Mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Endoskopie

1st Meeting of the European Academy of Otorhinolarygology (EAORL/ HNS) / Richard Wolf bietet breites Portfolio für OP sowie Human- und Veterinärmedizin

(PresseBox) (Knittlingen/Mannheim, ) Die Richard Wolf GmbH wurde 1947 gegründet und hat sich bis heute zu einem weltweit führenden Anbieter von Endoskopen und endoskopischen Systemen entwickelt. Das Unternehmen mit Sitz in Knittlingen beschäftigt weltweit rund 1.400 Mitarbeiter, davon etwa 1.100 in Deutschland. Mit sieben Tochterfirmen in Amerika, Asien, Afrika und Europa sowie 120 Vertretungen ist das Unternehmen auf der ganzen Welt präsent. Die Geschäftsführung liegt in den Händen von Siegfried Karst (Produktion), Prof. Dr. Jörg-Uwe Meyer (Forschung und Entwicklung) und Alfons Notheis (Vertrieb und Marketing).

Richard Wolf bietet im medizinischen Umfeld eine umfassende Palette von Produkten und Produkt-Systemen im Bereich der minimal-invasiven Chirurgie und Endoskopie für die Human- und Veteri-närmedizin. Ergänzt wird das Anwendungsspektrum durch die extrakorporale Stoßwellen-Lithotrip-sie (ESWL) und die extrakorporale Stoßwellen-Therapie/Triggerpunkt-Stoßwellen-Therapie (ESWT/TPST). Technoskope für den industriellen Bereich runden das Produktportfolio ab.

Endoskopie-Lösungen

Endoskope und endoskopische Systeme für verschiedene medizinische Fachrichtungen, unter-schiedliche Diagnosestellungen und Therapieverfahren sind die Kernkompetenz von Richard Wolf. Die Systeme werden für unterschiedliche Diagnosestellungen in der Chirurgie, Gastroenterologie, Gynäkologie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Neuroendoskopie, Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie, Thorakoskopie und Urologie eingesetzt.

Seine Innovationskraft hat Richard Wolf u.a. im Jahr 2001 mit der Einführung der sprachgesteuer-ten mobilen Videoeinheit RIWONET und dem Medimage Dokumentationssystem zur Einbindung eines Bild- und Film-Archivierungssystems in die Bilddokumentation mit gleichzeitiger Schnittstelle zum Krankenhaus-Informationssystem ein Jahr später unter Beweis gestellt.

Integrierter OP

Einen wesentlichen Teil des Angebotes von Richard Wolf machen heute auch Lösungen für den Operationssaal aus. Im modernen OP befindet sich eine Vielzahl hoch entwickelter, spezialisierter Geräte für verschiedenste Anwendungen, z.B. endoskopische Kamerasysteme, HF-Geräte, Moni-tore, Insufflatoren sowie OP-Tische und -Leuchten.

Richard Wolf bietet einerseits diese einzelnen Module für den OP, andererseits aber auch integ-rierte Gesamtlösungen unter einer einheitlichen Bedienoberfläche, die in die klinische Bildverteilung eingebunden sind. Dazu entstand im Jahr 2004 mit core (Complete OR Endoscopy) eine Lösung für den komplett integrierten Operationssaal. Seit 2008 wird sie durch hochauflösende Kameras im HD Medical- und HDTV-Standard ergänzt.

Lösungen für die Veterinärmedizin

Auch in der Veterinärmedizin finden Instrumente und Geräte sowie die Stoßwellen-Therapie von Richard Wolf Anwendung. Sie werden bei der Diagnostik und Behandlung von Klein-, Groß- und Nutztieren eingesetzt. Dabei geht es um gastroenterologische oder orthopädische Fragestellungen sowie Indikationen in der Laparoskopie, Arthroskopie und zur Zahn-Adspektion.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.