"Just Ask RICOH" auf der Ipex 2010 - Halle 12, Stand D130

Drucktechnologien der Spitzenklasse live erleben

(PresseBox) (London, ) Auf der Ipex 2010 haben Besucher vom 18. bis 25. Mai die Gelegenheit, die neuesten Lösungen der erweiterten Produktpalette von RICOH einschliesslich InfoPrint Solutions live in Aktion zu erleben. Sie können von den Spezialisten vor Ort erfahren, wie die angebotenen Lösungen und Dienstleistungen von RICOH die Produktivität und Rentabilität von Unternehmen in Zukunft verbessern. Des Weiteren können Besucher erstmals an ausgewählten Seminaren des neuen RICOH Business-Driver-Programms teilnehmen, das innovative Möglichkeiten aufzeigt, Neugeschäft zu generieren und die Rentabilität zu erhöhen.

RICOH präsentiert auf der Ipex 2010 Drucktechnologien der Spitzenklasse in einer breiten Palette von Anwendungen, die vom Buch-, Zeitschriften- und Kalenderdruck bis zu Transpromo-Erzeugnissen und "printing on plastic" reicht. In den Anwendungen werden die neuesten Softwarelösungen und Produkte von RICOH und InfoPrint Solutions gezeigt.

"RICOH lädt alle Druckdienstleister herzlich dazu ein, unsere Dienstleistungen und Lösungen auf der Ipex 2010 aus nächster Nähe kennenzulernen. Unser Messeauftritt steht ganz im Zeichen unseres Mottos 'Just Ask RICOH' - und wir hoffen, dass die Besucher genau dies tun werden. Auf dem Stand hat jeder die Gelegenheit, unser gesamtes Angebot in praxisnahen Anwendungen aus dem Bereich Commercial Print live in Aktion zu erleben", betont Graham Moore, Director Business Development, RICOH Europe Production Printing Business Group.

"Mit dem RICOH Pro C900 stellen wir am Stand zum Beispiel eine perfekt gebundene Ausgabe des Kinderbuchklassikers 'Alice im Wunderland' her. Die Besucher können sich vor Ort selbst ein Bild von der hervorragenden Registerhaltigkeit des Systems machen. Ausserdem werden wir rückendrahtgeheftete Kindermalbücher mit dreiseitigem Innenzuschnitt drucken", fügt Moore hinzu. "Nach der Ipex 2010 werden die Kindermalbücher einem guten Zweck zugeführt und dem Great Ormond Street Hospital for Children in London gespendet."

Der RICOH Pro C900 wird auch seine Fähigkeit unter Beweis stellen, wenn es darum geht, Kunststoffoberflächen zu verarbeiten und auf der Messe Polyesterschilder auf Pflanzenbasis bedrucken. Die Etiketten werden auf einem Morgana Digicoater 33 UVbeschichtet und mit einer Stanzmaschine von Ernst Nagel aus der Vorlage gestanzt. Der RICOH Pro C720 wird A5-Tischkalender mit vorgestanzten Löchern zur Spiralbindung drucken. Die Kalender zeigen personalisierte Farbbilder und werden in sieben Sprachen produziert.

Der voll integrierte Farbmanagement-Workflow ist ein weiteres Besucher-Highlight auf dem Stand von RICOH. Mit dem RICOH Pro C900 wird ein 86seitiges Segelmagazin produziert. Dabei kommen Lösungen des RICOH-Partners Ready4Print zum Einsatz, welche die Farbkompatibilität der digital gedruckten Seiten mit dem ISO 12647-2konformen Offset-Muster gewährleisten. Beispielseiten des Magazins werden auf mehreren Geräten entsprechend dem ISO-Standard geprooft, um die Vielseitigkeit der RICOH-Farbsysteme bei Proofing und Produktion unter Beweis zu stellen.

Mit der Webto-Print-Lösung NowPrint des RICOH-Partners NowDocs werden im Rahmen einer On-Demand-Druck-Präsentation personalisierte Kapitel aus dem Handbuch des Produktionsdrucks produziert. Der Ausdruck erfolgt auf einem RICOH Pro C900 Produktionssystem mit Creo C-80 Controller, Rückendrahtheftung und dreiseitigem Innenzuschnitt.

Innovationen im Transaktionsdruck lassen sich live auf der Messe bei einer Demonstration des InfoPrint 5000 erleben. Die integrierte AFP-Farbmanagementarchitektur der InfoPrint® 5000 gewährleistet eine präzise, konsistente und geräteunabhängige Farbwiedergabe.

Neue Wege zu mehr Umsatz für Druckdienstleiter

Die Besucher der Ipex 2010 sind eingeladen, an den Seminaren teilzunehmen, die zu verschiedenen Tageszeiten auf der RICOH Business-Driver-Bühne stattfinden. In den Seminaren kommen Experten von RICOH und InfoPrint Solutions, Branchenkenner und Kunden zu Wort. Besucher erhalten Einblick in typische Anwendungsszenarien aus der Industrie und wertvolle Tipps, die sie dazu nutzen können, Neugeschäft zu generieren und ihre Rentabilität zu erhöhen.

