Besser sichtbar: Riverbed schafft Transparenz im WAN-Verkehr

Nur drei Monate nach der Übernahme von Mazu Networks sorgt Riverbed mit neuen Features für die Cascade Appliances für mehr Überblick im Netzwerk und für ein einfacheres Reporting

(PresseBox) (München, ) Riverbed Technology, führender Anbieter von IT-Infrastrukturlösungen zur Optimierung von Netzwerken, Speicher und Anwendungen, verbessert die Transparenz und das Reporting im WAN mit zusätzlichen Features für seine Cascade Appliances und unterstützt so Unternehmen beim Einsatz einer WAN-Optimierungslösung. Nur drei Monate nach der Übernahme von Mazu Networks hat Riverbed die Analyse- und Transparenztools der Cascade Appliances in seine umfassende WAN-Optimierungslösung integriert. Mit der aktuellen Version Cascade 8.3 bietet Riverbed nun eine in Hinsicht auf WAN-Optimierung intelligentere Lösung mit erweiterten Automatisierungsmöglichkeiten, einfacherer Bedienbarkeit und mehr Transparenz. Cascade 8.3 ist ab sofort erhältlich und kann sowohl als Stand-alone-Lösung als auch in Verbindung mit den Steelhead Aplliances eingesetzt werden.

Die IT-Infrastruktur wird immer komplexer und Unternehmen haben zunehmend Schwierigkeiten, die Performance ihrer wichtigsten Anwendungen zu kontrollieren und gleichzeitig relevante Informationen für ihre Entscheidungsprozesse zu erhalten. Mit den Cascade Appliances sind keine teuren Datenkollektoren, keine Vorkonfiguration oder genaue Infrastrukturkenntnisse nötig, um eine umfassende Analyse des Netzwerkverkehrs zu erstellen. Außerdem liefert Cascade 8.3 nützliche Informationen zur Anwendungsperformance sowie zu den Interaktionen und Abhängigkeiten zwischen Nutzern, Applikationen und Netzwerken. Administratoren und Netzwerkverantwortliche können so wesentlich effizienter nach Engpässen in der Infrastruktur suchen und bekommen in einem einzigen Bericht detaillierte Analysen, sowohl zum optimierten als auch zum noch nicht optimierten WAN-Verkehr.

Durch die neuen Features erhalten Kunden mit Cascade 8.3 einen umfassenden Überblick über ihre WAN-Umgebung. Zu den Neuerungen gehören die automatische Erkennung der Steelhead Appliances, eine Blitzanalyse für Entscheidungsträger und ein erweiterter Bericht zu "erlernten Verhaltensweisen".

Automatische Erkennung der Steelhead Appliances

Die automatische Erkennung der Steelhead Appliances ermöglicht es den Cascade Appliances, die WAN-Interfaces und die dazugehörigen NetFlow-Daten zu gruppieren und optimierten oder nicht-optimierten Niederlassungen zuzuordnen. Die automatische Erkennung verkürzt so die Zeit für das Setup und die Implementierung und ermöglicht außerdem eine einfache Ausweitung der WAN-Optimierungslösung auf zusätzliche Niederlassungen. Die Cascade-Lösung eignet sich so noch besser für WAN-optimierte Infrastrukturen und bietet durch die gleichzeitige Analyse des optimierten und nicht-optimierten Datenverkehrs einen wichtigen und zeitsparenden Vergleich für Entscheidungsprozesse.

WAN- und Optimierungsanalyse mit nur einem Klick

Im Gegensatz zu anderen hochwertigen Reportings sind bei dem "One-Click WAN-Report" keine vorherigen Kenntnisse über die genauen Prozesse oder die Infrastruktur erforderlich. Die erweiterten Reporting-Funktionen machen es so auch für Nichtexperten viel einfacher, wertvolle Informationen über die WAN-Optimierung zu erhalten. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenzprodukten ermöglichen die Cascade Appliances den IT-Leitern oder dem Management geschäftsrelevante Einblicke in die Service Level des Netzwerkverkehrs ohne ein intensives Produkttraining. Damit beschleunigt Cascade die Entscheidungsfindung in Bezug auf Maßnahmen zur Effizienzsteigerung. Das "One-Click Reporting" umfasst die folgenden Funktionen:

- Generelle WAN-Analyse: Kunden können sich damit viel leichter einen Überblick darüber verschaffen, welche Anwendungen besonders häufig im WAN verwendet werden, welche Niederlassungen am aktivsten sind, wo es Engpässe gibt und welche Zweigstellen eventuell unter einer zu niedrigen Anwendungsperformance leiden.

- Analyse der Optimierungskandidaten: Damit erkennen Unternehmen schneller, welche Anwendungen am meisten vom Einsatz der Steelhead Appliances profitieren würden und können so vorhandene Ressourcen besser nutzen. Die Cascade Appliances schaffen Transparenz und helfen so, die überlasteten WAN-Links zu priorisieren und Auswirkungen auf die Anwendungsperformance sichtbar zu machen.

- Optimierungs-Nutzen-Analyse: Diese Analyse zeigt einfach und verständlich, wie die Optimierung das Wide Area Network beeinflusst. So können Kunden genau sehen welche Anwendungen und welche Niederlassung von der Beschleunigung profitieren. Unternehmen können so den Wert der Optimierung besser einschätzen und haben so eine gute Grundlage für die Überlegung, ob und wo sie weitere Steelhead Appliances einsetzen. Sie können genau vorhersagen, wieviel Bandbreite sie sparen können, sowie welche Anwendungen und Zweigstellen davon profitieren würden.

