Bosch startet neues Karriereportal im Internet

www.bosch-career.de

(PresseBox) (Stuttgart, ) .
- Multimediale Ansprache von künftigen Nachwuchskräften
- Überarbeitete Stellenbörse beschleunigt Bewerbungsverfahren
- In 2010 weltweiter Bedarf von 3 500 bis 4 000 Hochschulabsolventen

Die Bosch-Gruppe hat ein neues Karriereportal im Internet. Unter www.bosch-career.de bietet das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen Schülern, Studenten, Absolventen und Berufserfahrenen ein grafisch und inhaltlich modernisiertes Informationsangebot. Neu sind vor allem die direkte Ansprache von Interessenten durch Bosch-Mitarbeiter und die multimediale Gestaltung. Besucher können zwischen Videoclips, Foto- und Textstrecken wählen, um sich über Bosch als Arbeitgeber und die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten zu informieren. Auch die Stellenbörse und der Zugang zum Online-Bewerbungssystem sind prominent platziert. Für den Besucher der Webseite sind sie von jedem Navigationspunkt aus schnell aufrufbar.

Arbeitgebermerkmale im Fokus

"Mit aufgefrischtem Layout und aktualisiertem Inhalt wollen wir unsere Zielgruppe emotional erreichen und ein lebendiges Bild von Bosch als Arbeitgeber vermitteln", sagt Personalleiter Dr. Karl-Heinz Schrödl. Der Auftritt schafft eine inhaltliche Verknüpfung der zentralen Merkmale von Bosch - Innovationskraft, Internationalität, Werteorientierung - mit den Einstiegs-, Karriere- und Entwicklungspfaden für Bewerber und Mitarbeiter.

Das Portal lebt insbesondere von rund 30 Mitarbeiterporträts. Die Kurzfilme, die mehrere Mitarbeiter in Szene setzen, haben Studenten der Universität Tübingen gedreht. Auszubildende, Studenten, Absolventen und Berufserfahrene berichten von ihren Erfahrungen. Alle "Testimonials" fungieren als Bosch-Botschafter. Sie berichten über ein spezifisches Thema aus dem Unternehmen, etwa kulturelle Vielfalt, individuelle Weiterbildung, berufliche Entwicklung oder den Auslandseinsatz an einem der rund 300 Standorte in über 60 Ländern. Die Testimonialberichte werden regelmäßig aktualisiert und in einer zweiten Ausbaustufe durch themenbezogene Blogs erweitert.

Einstellungen: 3 500 bis 4 000 Hochschulabsolventen weltweit

Als führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen stellt Bosch 2010 insgesamt rund 3 500 bis 4 000 Hochschulabsolventen ein, davon mehr als 500 in Deutschland. Um wichtige Zukunftsaufgaben anzupacken, sucht das Unternehmen hervorragend qualifizierte Nachwuchskräfte, insbesondere Absolventen mit MINT-Studium (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Hinzu kommen rund 1 400 junge Menschen, denen Bosch auch in diesem Jahr wieder eine international anerkannte Ausbildung ermöglicht. "Unseren Mitarbeitern bieten wir ein stark innovatives, internationales und wertebasiertes Arbeitsumfeld, in dem wir Vielfalt, Chancengleichheit und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf aktiv fördern", ergänzt Dr. Karl-Heinz Schrödl.

Robert Bosch GmbH

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 275 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 38,2 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 300 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für Wachstum. Pro Jahr gibt Bosch mehr als 3,5 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldet rund 3 800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Das Unternehmen wurde 1886 als "Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik" von Robert Bosch (1861-1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen, langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte sind mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.

Mehr Informationen unter www.bosch.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.