Bundesverdienstkreuz 1. Klasse für Dr. Otmar Franz

Feierliche Aushändigung an den neuen Ehrenvorsitzenden des RKW e.V.

(PresseBox) (Eschborn, ) Im Rahmen einer Feierstunde mit zahlreichen honorigen Gästen erhielt Dr. Otmar Franz am 4. November 2010 im Schloss Broich das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Überreicht wurde die Auszeichnung vom Bürgermeister der Stadt Mülheim an der Ruhr, Markus Püll. Die Laudatio hielt der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Dr. Hans-Gert Pöttering.

Bereits im April hatte der damalige Bundespräsident Horst Köhler "in Anerkennung der um Volk und Staat erworbenen besonderen Verdienste" Dr. Otmar Franz das Verdienstkreuz verliehen. Der Ehrenvorsitzende des RKW e.V. wird für seine Leistungen auf politischem, wirtschaftlichem und geistigem Gebiet ausgezeichnet. In einer sehr persönlichen Laudatio hob Pöttering hervor: "Otmar Franz setzte sich mit großer Leidenschaft und viel persönlichem Engagement für die Schaffung des Europäischen Binnenmarktes und die Einführung einer gemeinsamen Währung ein. Die Wirtschafts- und Finanzkrise, die vor allem in Deutschland überwunden scheint, hätten wir mit nationalen Währungen nicht so gut überstanden".

Der Laudator benannte auch die zahlreichen gesellschaftlichen Aufgaben, denen sich Dr. Otmar Franz neben seinen beruflichen Herausforderungen als Vorsitzender der Geschäftsleitung Klöckner, als Vorstandsvorsitzender der Strabag AG und als Abgeordneter des Europäischen Parlaments ehrenamtlich widmete. Dies war unter anderem seit 1991 der Vorsitz des Vorstands des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V. Bis zum 28. Oktober 2010 hatte er das Amt inne und füllte es sehr engagiert und weitsichtig aus. Dr. Otmar Franz wird mit dem gemeinnützigen Verein als Ehrenvorsitzender und Vorsitzender des RKW-Kuratoriums eng verbunden bleiben.

"Otmar Franz ist im wahrsten Sinne des Wortes ein feiner Mensch: integer, glaubwürdig und überzeugend. Er ist eine außergewöhnliche Persönlichkeit", so Pöttering. Der Bürgermeister der Stadt Mühlheim fuhr in seiner Ansprache in ähnlichem Tenor fort und lobte den Ordensträger als "einen der würdigsten Menschen, der diese Auszeichnung verdient."

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung und damit die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht.

Weitere Informationen: www.rkw-kompetenzzentrum.de/presse

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.