RICOH SCHWEIZ AG lanciert GelSprinter

RICOH präsentiert innovative Drucktechnologie in der Schweiz

(PresseBox) (Wallisellen, ) Die RICOH SCHWEIZ AG lanciert mit den Modellen GX e2600, GX e3300N, GX e3350N und GX e5550N vier Farbdrucksysteme mit der RICOH GelSprinter-Technologie. Diese überzeugt mit umweltfreundlichen Eigenschaften wie einer sehr guten CO2-Bilanz und einem niedrigen Stromverbrauch. Durch die komfortable Frontbedienung wird die Handhabung der Geräte stark vereinfacht.

Wie alle RICOH-Produkte spiegeln auch die GelSprinter-Modelle das Engagement von RICOH beim Umweltschutz wider. Dank geringem Stromverbrauch (27-33 Watt im Betrieb), serienmässiger Duplex-Funktion (ausser GX e2600) sowie einem sauberen und leisen Betrieb gehört der GelSprinter zu einem der umweltfreundlichsten seiner Klasse.

Die Gel-Technologie arbeitet mit innovativem und höchstviskosem Flüssig-Gel mit hoher Qualität. Das Flüssig-Gel bleibt in der Druckkartusche in einem flüssigen Zustand, bei Kontakt mit Papier geliert und trocknet es dank seines hohen Verdunstungsgrades aber sofort. In Kombination mit RICOH's Modulated Dot (M-Dot)-Technologie, mit welcher sich die Grösse des Gel-Tropfens, der das Papier erreicht, steuern lässt, erzielen die GelSprinter Bilder in bester Qualität. Die GelSprinter sind alle mit dem ECOnomy Color-Modus ausgestattet, welcher die Farb-Druckkosten (cpp) auf das Niveau von S/W-Druck senkt.

Alle Modelle der GelSprinter-Reihe bieten eine komfortable Frontbedienung. Papier und Farbkartuschen sind über die Gerätevorderseite zugänglich. Das Bedienfeld ist zudem schwenkbar, so dass es aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln ablesbar ist. Mit einer Abmessung von max. 509x485x263 Millimetern (GX e5550N, Standardausführung) lassen sich die GelSprinter gut in die Büroumgebung integrieren. Mit einer Druckgeschwindigkeit von 29 bzw. 30 (GX e5550N) Seiten pro Minute und einer Erstdruckgeschwindigkeit von 7.5 bzw. fünf (GX e5550N) Sekunden in Farbe ist der GelSprinter deutlich schneller als ein vergleichbares Lasergerät.

Der GelSprinter ist die optimale Lösung für schnelle, kostengünstige und professionelle A4-Farbdokumente im Büroalltag. Es können Papierformate von A6 bis A4 in einer Stärke von bis zu 255 g/m2 verarbeitet werden. Über den Bypass kann zudem Bannerpapier bis zu einer Länge von 129,5 und einer Breite von 21,6 Zentimetern gedruckt werden. Die GelSprinter-Modelle verfügen über einen USB 2.0-Anschluss und sind netzwerkfähig (ausser GX e2600).

Die GelSprinter Modelle richten sich im Besonderen an Home Offices, kleine Büros und kleinere Arbeitsgruppen.

Über RICOH

Die RICOH Company Ltd. wurde 1936 unter dem Namen Riken Kankoshi Co. Ltd. gegründet. Mit über 108'500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 311 Tochtergesellschaften und einem Umsatz von14,5 Mrd. Euro (Stand: April 2009) ist RICOH ein weltweit führender Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation und Produktionsdruck. RICOH gehört zu den Fortune Global 500, den 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt. RICOH ist in den Regionen Amerika, Europa, Asien-Pazifik, China und Japan tätig und in über 150 Ländern mit Niederlassungen vertreten. RICOH unterhält vier regionale Hauptverwaltungen. Der Hauptsitz des Konzerns befindet sich in Tokio (Japan). Die für die Geschäftsbereiche in Europa, den Mittleren Osten und Afrika (EMEA) zuständige Hauptverwaltung von RICOH Europe PLC befindet sich in London (UK) und im niederländischen Amstelveen.

RICOH SCHWEIZ AG

Die RICOH SCHWEIZ AG mit Hauptsitz in Wallisellen ist ein führender Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation, Produktionsdruck und unternehmensweites Druck- und Dokumentenmanagement. Das Portfolio umfasst Hardware- und Softwarelösungen, Produktionsdrucklösungen, professionelle Service- und Supportdienstleistungen sowie branchenbezogene Unternehmensberatung (Office Consulting Services) mit dem Ziel der Kosten- und Prozessoptimierung.

RICOH Schweiz ist ein Tochterunternehmen des japanischen Global Players RICOH. RICOH ist mit über 108'500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz von 14,5 Mrd. Euro (Stand: März 2009) ein weltweit führender Anbieter für digitale Bürokommunikation und Produktionsdruck. In der Schweiz beschäftigt RICOH rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist neben seiner Hauptverwaltung in Wallisellen schweizweit mit 17 Filialen vertreten. Das Unternehmen ist am 1. Oktober 2008 aus den drei RICOH-Tochtergesellschaften Lanier, Celltec und Infotec entstanden.

RICOH Schweiz vertreibt Produkte und Dienstleistungen für die digitale Bürokommunikation und den Produktionsdruck. Hierzu zählen neben der vom japanischen Mutterkonzern hergestellten Hardware (Multifunktionssysteme, Drucker, Produktionsdrucksysteme, Faxsysteme) auch Softwarelösungen und branchenbezogene Dienst- und Beratungsleistungen. Diese Leistungen beziehen sich auf den gesamten Infrastrukturbetrieb (Managed Services, Outsourcing) und umfassen den kompletten Lebenszyklus des Informationsträgers Dokument in Unternehmen und Organisationen. Vorrangiges Ziel ist es hierbei, eine Prozessverbesserung, Produktivitätssteigerung und Kostensenkung im Bereich der Bürokommunikation und der unternehmensweiten Druck- und Dokumentenverarbeitung auf Kundenseite zu realisieren.

Mehr Informationen unter www.ricoh.ch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.