Mit Richter+Frenzel ein Stück Geschichte erleben: Für das Handwerk, für den Markt - und das seit 115 Jahren!

(PresseBox) (Gräfelfing, ) Die deutsche Industrie ging Ende des 19. Jahrhunderts dazu über, Importe aus England im Sanitär- und Haustechnikbereich durch eigene Produktion zurückzudrängen. Ernst Frenzel und Emil Richter nutzten die Gelegenheit und gründeten am 5. Dezember 1895 die erste "Großhandlung in Kanal-, Gas- und Wasserleitungen" in Nürnberg als Bindeglied in der Distribution. "Zuverlässigkeit und erstklassige Produktqualität in Kombination mit solider partnerschaftlicher Zusammenarbeit" - mit diese Unternehmensphilosophie entwickelte sich Richter+Frenzel schnell zu einem florierenden Unternehmen. In den folgenden Jahren eröffneten nicht nur in München (1901), sondern auch in Erfurt (1909) und in Augsburg (1912) sehr erfolgreiche neue Geschäftsstellen, die durch ihre herausragende Qualität bereits vor Beginn des Krieges ein hohes Ansehen erreichten. Bis zu Beginn des ersten Weltkrieges hatte sich in den fast zwei Jahrzehnten das Unternehmen Richter+Frenzel mit seinen vier Häusern zu einer der bedeutenden und angesehenen Großhandlung des sanitären Fachhandels entwickelt.

Wille und Unermüdlichkeit - gerade in schwierigen Zeiten

In den Zeiten politischer Wirren und des wirtschaftlichen Niedergangs verstarb am 29. April 1921 Emil Richter. 1929 eröffnete ein weiteres Haupthaus in Würzburg. Nach dem Tod von Ernst Frenzel, dem zweiten Gründervater, am 15. April 1935, folgte durch den zweiten Weltkrieg eine unruhige Zeit für Richter+Frenzel. Zwar entstand 1936 eine neue Niederlassung in Regensburg, allerdings zog die Wehrpflicht beinah die gesamte Belegschaft ein. Zu Kriegsende waren die Häuser in München, Nürnberg und Würzburg fast vollständig zerstört und stellten Richter+Frenzel vor neue Herausforderungen. Der Standort Erfurt wurde durch den Mauerbau vom freien Westen abgetrennt. Diese Situation führte 1948 zur Gründung eines neuen Haupthauses in Fulda. In diesem Jahr erschien auch die erste bebilderte Preisliste, die die wiederaufgenommenen Geschäftsverbindungen zu den Abnehmern erneut festigte.

Mit Zusammenhalt und Tatkraft - damals wie heute erfolgreich

Nur durch die Hilfe treuer Mitarbeiter und die Unermüdlichkeit der Geschäftsführer erarbeitete sich Richter+Frenzel trotz großer Verluste eine neue Perspektive und eröffnete bereits 1948 weitere Niederlassungen in Fulda und zwei Jahre später in Kempten. 1955 feierte Richter+Frenzel sein 60jähriges Bestehen. Voller Stolz feierte die gesamte Belegschaft gemeinsam mit alle Partnern ihren Erfolg. Die Nachfrage bei Richter+Frenzel stieg trotz des Konjunkturhöhepunktes im Jahr 1956 weiter an, so dass ein erfolgreiches 75jähriges Bestehen gefeiert werden konnte. In dem nächsten Vierteljahrhundert folgte die Gründung weiterer Niederlassungen. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands kamen im Osten des Landes neue R+F-Standorte hinzu. Seitdem ist Richter+Frenzel neben Erfurt auch in Suhl, Zwickau, Dresden und Leipzig erfolgreich vertreten. 2002 übernahm Richter+Frenzel zehn ehemalige Sebold-Standorte in Bayern und Hessen. Nur wenige Jahre später kamen insgesamt 80 Standorte der ehemaligen Schulte-Großhandelsgruppe hinzu.

Am 1. Dezember 2007 ist Wilhelm Schuster als Vorsitzender der Geschäftsführung in das Unternehmen eingetreten. Am 1. April 2009 kam Dr. Bernd-Michael Brunck zur Geschäftsführung hinzu. Mittlerweile ist das Unternehmen an rund 150 Standorten in Deutschland und 22 Standorten in Tschechien vertreten. Insgesamt beschäftigt Richter+Frenzel rund 4.200 Mitarbeiter europaweit.

Seit jeher ist Richter+Frenzel Inbegriff für kontinuierliche Weiterentwicklung und kompetenten Kunden-Service, denn die Erfolgsstrategie der Kundenunternehmen steht hier immer an erster Stelle. Dieser Auffassung waren bereits die Gründer Emil Richter und Ernst Frenzel: "Unser gemeinsames Denken und Handeln kann nur Früchte tragen, wenn wir uns über eines, Tag für Tag, Woche für Woche, Jahr für Jahr, im Klaren sind. Es sind die Kunden, denen wir unsere Arbeit verdanken."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.