ROHM präsentiert die industrieweit kleinsten* Stromversorgungs-Module in Single-Package-Bauweise

(PresseBox) (Willich-Münchheide, ) ROHM kündigte unlängst die Entwicklung der aus Stromversorgungs-Modulen bestehenden Serie BZ6A an. In einem einzigen Gehäuse enthalten die ultrakompakten Module neben einer Spule und den erforderlichen Kondensatoren auch alle übrigen Bauteile, die für ein Netzteil benötigt werden. Mit Maßen von 2,3 mm × 2,9 mm × 1 mm sind die Module die kleinsten der Industrie* und bieten sich deshalb insbesondere für Anwendungen mit geringem Platzbedarf an.

In den letzten Jahren hat der Funktionsumfang von mobilen Geräten wie zum Beispiel Smartphones gravierend zugenommen. Dementsprechend wuchs die Zahl der Bauelemente und der benötigten Stromversorgungen. Der höhere Energiebedarf und der Trend zu einer immer stärkeren Miniaturisierung verlangen parallel dazu nach immer kleineren und effizienteren Stromversorgungen.

Die Module der Serie BZ6A enthalten direkt auf dem Board ein Schaltnetzteil-IC der Serie BU9000X mit 6 MHz Schaltfrequenz, das zusammen mit allen weiteren notwendigen Bauelementen in einem Gehäuse integriert ist. Trotz der industrieweit kleinsten Abmessungen* ist ein hohes Performance-Niveau gewährleistet. Außerdem werden dank der Komplett-Konfiguration keine externen Bauelemente mehr benötigt, und auch das Design gestaltet sich schneller und einfacher. Dank des Eingangsspannungsbereichs von 2,3 V bis 5,5 V bieten sich die Module für Applikationen an, die mit 5 V (z.B. aus einem USB-Port) gespeist werden. Der Ausgangsspannungsbereich von 1,0 V bis 3,3 V garantiert überdies die Eignung für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen.

*laut einer Erhebung von ROHM vom 20.09.2011

Haupteigenschaften:

- Ultrakompaktes und flaches Modul mit Maßen von 2,9 mm × 2,3 mm (typ.) und t = 1,0 mm (max.)
- Hohe Schaltfrequenz (6 MHz) und hoher Wirkungsgrad (85 % und mehr)
- Großer Eingangsspannungsbereich: 2,3 V bis 5,5 V
- Automatische Umschaltung zwischen PWM und PFM-Betrieb
- Softstart-Schaltung und mehrere Schutzschaltungen sind enthalten

ROHM Semiconductor GmbH

ROHM Semiconductor steht in der Elektronikindustrie für hohe Qualität. Die über 21.500 Mitarbeiter des Unternehmens stellen ein breites Spektrum international marktgängiger Produkte her, darunter integrierte Schaltungen (ICs), Dioden, Transistoren, Widerstände, Kondensatoren, Displays sowie Sonderentwicklungen, die in hoch modernen Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China produziert werden. Seit 2008 ist OKI Semiconductor, nun Lapis Semiconductor, Teil der ROHM Semiconductor Gruppe. Mit mehr als 170 Mitarbeitern bedient ROHM die EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) von den Entwicklungszentren und Vertriebsniederlassungen in ganz Europa aus. Weitere Informationen unter www.rohm.com/eu

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.