CLIPSTER® ermöglicht Ludwig Kameraverleih und soundLab schnellsten RED-Workflow

(PresseBox) (Hannover/München, ) Ludwig Kameraverleih und seine Schwesterfirma soundLab Postproduktion in München realisieren als erste deutsche Unternehmen ihren RED-Workflow mit CLIPSTER®. Die DI-Workstation von DVS ermöglicht die Bearbeitung hochauflösender 4K-RED-Daten in Echtzeit. Somit kann Ludwig Kameraverleih seinen Kunden sowohl im TV- als auch im Filmbereich überaus schnelle und flexible Arbeitsabläufe mit RED-Material anbieten.

Der Einsatz von CLIPSTER® ermöglicht der soundLab Postproduktion GmbH, Schwesterunternehmen von Ludwig Kameraverleih, ihren RED-Workflow mit voller 4K-Auflösung in Echtzeit durchzuführen. Das Unternehmen und seine Kunden profitieren von einem filebasierten Workflow ohne Kopier- und Wartezeiten.

Ludwig Kameraverleih nutzt die RED-Daten u.a. im TV-Produktions-Bereich. CLIPSTER® ist hier als digitales Filmlabor im Einsatz und erlaubt eine Bearbeitung der RED-RAW-Daten in Echtzeit und damit zehnmal schneller als bisher. Direkt am Set werden die RED-Daten via USB auf CLIPSTER® ausgespielt und können sofort in voller Qualität, d.h. RGB 4:4:4 12 Bit, gesichtet und auf ihre Qualität überprüft werden. Die Dailies mit umfangreichen Burn-in als DNxHD 220 Mbit/s 10 Bit 4:4:4 werden in Echtzeit erzeugt und bringen so eine hohe Zeitersparnis mit sich. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass soundLab Postproduktion aus dem Rohmaterial direkt hochqualitatives Sendematerial generieren kann.

Abgeschlossene TV-Projekte können von CLIPSTER® direkt auf einer HDCAM SR aufgezeichnet werden. Darüber hinaus ist es möglich, alle Kameraparameter der RED-Kamera nachträglich in CLIPSTER® komfortabel in Echtzeit zu ändern. Eine zusätzliche Farbkorrektur erlaubt den Anwendern in Echtzeit den besten Filmlook zu erstellen. So ergänzt CLIPSTER® die bereits vorhandene Infrastruktur bei Ludwig Kameraverleih und soundLab Postproduktion auf optimale Weise. Der neue RED-Workflow mit CLIPSTER® bietet perfekte Arbeitsbedingungen: sofortige Qualitätskontrolle, echtes RGB 4:4:4 in 12 Bit ohne reduzierte Auflösung sowie stark beschleunigte Prozesse.

Auch im Filmbereich erzielen die Kunden größtmögliche Flexibilität und Geschwindigkeit durch den Einsatz von CLIPSTER®. Die im Offline-Schnitt erstellte Schnittliste (ALE/XML) wird auf CLIPSTER® übertragen. Dank des CLIPSTER® Conforming Tools findet das anschließende Online Conforming der RAW-Daten direkt auf CLIPSTER® statt. Ein Split-Screen ermöglicht den Editoren, das 4K RAW 12 Bit Material mit dem Offline-Schnitt zu vergleichen. Die für die anschließende Farbkorrektur benötigten DPX-Dateien generiert CLIPSTER® in Höchstgeschwindigkeit. Sowohl primäre Farbkorrektur als auch Skalierung finden mit CLIPSTER® in Echtzeit statt.

Geschäftsführerin Claudia Vonend bei soundLab Postproduktion: "Wir sind von dem neuen RED-Workflow begeistert. CLIPSTER® schließt eine große Lücke in der TV-Produktion, denn jetzt wird es für unsere Kunden noch interessanter, auf RED umzusteigen. Dauerte die Erstellung von Dailies bisher bis zu einer Nacht, nehmen wir diese nun in Echtzeit direkt am Set vor. Wir sparen Zeit, Kosten und haben die Möglichkeit einer unmittelbaren Qualitätskontrolle."

Michael Bauer, DVS Sales Director Region Central Europe: "Ludwig-Kameraverleih und soundLab Postproduktion sind die ersten Unternehmen Deutschlands, die ihren Kunden einen kompletten RED-Workflow in Echtzeit anbieten können. Wir freuen uns sehr, mit unserer DI Workstation CLIPSTER® einen wichtigen Part zu diesem Erfolg beizutragen."

Über Ludwig Kameraverleih GmbH: Martin Ludwig ist einer der führenden HD-Experten in Deutschland. Sein Unternehmen, Ludwig Kameraverleih, hat bundesweit vier Niederlassungen und wächst stetig weiter. Als gelernter Kameramann, erkannte er früh die Möglichkeiten der HD Technologie und pflegte bereits in der Entwicklungsphase der RED One hervorragende Beziehungen zu RED Digital Cinema, dem Hersteller dieser HD Kamera. Ludwig begleitete die Markteinführung der RED One in Deutschland und veranstaltete als Erster praxisorientierte Workshops. Durch Investitionen beim Schwesterunternehmen soundLab Postproduktion ist Ludwig Kameraverleih eines der wenigen Unternehmen, das den kompletten RED Workflow anbietet.

Über soundLab Postproduktion GmbH: soundLab Postproduktion entstand ursprünglich aus der Postproduktionsabteilung der Union Studios München. 1997 übernahm Martin Ludwig diesen Part und holte Oliver Görtz, Claudia Vonend und Gabor Haag als Gesellschafter dazu. Zuerst als reines Tonbearbeitungs- und Mischstudio geplant, bietet soundLab einen Full-Service im Bereich digitaler Postproduktion mit einem kompletten DI Workflow. Dabei sind die Münchner auf jegliche Workflows vorbereitet, egal ob es nun um SD- oder aktuelle Highend-Formate wie HD, 2K und 4K geht. Werbespots, Musikvideos, Spielfilme, Dokumentationen, Fernsehserien und Produktfeatures - Bild und Ton gehen hier inhouse Hand in Hand und decken die komplette Postproduktionskette mit Arbeitsfeldern wie Editing, Compositing,Grading, Finishing, Sprachaufnahmen, Sounddesign sowie Mastering ab.

Rohde & Schwarz DVS GmbH

Langjährige Erfahrung im Bereich der professionellen Videotechnologie macht DVS Digital Video Systems AG zu einem führenden Hersteller von professionellen Lösungen für den Film-, Broadcast- und Präsentationsbereich. Mit "passion for perfection" entwickelt DVS Systeme, die individuelle und leistungsstarke Workflows ermöglichen. Das Einsatzgebiet von DVS-Technologie reicht von Forschung und Entwicklung über die Produktion von TV-Serien und Hollywood-Blockbustern bis hin zur Umsetzung von 4K-Filmen für das digitale Kino. Im Event-Bereich werden DVS-Systeme genutzt, um Konzerte, Messeauftritte und Präsentationen zu realisieren. Neben den Firmensitzen in Hannover (Deutschland) und Los Angeles (Kalifornien, USA) befinden sich DVS-Niederlassungen in Miami (Florida, USA), Paris (Frankreich) und Singapur.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.