Zu den geladenen Rednern gehören unter anderem Kasper Roos, Senior Consultant bei InfoTrends, der die neuesten Workflow-Technologien und die Einbindung von Dokumenten in eine Multi-Channel-Kampagne vorstellt. Laurel Brunner, Managing Director von Digital Dots, geht in ihrem Seminar darauf ein, wie Druckdienstleister mithilfe von digitaler Drucktechnik ihre Kohlenstoffemissionen verringern können. Chris Jordan, von Jordan & Jordan, untersucht die Hauptprobleme rund um den digitalen Workflow, Webto-Print und Medien. Die Vermarktung von variablem Datendruck (VDP) als Marketingservice ist das Thema von Ulf Sunnberg von South Bridge Consulting. Und John Charnock von Print Research International gibt einen Ausblick auf das Druckdienstleistungsgeschäft im Jahr 2020 und wie sich Unternehmen optimal auf die Zukunft vorbereiten.

Wenn Sie sich für ein Seminar anmelden möchten, besuchen Sie RICOH auf der Ipex 2010 in Halle 12, Stand D130 oder registrieren Sie sich unter www.ricoh-europe.com/ipex.

Ein spezielles Wegweisersystem sorgt auf dem Stand von RICOH dafür, dass Besucher Einblick in den gesamten Produktionsprozess und Workflow erhalten, von der Erfassung, Vorbereitung und Verwaltung bis zur Ausgabe und dem Finishing. Mit dem neuen RICOH Business-Driver-Programm stellt RICOH ausserdem exemplarisch seine Verpflichtung zu Weltklasseservice und support unter Beweis. Dieses Online- und 1:1-Supportangebot unterstützt Druckdienstleister dabei, ihre Unternehmensziele zu erreichen und wird auf dem Stand ausführlich vorgestellt. Kunden von RICOH können sich direkt am Stand für das Programm anmelden.

Über RICOH

Die RICOH Company Ltd. wurde 1936 unter dem Namen Riken Kankoshi Co. Ltd. gegründet. Mit über 108'500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 311 Tochtergesellschaften und einem Umsatz von14,5 Mrd. Euro (Stand: April 2009) ist RICOH ein weltweit führender Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation und Produktionsdruck. RICOH gehört zu den Fortune Global 500, den 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt. RICOH ist in den Regionen Amerika, Europa, Asien-Pazifik, China und Japan tätig und in über 150 Ländern mit Niederlassungen vertreten. RICOH unterhält vier regionale Hauptverwaltungen. Der Hauptsitz des Konzerns befindet sich in Tokio (Japan). Die für die Geschäftsbereiche in Europa, den Mittleren Osten und Afrika (EMEA) zuständige Hauptverwaltung von RICOH Europe PLC befindet sich in London (UK) und im niederländischen Amstelveen.

RICOH SCHWEIZ AG

Die RICOH SCHWEIZ AG mit Hauptsitz in Wallisellen ist ein führender Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation, Produktionsdruck und unternehmensweites Druck- und Dokumentenmanagement. Das Portfolio umfasst Hardware- und Softwarelösungen, Produktionsdrucklösungen, professionelle Service- und Supportdienstleistungen sowie branchenbezogene Unternehmensberatung (Office Consulting Services) mit dem Ziel der Kosten- und Prozessoptimierung.

RICOH Schweiz ist ein Tochterunternehmen des japanischen Global Players RICOH. RICOH ist mit über 108'500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz von 14,5 Mrd. Euro (Stand: März 2009) ein weltweit führender Anbieter für digitale Bürokommunikation und Produktionsdruck. In der Schweiz beschäftigt RICOH rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist neben seiner Hauptverwaltung in Wallisellen schweizweit mit 17 Filialen vertreten. Das Unternehmen ist am 1. Oktober 2008 aus den drei RICOH-Tochtergesellschaften Lanier, Celltec und Infotec entstanden.

RICOH Schweiz vertreibt Produkte und Dienstleistungen für die digitale Bürokommunikation und den Produktionsdruck. Hierzu zählen neben der vom japanischen Mutterkonzern hergestellten Hardware (Multifunktionssysteme, Drucker, Produktionsdrucksysteme, Faxsysteme) auch Softwarelösungen und branchenbezogene Dienst- und Beratungsleistungen. Diese Leistungen beziehen sich auf den gesamten Infrastrukturbetrieb (Managed Services, Outsourcing) und umfassen den kompletten Lebenszyklus des Informationsträgers Dokument in Unternehmen und Organisationen. Vorrangiges Ziel ist es hierbei, eine Prozessverbesserung, Produktivitätssteigerung und Kostensenkung im Bereich der Bürokommunikation und der unternehmensweiten Druck- und Dokumentenverarbeitung auf Kundenseite zu realisieren.

Mehr Informationen unter www.ricoh.ch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.