Mit neuem Elektroantrieb beflügelt Vierradspezialist Bosch jetzt auch Zweiräder

Ab Modelljahr 2011 erste E-Bikes mit Bosch-Antrieb

(PresseBox) (Gerlingen-Schillerhöhe, ) .
- Erste E-Bikes mit Bosch-Antrieb auf der Fachmesse "Eurobike" 2010
- Elektrische Schubhilfe für bis zu 80 Kilometer Reichweite
- Computersteuerung bewirkt Unterstützung mit bestmöglicher Effizienz

Bosch baut künftig auch Elektroantriebe für E-Bikes und will in diesem expandierenden Markt einer der führenden Anbieter werden. Am Standort Reutlingen wurde dafür ein eigener Produktbereich aufgebaut. Der bringt das im Konzern reichlich vorhandene technologische Knowhow zu Elektronik und elektrischen Antrieben, Sensorik und Batterietechnik in das neue Produkt für die Fahrradbranche ein. Kernstück des E-Bike-Antriebs ist die Drive Unit, der Antriebsblock mit Elektromotor, Steuergerät und Sensoren. Der Strom - Treibstoff eines E-Bikes - kommt aus dem mitgelieferten Battery Pack, das Ladegerät an der Haushaltssteckdose ersetzt die Tankstelle und der Bediencomputer am Lenker ist nebenbei noch ein üblicher Fahrradcomputer. Die neue Schubhilfe wird ausschließlich an Erstausrüster geliefert, ein Nachrüstsatz ist nicht geplant. Weltpremiere haben Elektroräder mit Bosch-Antrieb Anfang September auf der Fahrradfachmesse "Eurobike", Friedrichshafen, die am 4. September auch Konsumenten offen steht.

WOHLDOSIERTE UNTERSTÜTZUNG FÜR DAS TRETEN IN DIE PEDALE

Mit einem "Fahrrad mit Hilfsmotor" vergangener Tage haben moderne Elektrofahrräder nichts mehr gemein. E-Bikes mit Bosch-Antrieb sind Hightech-Maschinen, die dem Fahrer das Treten in die Pedale nicht abnehmen, sondern erleichtern: Nur wenn Muskelkraft wirkt, steuert der Elektroantrieb auch Motorkraft bei. Wie viel, dies dosiert die Elektronik automatisch je nach Fahrerbelastung - bei einer Steigung also mehr als im Flachland - und der vom Fahrer gewählten Einstellung nach viel oder wenig Unterstützung. Je nachdem, auf welche Stufe der Unterstützungsgrad eingestellt ist, reicht eine Akkuladung bei größtmöglicher Unterstützung für etwa 35 Kilometer Reichweite, bei kleinerer sind auch Distanzen bis 80 Kilometer zu schaffen. Wirksam ist der Bosch-Antrieb bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25 Kilometer pro Stunde, darüber tritt der E- Biker allein in die Pedale. Der Grund: Nur so bleibt das E-Bike verkehrsrechtlich ein Fahrrad und frei von Helm-, Kennzeichen- und Versicherungspflicht.

MIT LITHIUM-IONEN-BATTERIE ALS STROMSPEICHER

Die Drive Unit ist beim Bosch-Konzept für die Montage in der Rahmenmitte vorgesehen. Dort wirkt sich ihr Gewicht am wenigsten und damit positiv aufs Fahrverhalten aus. Aus Sicht der Effizienz kann ein Elektroantrieb gar nicht leicht genug sein. Deshalb gehört der E-Bike-Antrieb aus Reutlingen auch zu den Leichtesten. An Qualität und Zuverlässigkeit dürfen hohe Erwartungen gestellt werden, in alle Antriebskomponenten floss die langjährige Erfahrung ein, die Bosch mit technologisch verwandten Komponenten gesammelt hat. Der Akku beispielsweise nutzt die gleiche Lithium-Ionen-Technik wie der Mini-Akkuschrauber "Ixo", der damit zum meistverkauften Elektrowerkzeug der Welt wurde.

Damit sie die Hilfskraft des Elektromotors stets richtig bemessen kann und kein Milliampere Strom und keinen Meter Reichweite vergeudet, muss die Steuerungselektronik des Antriebs wissen, wie schnell der Fahrer unterwegs ist und wie kräftig er in die Pedale tritt. Diese Daten bezieht sie mehrmals pro Sekunde von drei Sensoren in der Drive Unit und berechnet daraus die exakt zur aktuellen Fahrsituation passende motorische Unterstützung. Kommt zum Beispiel Gegenwind auf, muss der E- Biker stärker in die Pedale treten, um sein Tempo zu halten. Dies meldet der Trittkraftsensor im Antrieb dem Computer, der sofort reagiert und die Mehrbelastung des Fahrers mit einem Plus an Motorkraft unterstützt.

Mit innovativer Technik und ansprechendem Design bietet der Bosch- Hochleistungsantrieb aus Reutlingen Fahrspaß pur - nicht nur für Junggebliebene: Diese Kombination erreicht auch Jüngere, Paare und Familien, sowie Berufstätige, die mit einem E-Bike kostengünstig und komfortabel den Arbeitsweg zurücklegen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.bosch-ebike.de

Robert Bosch GmbH

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 275 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 38,2 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 300 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für Wachstum. Pro Jahr gibt Bosch mehr als 3,5 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldet rund 3 800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Das Unternehmen wurde 1886 als "Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik" von Robert Bosch (1861-1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen, langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte sind mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.

Mehr Informationen unter www.bosch.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.