Ex - Manager der Löwen Richard Weitzel trauert um Karl-Heinz Wildmoser

(PresseBox) (Oberhaching b. München, ) In der Saison 97/98 war Manager Richard Weitzel zusammen mit seinem Präsidenten Karl-Heinz Wildmoser für den Traditionsverein 1860 München tätig und erreichte mit Trainer und Präsident sogar die Teilnahme an der Champions - League Qualifikation.

Schon damals berichtete der Spiegel in seiner Ausgabe Nr. 45 / !997 über die Diskussion im Stadtrat, für das Pro und Contra eines weiteren Stadions . Weitzel erklärte damals, dass 1860 München für den Umbau des Olympiastadions sei und nicht für einen Neubau eines weiteren Stadions.

Heute ist Weitzel ein erfolgreicher Unternehmer in Oberhaching bei München.

"Auch wenn er ein kauziger und manchmal nicht einfacher Mensch war, so war sein Herz Tag und Nacht bei den Löwen. Er lebte für den Verein und hat alles getan, um diesen in der Bundesliga zu halten. Zusammen mit Trainer Werner Lorant, unter dem die 60er überaus erfolgreich spielten, konnte er sich niemals wirklich auf seinen Lorbeeren ausruhen. Der Abgang bei den Löwen war ihm nicht würdig!

Meine Gefühle sind bei seiner Familie, ich werde Ihn nie vergessen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.