E-world 2006: Praxis-Erfahrung nutzen

Regulatorische Einflüsse erfordern schnelle Umsetzung im IT-Umfeld

(PresseBox) (Herne, ) Unbundling wird auch 2006 ein Schwerpunkt für die IT von EVU werden. Doch während bisher die organisatorischen Anforderungen bei vielen Unternehmen noch im Vordergrund standen, tritt nun die Prozess-Ausgestaltung in den Fokus. "Die tatsächliche Umsetzung in der IT zeigt häufig, wie effizient die geplanten Strukturen im täglichen Einsatz sind", berichtet Werner Dieckmann, Geschäftsführer der rku.it GmbH, aus der Praxis. Der IT-Dienstleister stellt mit Systemen von SAP und Schleupen für alle Unternehmensanforderungen die passende Lösung zur Verfügung.

Durch das gesetzlich geforderte Unbundling, das Wirken der Bundesnetzagentur und der Kartellbehörden sowie den stärkeren Wettbewerb auf dem Gasmarkt steigt der wirtschaftliche Druck für die Energieversorger. "Schlanke interne Prozesse sowie eine effiziente IT und Datenverarbeitung sind eine Möglichkeit für die Unternehmen, auf diesen Druck zu reagieren", so Dieckmann. Das Outsourcing der IT sei daher weiterhin ein Trend in der Energiewirtschaft. "Die Qualität der Datenverarbeitung - gerade bei mittelgroßen Unternehmen - steigt, die Kosten werden transparent und insgesamt sind durch Skaleneffekte Einsparungen möglich", beschreibt Dieckmann die Vorteile. Auch könnten Unternehmen häufig schneller auf neue Tools zurückgreifen. So bietet rku.it nicht nur die SAP-Lösungen CCW (Contract Conversion Workbench) und IDEX-GE an, sondern verfügte bereits frühzeitig über Erfahrungen aus mehreren Projekten für unterschiedlich große Energieversorger. "Durch unsere enge Zusammenarbeit mit SAP, zum Beispiel auch in Pilotvorhaben, können unsere Kunden bei der Umsetzung Zeit- und Kostenvorteile erzielen", erläutert der rku.it-Geschäftsführer.

Da rku.it einen Kundenschwerpunkt bei mittelgroßen und kleineren Energie- und Wasserversorgern hat, erarbeitet der Dienstleister aus Herne für diese Kunden gezielt Lösungen. Zum Beispiel das gemeinsam mit der Dortmunder Beratungstochter evu.it GmbH entwickelte Tool "FI-T" (FI-Transfer). Dieses führt die in entflochtenen IT-Systemen auf mehrere Buchungskreise verteilten FI-Belege automatisch zusammen. Dank FI-T können De-minimis-Unternehmen die im Zuge des Unbundlings erforderlichen Anpassungen in den SAP R/3 Core-Modulen stark reduzieren. "Schnell neue Lösungen und Tools verfügbar zu haben, wird in Zukunft eine der Herausforderungen an die IT von EVU sein", sagt Dieckmann. Denn durch regulatorische Eingriffe wird es kontinuierlich zu Veränderungen bei den Energieversorgern kommen, die sich direkt auf die Datenverarbeitung auswirken werden. Die Stromkennzeichnung oder Ausweisung der Netzentgelte auf den Endkundenrechnungen sind hierfür nur zwei einfache Beispiele.

Auf der E-world 2006 (14. - 16. Februar 2006) stehen rku.it, die Beratungstochter evu.it sowie die evu zählwerk Abrechnung- und Servicegesellschaft auf einem Gemeinschaftsstand zu Gesprächen sowie Informationen über aktuelle Projekte und neue Entwicklungen für die IT von Energieversorgern bereit. Auch die neuen Angebote beim Hosting und die Beratungsdienstleistungen für die durchgängige Komplettlösung Schleupen.CS werden ein Thema sein. Im Rahmen einer Vertriebspartnerschaft und als "Competence-Center-Partner" vermarktet rku.it das Produktportfolio der Schleupen AG und stellt die Module des Software-Herstellers für den Outsourcing-Betrieb bereit.

rku.it auf der E-world 2006: Halle 3, Stand 3-470

rku.it GmbH

Der 1961 als "Lochkartengemeinschaft kommunaler Unternehmen GmbH" gegründete konzernunabhängige IT-Spezialist unterstützt heute mehr als 120 Unternehmen aus den Branchen Ver- und Entsorgung, ÖPNV und Kommunalwirtschaft in ganz Deutschland. Die zum Kundenkreis zählenden Energie- und Wasserversorger rechnen zirka 2,8 Millionen Privat- und Gewerbekundenverträge über das rku.it-Rechenzentrum ab. Der IT-Dienstleister stellt Module der Standardsoftware der SAP AG, Walldorf, und der Schleupen AG, Moers, für den Outsourcing-Betrieb bereit. Darüber hinaus bietet rku.it über die Consulting-Tochter evu.it Energieversorgern Beratungs-Know-how unabhängig von den Rechenzentrumsdienstleistungen an. Der Jahresumsatz im Geschäftsjahr 2005 von rku.it und evu.it betrug zusammen 37,3 Millionen Euro. - www.rku-it.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.