- Kapazitätsanlyse für die Niederlassungen: Cascade liefert genaue Daten - Interface-Bandbreite, Auslastung, Anzahl von Verbindungen -, um das geeignete Modell der Steelhead Appliances zu ermitteln.

Erweitertes Reporting in Bezug auf "erlerntes Verhalten"

Eine zielführende Analyse durch das Reporting wird umso wichtiger, je mehr Transparenz Unternehmen in ihrer optimierten WAN-Infrastruktur haben. Bei vielen anderen Lösungen, müssen die Netzwerkverantwortlichen eine Menge Zeit und Arbeit investieren, um die Unmengen an Reports zu sichten und herauszufinden, welcher Datenverkehr normal und welcher nicht optimal läuft.

Um diese Belastung der Netzwerkmanager zu reduzieren, schaffen die Cascade Appliances ganz automatisch eine Basis, indem sie die typischen Strukturen und Interaktionen lernen. Sobald sie Daten empfangen, analysieren sie die Interaktionen zwischen den Nutzern, den Anwendungen, den Servern und den Netzwerksegmenten. Unternehmen profitieren von den umfangreichen Daten und können so besser verstehen, wie sich Anwendungen in Bezug auf die Service Level Objectives im Laufe der Zeit verhalten.

Mit Cascade 8.3 und der erweiterten Verhaltensanalyse ermöglicht Riverbed seinen Kunden auch einen Blick zurück auf die Anwendungsperformance über einen längeren Zeitraum hinweg. Ungewöhnliche Abweichungen beim Service werden automatisch markiert. So erkennen die Verantwortlichen viel schneller Trends beim Datenverkehr, die mit aktuellen Problemen zusammenhängen.

Zukunftsorientierte Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsorientierte Aussagen, einschließlich Aussagen, die sich auf die zu erwartende Nachfrage nach den Produkten und Services von Riverbed inklusive der und Cascade Appliances beziehen, sowie Aussagen, die sich auf die Fähigkeit von Riverbed beziehen, den Anforderungen von Unternehmen mit mehreren Standorten zu entsprechen. Diese zukunftsorientierten Aussagen beinhalten Risiken und Unsicherheiten, wie auch Annahmen, die, falls sie nicht vollständig eintreffen oder sich als falsch erweisen, dazu führen könnten, dass unsere Ergebnisse in materieller Hinsicht von den in den zukunftsorientierten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass unsere Ergebnisse in materieller Hinsicht von den in den zukunftsorientierten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen, gehört unsere Fähigkeit, auf Trends und Herausforderungen in unserer Branche und in den Märkten, in denen wir tätig sind, zu reagieren; unsere Fähigkeit, Marktanforderungen vorauszusehen oder neue oder verbesserte Produkte zu entwickeln, die diesen Anforderungen entsprechen; die Zeitspanne für die Etablierung unserer Produkte; unsere Fähigkeit, erfolgreiche Beziehungen zu unseren Distributionspartnern aufzubauen und aufrecht zu erhalten; unsere Wettbewerbsfähigkeit; Schwankungen in der Nachfrage, Vertriebszyklen und Preisen für unsere Produkte und Services; Engpässe oder Preisschwankungen in unserer Lieferkette; unsere Fähigkeit, die Rechte an unserem intellektuellen Eigentum zu schützen; allgemeine politische, wirtschaftliche und Marktbedingungen und -ereignisse; sowie andere Risiken und Unsicherheiten, die ausführlich in unseren Unterlagen beschrieben sind, die der Securities and Exchange Commission vorliegen. Weitere Informationen über diese und andere Risiken, die die Geschäfte von Riverbed beeinflussen könnten, finden sich in unserem 10-Q-Formular, das bei der SEC am 30. April 2009 eingereicht wurde. Alle zukunftsorientierten Aussagen in dieser Pressemeldung basieren auf Informationen, die uns zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung standen, und wir übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsorientierten Aussagen zu aktualisieren. Für die Zukunft geplante Produkte, Features oder Spezifikationen, die in dieser Meldung genannt werden, dienen lediglich der Information und sind keine verbindliche Verpflichtung zur Lieferung einer Technologie oder eines Updates. Riverbed behält sich das Recht vor seine Produktpläne jederzeit zu modifizieren.

Riverbed Technology GmbH

Riverbed Technology ist ein führender Anbieter von Performance-Lösungen für die IT-Infrastruktur. Mit seinen WAN-Optimierungslösungen überwindet Riverbed viele Beschränkungen der IT-Infrastruktur, indem es die Datenübertragung und Anwendungen beschleunigt und Transparenz im Unternehmensnetzwerk schafft, ohne dass dazu mehr Bandbreite oder zusätzliche Server und Speichersysteme benötigt werden. Tausende globale Unternehmen vertrauen auf die Lösungen von Riverbed und machen ihre IT-Infrastruktur damit schneller, kostengünstiger und effektiver. Weitere Informationen zu Riverbed gibt es unter www.riverbed.com/de.

Riverbed Technology, Riverbed, Steelhead, RiOS, Interceptor und das Riverbed-Logo sind Schutzmarken oder eingetragene Warenzeichen der Riverbed Technology, Inc. Alle anderen hier genannten Schutzmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.