlichung des Jahresberichtes 2008
26. März 2009 Jährliche Aktionärsversammlung
14. Mai 2009 Veröffentlichung Zwischenbericht
7. Juli 2009 Veröffentlichung des Halbjahresumsatzes 2009
10. September 2009 Bekanntmachung des Halbjahresergebnisses 2009
10. September 2009 Konferenzschaltung für Presse und Analysten
12. November 2009 Veröffentlichung Zwischenbericht
12. Januar 2010 Veröffentlichung des Jahresumsatzes 2009
25. Februar 2010 Veröffentlichung des Jahresergebnisses 2009
25. Februar 2010 Konferenzschaltung für Presse und Analysten
11. März 2010 Publikation des Jahresberichtes 2009 2
5. März 2010 Jährliche Aktionärsversammlung

Audit
Die finanziellen Daten wurden testiert.

Vorausblickende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält eine Anzahl von vorausschauenden Aussagen. Diese basieren auf den aktuellen Erwartungen, Einschätzungen und Prognosen des Vorstandes und auf Informationen, die in der Firma aktuell verfügbar sind. Die Aussagen unterliegen gewissen Risiken und Unsicherheiten, die schwer abzuschätzen sind, wie beispielsweise die allgemeinen wirtschaftlichen Verhältnisse, Zinssätze, Wechselkurse und Änderungen in Gesetzen und Vorschriften. Der Vorstand von Rood Technology kann nicht dafür garantieren, dass diese Erwartungen zu Stande kommen. Weiterhin geht Rood Technology keinerlei Verpflichtung ein, die in dieser Pressemitteilung gemachten Aussagen zu aktualisieren.

RoodMicrotec GmbH

RoodMicrotec hat sich - mit fast 40 Jahren Erfahrung als Value Added Dienstleister - fest in der Mikro- und Opto-Elektronikindustrie in Europa etabliert. RoodMicrotec's Full-Service-Dienstleistungen umfassen Fehler- & Technologieanalysen, Qualifikationen und Burn-In, Test- & Produkt-Engineering, Produktionstest - Bauelementeprogrammierung - End-of-Line-Service, Zuverlässigkeitsengineering - ESD/ESDFOS Evaluation & Training als auch Supply Chain Management. Die Dienstleistungen erfüllen die Qualitätsanforderungen der Automobil-, Luft- und Raumfahrt-, Telekommunikations-, Medizin-, Automations- und Industrie-Elektronik. RoodMicrotec hat Niederlassungen in Deutschland (Dresden, Nördlingen, Stuttgart) und in den Niederlanden (Zwolle).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.