Touchscreen-Bildschirm von Bosch: Zentrale Bedieneinheit im neuen Jaguar XJ

Dual View: Zwei Programme auf einem Monitor

(PresseBox) (Gerlingen-Schillerhöhe, ) .
- Ressourcenmanagement für das Infotainment-System von Jaguar
- Benutzerfreundliche, intuitive Bedienerführung
- Workload Manager dient der Entlastung des Fahrers
- Dual View bietet separate Informationen für Fahrer und Beifahrer

Bosch hat eine neue und technisch attraktive Touchscreen-Bedieneinheit mit einer Diagonale von 8 Zoll (20 Zentimeter) entwickelt, die erstmals im Jaguar XJ auf den Markt kommen wird. Sie beinhaltet neben der Bedienlogik der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik auch das Ressourcenmanagement für das Infotainment, also für die Steuerung der Informations- und Unterhaltungsmedien im Fahrzeug. Darüber hinaus lassen sich mit einem Dual-View-Display für Fahrer und Beifahrer unterschiedliche Inhalte auf dem Bildschirm darstellen: Während der Fahrer beim Autofahren die Navigationskarte im Blickfeld hat, kann sich der Beifahrer zeitgleich einen Videofilm oder die Play-Liste seines iPod anschauen.

Die Besonderheit der zentralen Touchscreen-Bedieneinheit im Jaguar XJ ist deren Vernetzung mit anderen Fahrzeugsystemen und funktionen. Wie in dieser Fahrzeugklasse üblich, erfolgt die Vernetzung über ein zentrales MOST-Netzwerk (Media Oriented System Transport) und den CAN-Bus (Controller Area Network). Das in der Bedieneinheit integrierte Ressourcenmanagement sorgt - im Sinne eines Workload-Managers - für Übersicht auf dem Bildschirm und damit für eine situationsabhängige Priorisierung der gezeigten Inhalte. Dies dient der Entlastung des Fahrers und sorgt für mehr Sicherheit und verbesserten Fahrkomfort. So wird beispielsweise das Navigationsmenü bevorzugt, wenn Fahrempfehlungen ausgegeben werden. Andere Darstellungen werden in diesem Moment unterdrückt. Bei eingehenden Telefonanrufen werden diese jedoch sofort angezeigt, die Routenführung der Navigation wird vorübergehend in den Hintergrund gestellt.

Die vom Bosch-Geschäftsbereich Car Multimedia neu entwickelte Bedieneinheit ist mit einem hochauflösenden Farb-Touchscreen (800 x 480 Pixel) ausgestattet. Damit bedient der Autofahrer per Berührung des Bildschirms das Radio- und Navigationssystem ebenso einfach wie das Telefon oder die Klimaanlage. Dank der besonders benutzerfreundlichen Mensch-Technik-Schnittstelle finden sich Fahrer und Beifahrer sehr schnell und intuitiv auf dem Bildschirm zurecht. Der neue Jaguar XJ ist darüber hinaus mit einem so genannten Media Hub ausgestattet, der zum Beispiel den Anschluss eines MP3-Players, eines iPod oder eines USB-Sticks an das Infotainment-System ermöglicht. All diese Geräte können über die zentrale Bedieneinheit von Bosch ebenso gesteuert werden wie der separate Festplattenspeicher, der individuell mit Musikdaten beladen werden kann.

Ein Bildschirm für zwei Programme

Ein "Dual-View"-Display von Bosch bringt optional zusätzliche Funktionalität in den neuen Jaguar XJ. Es kann auf einem Monitor zwei unterschiedliche Programme zeigen, wo es bisher nur eine einfache Darstellung gab. So kann dem Beifahrer nicht nur der Blick auf Navigationshinweise, sondern auch ein eigenes Programm zur Unterhaltung geboten werden - seien es Videofilme, die Wiedergabeliste des iPod oder Hörfunkmenüs. Dabei erfolgt die Tonausgabe wahlweise über kabellose Kopfhörer.

Zwei voneinander abweichende Bildprogramme laufen also über einen einzigen Bildschirm. Und dies, ohne einen zweiten Monitor ins Fahrzeug zu integrieren, was aus Platz- oder Sicherheitsgründen meist ohnehin schwierig wäre. Die "Dual-View"-Einheit benötigt nicht mehr Platz als ein üblicher Monitor. Bosch bietet damit in der automobilen Premiumklasse im Übrigen bereits ein zweites Dual-View-Erzeugnis an.

Neben der innovativen Touchscreen-Bedieneinheit liefert Bosch für den neuen Jaguar XJ unter anderem noch zahlreiche Komponenten für die Diesel- und Benzin-Einspritzsysteme, das Elektronische-Stabilitäts-Programm, Steuergerät und Sensoren für das Rückhaltesystem sowie den Batteriesensor.

Robert Bosch GmbH

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 275 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 38,2 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 300 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für Wachstum. Pro Jahr gibt Bosch mehr als 3,5 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldet rund 3 800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Das Unternehmen wurde 1886 als "Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik" von Robert Bosch (1861-1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen, langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte sind mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.

Mehr Informationen unter www.bosch.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.