Doppelter Einsatz: Erstmals unterstützt neben REWE auch PENNY die Stadtwette beim Bundestafeltreffen

(PresseBox) (Köln/Berlin, ) Zwei LKW, bis unter das Dach beladen mit haltbaren Lebensmitteln. Das sind die Beiträge von PENNY und der REWE Region Ost zur Stadtwette beim diesjährigen Bundestafeltreffen (04.-05.06.2010) in Berlin. Zudem stellt die REWE Group auch die bei der symbolischen "Langen Tafel" (05.06.) und bei einer festlichen Abendveranstaltung für die ehrenamtlichen Helfer der Deutschen Tafeln (04.06.) aufgetischten Speisen zur Verfügung. Zur langen Tafel werden neben prominenten Gästen wie Familienministerin Kristina Schröder über 1.000 Besucher erwartet, bei der festlichen Abendveranstaltung wird der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit die rund 1.000 versammelten ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafeln begrüßen.

"Auch wenn man sie häufig nicht wahrnimmt, ist Armut in Deutschland ein immer größeres Problem. Durch unsere täglichen Lebensmittelspenden an die Tafeln haben wir die Möglichkeit, tatkräftig gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Mit der Unterstützung des Bundestafeltreffens wollen wir darüber hinaus ein Zeichen setzen und die Menschen zum Hinsehen bewegen", so Martin Brüning, Leiter Unternehmenskommunikation der REWE Group. Zudem werden die im Rahmen der Stadtwette gespendeten lange haltbaren Lebensmittel wie Nudeln, Zucker oder Kaffee dringend benötigt.

Aber Spenden allein sind nicht alles. Der Stand der REWE Group beim "Markt der Möglichkeiten" (05.06.) zeigt am Beispiel der "Power Tüten"-Aktion, dass nicht nur ein Engagement für die Tafeln möglich ist, sondern dass vor allem durch tatkräftige Zusammenarbeit viel bewegt werden kann. Seit September 2009 hat die REWE Group gemeinsam mit lokalen Tafeln bereits über 150.000 sogenannte "Power Tüten" mit ausgewogenen Pausenmahlzeiten an die Schüler verschiedener Grund- und Förderschulen in ganz Deutschland verteilt. Inhalt: Pausenbrote, Milchprodukte, Wasser und Obst. Hintergrund der Aktion ist die Tatsache, dass mehr als ein Drittel aller sechs bis vierzehnjährigen Kinder unzureichend oder gar nicht mit Frühstück versorgt zur Schule geht. Gesunde Ernährung ist aber dringend notwendig, um über den ganzen Schultag leistungsfähig zu bleiben. Die Evaluation nach drei Projektmonaten belegt den Erfolg des gemeinsamen Engagements. Derzeit wird die Aktion an fünf Grund- und Förderschulen in Hildesheim, Aachen, Magdeburg, Dresden und Blankenhain durchgeführt.

Mit ihren rund 6.000 Märkten (REWE, PENNY, toom) sowie Lagern und Logistikzentren ist die REWE Group größter Lebensmittelspender für die inzwischen 860 deutschen Tafelinitiativen. Bereits seit 1996 spendet die REWE Group täglich Lebensmittel an die Tafeln, die zwar im Wirtschaftsprozess nicht mehr benötigt, jedoch bedenkenlos verzehrt werden können.

REWE-Zentral-Aktiengesellschaft

Die REWE Group ist mit einem Umsatz von über 50 Milliarden Euro und 330.000 Beschäftigten einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Das mehr als 80 Jahre alte Unternehmen ist in 16 Ländern mit über 15.000 Märkten präsent. Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, toom und BILLA, der Discounter PENNY, die Baumärkte von toom BauMarkt und der Elektronikanbieter ProMarkt. Zur Touristik gehören die Veranstalter ITS, JAHN REISEN und TJAEREBORG sowie Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen, außerdem rund 2.500 Reisebüros.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.