RICOH erhält Anerkennung für "Organisational Excellence" durch EFQM

(PresseBox) (London/Wallisellen, ) RICOH Europe, Spezialist für Bürolösungen, Managed Document Services und Production Printing konnte seinen Status als eines der am besten geführten Unternehmen in Europa durch das Erreichen von 5 Sternen für "Recognised for Excellence" von EFQM weiter festigen.

Diese Leistung zeigt die exzellenten Ergebnisse, die durch Management "nach Art von RICOH" erreicht wurden - ein Ansatz, der wirtschaftliches, soziales und umweltbewusstes Denken kombiniert. Diese Management-Philosophie verhilft RICOH zu herausragenden Leistungen in den Bereichen Innovation, Expertise und Nachhaltigkeit, die konsequent in den Plänen zum Geschäftswachstum verankert sind.

Unter den 30'000 Unternehmen in Europa, die das EFQM-Modell anwenden, ist RICOH das grösste Unternehmen, dass diesen Status der Anerkennung erreicht hat; die Bewertung umfasst hierbei alle Geschäftsvorgänge in der EMEA-Region. Während der strengen Auswertung verbrachten die Gutachter circa 200 Stunden mit der Bewertung des verfügbaren Materials und der Befragung von fast 100 Mitarbeitern aus Abteilungen des Unternehmens. Eine Anerkennung in diesem Umfang ist einzigartig und zeigt das durchgängige Qualitätsniveau, das RICOH in seinem gesamten Unternehmen erreicht hat.

"In unserem Unternehmen verbinden wir stets unsere Leidenschaft für die Herausforderungen, die die Kunden uns stellen, mit innovativen Lösungen", erklärt Simon Sasaki, Vorsitzender und CEO von RICOH Europe. Er fährt fort: "Unsere entschiedene und einzigartige Strategie, die von unseren ganzheitlichen Unternehmenswerten herrührt, hat RICOH mithilfe kundengetriebener Innovationen zu einem weltweiten Führer im Bereich Bürolösungen, Managed Document Services und Production Printing werden lassen."

Das EFQM Excellence Modell ist eines der am häufigsten verwendeten Qualitätsmanagement-Systeme in Europa. Es bewertet die Effizienz eines Unternehmens bei der Entwicklung und Einhaltung seiner Strategie, basierend auf den Anforderungen und Erwartungen seiner Interessenten, und konzentriert sich auf die Balance eines Unternehmens zwischen diesen verschiedenen Anforderungen zur Entwicklung eines nachhaltigen Unternehmensmodells und der Sicherstellung des kontinuierlichen Erfolgs des Unternehmens.

RICOH SCHWEIZ AG

Die RICOH Company Ltd. wurde 1936 unter dem Namen Riken Kankoshi Co. Ltd. gegründet. Mit über 108'500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 311 Tochtergesellschaften und einem Umsatz von14,5 Mrd. Euro (Stand: April 2009) ist RICOH ein weltweit führender Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation und Produktionsdruck. RICOH gehört zu den Fortune Global 500, den 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt. RICOH ist in den Regionen Amerika, Europa, Asien-Pazifik, China und Japan tätig und in über 150 Ländern mit Niederlassungen vertreten. RICOH unterhält vier regionale Hauptverwaltungen. Der Hauptsitz des Konzerns befindet sich in Tokio (Japan). Die für die Geschäftsbereiche in Europa, den Mittleren Osten und Afrika (EMEA) zuständige Hauptverwaltung von RICOH Europe PLC befindet sich in London (UK) und im niederländischen Amstelveen.

Die RICOH SCHWEIZ AG mit Hauptsitz in Wallisellen ist ein führender Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation, Produktionsdruck und unternehmensweites Druck- und Dokumentenmanagement. Das Portfolio umfasst Hardware- und Softwarelösungen, Produktionsdrucklösungen, professionelle Service- und Supportdienstleistungen sowie branchenbezogene Unternehmensberatung (Office Consulting Services) mit dem Ziel der Kosten- und Prozessoptimierung.

RICOH Schweiz ist ein Tochterunternehmen des japanischen Global Players RICOH. RICOH ist mit über 108'500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz von 14,5 Mrd. Euro (Stand: März 2009) ein weltweit führender Anbieter für digitale Bürokommunikation und Produktionsdruck. In der Schweiz beschäftigt RICOH rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist neben seiner Hauptverwaltung in Wallisellen schweizweit mit 17 Filialen vertreten. Das Unternehmen ist am 1. Oktober 2008 aus den drei RICOH-Tochtergesellschaften Lanier, Celltec und Infotec entstanden.

RICOH Schweiz vertreibt Produkte und Dienstleistungen für die digitale Bürokommunikation und den Produktionsdruck. Hierzu zählen neben der vom japanischen Mutterkonzern hergestellten Hardware (Multifunktionssysteme, Drucker, Produktionsdrucksysteme, Faxsysteme) auch Softwarelösungen und branchenbezogene Dienst- und Beratungsleistungen. Diese Leistungen beziehen sich auf den gesamten Infrastrukturbetrieb (Managed Services, Outsourcing) und umfassen den kompletten Lebenszyklus des Informationsträgers Dokument in Unternehmen und Organisationen. Vorrangiges Ziel ist es hierbei, eine Prozessverbesserung, Produktivitätssteigerung und Kostensenkung im Bereich der Bürokommunikation und der unternehmensweiten Druck- und Dokumentenverarbeitung auf Kundenseite zu realisieren.

Mehr Informationen unter www.ricoh.ch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.