REpower und Vattenfall unterzeichnen Vertrag über 150 Megawatt für Offshore-Windpark vor Britischen Inseln

(PresseBox) (Hamburg/Stockholm, ) .
- Lieferung von 30 REpower 5M Offshore-Turbinen vereinbart
- Errichtung des Meeres-Windparks "Ormonde" in der Irischen See durch Vattenfall ab Anfang 2011 geplant

Die REpower Systems AG (WKN 617703) und die Ormonde Energy Limited (OEL), eine Tochtergesellschaft von Vattenfall AB, haben heute einen Vertrag über die Lieferung von 30 Offshore-Windenergieanlagen des Typs REpower 5M mit insgesamt 150 Megawatt Nennleistung abgeschlossen. Für den Turbinenhersteller REpower ist dies der bisher größte vereinbarte Vertrag für ein Offshoreprojekt in Großbritannien. Die Anlagen sind für den Windpark "Ormonde" bestimmt, der ab Anfang 2011 in ca. 35 km Entfernung zum Ort Barrow-in-Furness an der englischen Nordwestküste errichtet werden soll.

2007 erhielt die "Ormonde Offshore Wind Farm" in der Irischen See die Genehmigung durch die britische Regierung. Die Wassertiefe an dem Standort variiert von 17 bis 30 Metern. Die insgesamt 30 REpower 5M-Maschinenhäuser und Naben sollen in REpowers Bremerhavener Offshore Fertigungs- und Logistikzentrum gefertigt und ab Ende 2010 ausgeliefert werden.

Anschließend werden die Komponenten zur Schiffswerft Harland & Wolff nach Belfast/Nordirland verbracht, Rotorblätter und Turmsegmente sollen ebenfalls nach Belfast transportiert werden. Dort soll eine Vormontage erfolgen. Geplant ist, die Turbinen anschließend mit einer Hubinsel auf See zu verschiffen, wo sie auf so genannten Jacket-Fundamenten (Gittermaststrukturen) installiert werden.

Die Errichtung erfolgt durch Vattenfall bzw. durch von Vattenfall AB beauftragte Unternehmen; die Inbetriebnahme und die Überwachung der Testphase sollen wiederum durch REpower erfolgen. Für Service und Wartung des Windparks schloss Vattenfall AB mit REpower zudem einen Offshore-Servicevertrag mit einer Laufzeit von insgesamt fünf Jahren ab.

Matthias Schubert, CTO REpower Systems AG: "Der Abschluss des Ormonde- Vertrags zeugt erneut von dem großen Vertrauen, das unsere Offshore- Technologie bei Kunden weltweit genießt. Wir freuen uns, dass wir 30 Anlagen unserer bewährten und zuverlässigen REpower 5M für ein Offshore-Projekt von Vattenfall, einem der größten Energieversorger Europas, liefern werden."

David Hodkinson, Leiter UK Development bei Vattenfall Wind Power, ergänzt: "Vattenfall hat das Ormonde-Projekt im letzten Jahr erworben. Seitdem hatten wir einige Herausforderungen, wie den Wertverlust des britischen Pfunds und steigende Kosten, zu bewältigen. Dank der Ankündigung der britischen Regierung, die Unterstützung für Offshore-Windparks mit ähnlichen Schwierigkeiten zu überprüfen, konnte unser Projektteam jetzt diese bedeutende Investitionsentscheidung fällen. Wir sind sehr froh, mit REpower einen festen Vertrag über die Lieferung von Windenergieanlagen für dieses Projekt abgeschlossen zu haben."

Mit einer Nennleistung von fünf Megawatt und einem Rotordurchmesser von 126 Metern gehört die 5M zu den größten und leistungsfähigsten Windenergieanlagen der Welt. Der Rotor besteht aus drei Rotorblättern von je 61,5 Metern Länge und überstreicht die Fläche von zwei Fußballfeldern, das Maschinenhaus hat die Abmessungen eines Doppelhauses. REpower hat seit 2004 17 Anlagen dieses Typs onshore und offshore aufgestellt und wird in Kürze weitere sechs 5M an das deutsche Demonstrationsvorhaben alpha ventus liefern.

Über Vattenfall AB:

Vattenfall ist fünftgrößter Elektrizitäts- und größter Wärmeerzeuger in Europa. Das strategische Ziel "making electricity clean" ist die kohlendioxidneutrale Energieerzeugung bis 2050. Diese wird durch einen massiven Ausbau der erneuerbaren Energien in den europäischen Kernmärkten gestützt. Bis 2030 erzeugt Vattenfall voraussichtlich 49 TWh Elektrizität aus Windenergie - ein Drittel davon in UK. Heute betreibt Vattenfall in UK Windparks mit einer installierten Leistung von 610 MW, von denen rund die Hälfte offshore aufgestellt sind.

Senvion SE

Die REpower Systems AG zählt zu den führenden Herstellern von Windenergieanlagen im Onshore- und Offshorebereich. Das international agierende Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen mit Nennleistungen von 2 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 126 Metern für nahezu jeden Standort. