Robatech an der Bondexpo 2010 in Stuttgart

(PresseBox) (Muri, ) Die Robatech GmbH zeigt Ihnen an der Bondexpo in DE-Stuttgart vom 13. - 16. September 2010 viele Neuheiten.

Kernstücke sind die neuen Heissleimauftragsgeräte "Concept-Greenline(TM) ", welche durch zusätzliche Isolationen den Energieverbrauch bemerkenswert senken sowie die neue Handpistole Ergo-Star(TM) .

Heissleimauftragsgeräte Concept-Greenline(TM)

Vom Auftragskopf über den Schlauch bis hin zum Schmelzgerät wurden alle Gerätekomponenten auf ihren Energieverbrauch und Wärmeverlust untersucht und auf diese Weise festgestellt, wo angesetzt werden muss, um eine Energieersparnis erzielen zu können. Die aktuellsten Schritte sind die Spezialisolationen sowie die Abdeckung des Leimverteilers. Durch all diese Optimierungen ist Robatech nun in der Lage, im Vergleich zu den bisherigen Heissleimauftragssystemen 17,4 Prozent Energie einzusparen. Ein weiterer Vorteil, den die Isolation des Auftragskopfes und die isolierte Abdeckung des Leimverteilers bieten, ist der Schutz des Bedienpersonals. Die Gefahr, dass es beim Bedienen der Geräte zu Verbrennungen kommt, wird aufs Minimalste reduziert.

Mit dem Greenline(TM) -Konzept setzt Robatech ein ganz klares Zeichen: Schritt für Schritt werden Optimierungen sowie Neu- und Weiterentwicklungen im Sinne der Ökologie, Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit eingeleitet und realisiert.

Die neue Handpistole ErgoStar(TM)

Die neue Handpistole ErgoStar(TM) vereint ergonomisches Design mit höchster Flexibilität bei der Anwendung. Das neue realisierte Design ermöglicht ermüdungsfreies und gesundheitsschonendes Arbeiten (zum Patent angemeldet). Der ergonomische Handgriff, der "cooltouch" Handgriff aus Spezialkunststoff erlaubt Ihnen auch nach längerem Einsatz, den Handgriff immer noch kühl zu handhaben und verhindert zudem Verbrennungen. Mit geringem Kraftaufwand können Sie nun in alle Ecken den Klebstoff auftragen.

Flächenköpfe FKV

Die Breitschlitzdüsen ermöglichen einen präzisen Auftrag von thermoplastischen und reaktiven Schmelzklebern. Die neueste FKV-Serie setzt neue Massstäbe in der dosierten Beschichtungs-Technologie.

Die Auftragsarten umfassen vollflächigen, geschlossenen Film und luftdurchlässige Beschichtungen. Die Köpfe eignen sich bestens für das kontinuierliche Beschichten und Kaschieren von verschiedenen Materalien wie z.B. Papier, Kunststoff- und Metallfolien, Schaumstoffen, Textilien, Geweben usw. Anwendungsgebiete sind Laminier- und Profilummantelungsmaschinen in der Holzindustrie sowie Beschichtungs- und Kaschiersysteme für Textilien, Hygieneprodukte, Gewebe und Schaumstoffen etc. Die Substrate können bis auf eine Breite von 2600mm beschichtet werden.

MOD Technologie

Die PUR Geräte schmelzen und fördern reaktive Einkomponenten Polyurethan-Schmelzkleber (PUR-Hotmelts). Die neueste Geräte-Generation dieser Heissleimgeräte hat die MOD-Technologie (Melt On Demand - Schmelzen bei Bedarf) integriert. Diese ist schonend und sparsam. Beim «Schmelzen bei Bedarf» wird mit zwei Schmelzstufen immer genau die Menge an Klebstoff geschmolzen, die nötig ist. Wird Klebstoff benötigt, schaltet sich der Schmelzgrill zu - die Klebstoffkerze wird durch einen Kolben dagegen gepresst und der geschmolzene Kleber in den unteren Puffertank geleitet. Ist dort genügend Klebstoff vorhanden, schaltet sich das Schmelzsystem wieder aus.

Robatech GmbH an der Bondexpo 2010 auf dem Stand 7608 in Halle 7.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.