Rolls-Royce eröffnet neues High-Tech Testzentrum in Dahlewitz

(PresseBox) (Blankenfelde-Mahlow, ) Der global agierende Antriebshersteller Rolls-Royce hat heute im brandenburgischen Dahlewitz sein neues hochmodernes Mechanical Test Operations Centre (MTOC) feierlich eröffnet.

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière, Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck und der Chief Executive von Rolls-Royce plc, Sir John Rose, nahmen an der Eröffnungsfeier teil.

Das neue Kompetenzzentrum des globalen Rolls-Royce Konzerns zur Untersuchung und Evaluierung des mechanischen Verhaltens von Gasturbinenkomponenten wird neue

Industriestandards setzen und somit einen entscheidenden Beitrag zur Weiterentwicklung der Weltklasse-Produkte von Rolls-Royce leisten.

Rolls-Royce investiert mit MTOC erneut in den Aufbau modernster Testeinrichtungen und hat seine Aktivitäten in den Bereichen mechanische Komponententests und Materialtests nun an einem Standort konzentriert. Mit seinem umfangreichen Leistungsspektrum an Testfähigkeiten wird MTOC Gasturbinen-Programme für alle Geschäftsbereiche von Rolls-Royce während ihrer Forschungs-, Entwicklungs-, Produktions- und In-Service-Phasen unterstützen.

Dr. Michael Haidinger, Vorsitzender der Geschäftsführung von Rolls-Royce Deutschland und COO Corporate & Regional Engines, Rolls-Royce, sagte: "Rolls-Royce engagiert sich seit nunmehr 20 Jahren erfolgreich am Wirtschaftsstandort Deutschland. Um unser operatives Geschäft immer weiter auszubauen, haben wir hier maßgeblich und kontinuierlich in neue Technologien und in unsere Infrastruktur investiert. MTOC eröffnet ein neues Kapitel dieser Erfolgsgeschichte und wir sind sehr stolz darauf, ein weiteres Kompetenzzentrum unseres globalen Konzerns in Deutschland errichtet zu haben. Dieses Gebäude wurde mit Testeinrichtungen auf Weltklasseniveau ausgestattet und die hier erzielten Testergebnisse werden erheblich dazu beitragen, Rolls-Royce Produkte noch leistungsstärker, effizienter, umweltverträglicher und langlebiger zu machen."

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière sagte: "Vom Rolls-Royce Mechanical Test Operations Centre in Dahlewitz wird eine starke technologische Wirkung auf die gesamte Region, einen der größten Luft- und Raumfahrtstandorte in Deutschland, ausgehen. Es ist Ausweis einer erfolgreichen Industriepolitik in den östlichen Bundesländern.

Hier leisten Unternehmen wie Rolls-Royce hervorragende Arbeit. Der Standort Deutschland braucht solche Leuchttürme, weil sie uns weiter voranbringen und international empfehlen."

Matthias Platzeck, Ministerpräsident von Brandenburg, fügte hinzu: "Das neue Testzentrum von Rolls-Royce stärkt den Standort Dahlewitz, aber auch die Luft- und Raumfahrtindustrie in Brandenburg insgesamt. Ich bin überzeugt, dass MTOC das Technologiepotenzial Brandenburgs bereichert."

MTOC wird 70 hochqualifizierte Ingenieure und Techniker beschäftigen und ein Spektrum von mehr als 40 verschiedenen Tests abdecken. Auch Komponenten für zukünftige Rolls-Royce Triebwerksprogramme, wie das Trent XWB, werden dort getestet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.