Vorhersagen für 2012 von Responsys

(PresseBox) (München, ) Die Integration von Daten aus sozialen Netzwerken in Marketingkampagnen verbessert die Personalisierung

- Es wird möglich sein, Daten aus Facebook hinsichtlich Aktivitäten und Verhalten auszuwerten und anhand dieser Segmentierungen vorzunehmen und Zielgruppen festzumachen.
- Inhalte werden weiter personalisiert, so dass beispielsweise Bilder von Freunden in Marketingbotschaften erscheinen.
- Durch verbesserte Analysesoftware können Marketingfachleute leichter Personen identifizieren, die eine hohe Affinität zu bestimmten Marken haben. Diese Personen können dann mit einer individuellen, exklusiven Ansprache noch stärkere Botschafter für die Marke werden.

Display-Anzeigen können in Relationship-Marketingkampagnen integriert werden

- Im Jahr 2016 werden laut einer Studie von Forrester Research 36 Prozent der gesamten Ausgaben für digitales Marketing für Display-Anzeigen ausgegeben. Dabei besteht jedoch das Problem, dass Display-Anzeigen zumeist nicht auf dem Verhalten des Kunden basieren, sondern nach dem Gießkannenprinzip auf Daten aus anderen interaktiven Kanälen.
- Mit technischen Neuerungen wird der zielgenaue, personalisierte Einsatz von Display-Anzeigen zum Relationship-Marketing.
- Mit einem solchen Einsatz von Display-Anzeigen eröffnen sich zahllose Möglichkeiten für Marken, um Einnahmen und Kundenbindung zu erhöhen.

Mobiles Marketing wird noch zielgerichteter und präziser

- SMS werden verstärkt eingesetzt, um beim Kunden dessen Vorlieben abzufragen und so zukünftige Kontakte weiter zu personalisieren.
*Beispiel: Eine Firma fragt den Kunden per SMS: "Was ist Ihre liebste Tätigkeit in der Küche?", der Kunde antwortet: "Backen". In zukünftigen Kampagnen werden dem Kunden dann Backutensilien, Küchentipps und Rezepte vorgestellt.
- Außerdem wird die Gestaltung von Seiten für mobile Endgeräte optimiert, so dass beispielsweise Icons oder Links so platziert sind, dass sie leicht und eindeutig mit dem Finger auf dem kleinen Touch-Screen anwählbar sind

Geolokalisierungsdaten werden kanalübergreifend verwendet

- Firmen verwenden zunehmend Geolokalisierungsdaten, die über mobile Geräte zur Verfügung gestellt werden, um Kunden auf den verschiedenen Kanälen wie E-Mail oder in sozialen Netzwerken zu erreichen.
- Wenn sich beispielsweise der Nutzer eines Smartphones die App eines Kaufhauses herunterlädt und den Nutzungsbedingungen zustimmt, dass dieses Kaufhaus auf seine Lokalisierungsdaten zugreifen darf, kann das Kaufhaus dem Kunden je nach Ort, spezifische Sonderangebote und Informationen zukommen lassen
- Mit einer solchen Verwendung von Geolokalisierungsdaten können sehr zielgerichtet Botschaften übermittelt werden, die den Kunden interessieren und die er auch gerne verwendet. An diesem Beispiel kann man auch sehen, dass sich die digitalen Kanäle überschneiden und gemeinsam sinnvoll genutzt werden können.

Internet Service Provider räumen in den Inboxen auf und senken so die "Deliverability Engagement Levels"

- Webbasierte E-Mail-Anbieter bieten gefilterte Inboxen an, die anhand von Makro- und Mikrodaten Nachrichten sortieren. Dies findet nicht mehr in der bekannten Unterteilung von Spam und normaler E-Mail statt, sondern die Sortierung orientiert sich an individuellen Präferenzen.
- Alle großen Internet Service Anbieter verwenden Nutzerdaten, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und die Inboxen zu verwalten. Diese Entwicklung sollten Marketingfachleute im Auge behalten und in ihren Strategien berücksichtigen.

Responsys GmbH

Responsys ist der weltweit führende Anbieter für E-Mail- und Cross-Channel-Marketing. Die webbasierte Lösung Interact Suite ermöglicht Unternehmen Umsatz und Kundenbindung durch erfolgreiche E-Mail- und Cross-Channel-Marketing-Aktivitäten zu steigern.

Responsys verhilft Unternehmen ihre Ergebnisse zu verbessern, indem jeder Kundenkontakt hochautomatisiert und individualisiert wird, und jeder Prozess hoch effizient und fehlerfrei gesteuert wird. Das webbasierte und bewähre Software-as-a-service (SaaS) Modell überzeugt durch sichere Zustellung von E-Mail-, SMS-, Social- und Webkampagnen. Responsys steht für New School Marketing. Durch den Cross-Channel Kundenlebenszyklus Ansatz (New School Marketing) und erfolgsorientierter Services bietet Responsys höchsten Return on investment (ROI), niedrigste Betriebskosten und die schnellste Wertschöpfung.

Responsys mit dem Hauptsitz in San Bruno (Kalifornien) wurde 1998 gegründet und hat Niederlassungen in der ganzen Welt. Auf Responsys vertrauen führende globale Marken wie: Avis Europe, Avery Dennison, Continental Airlines, Deutsche Lufthansa, Harley-Davidson, Lands'

End, LEGO, Salesforce.com, Southwest Airlines und Thomson Reuters. Weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Responsys finden Sie unter: responsys.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.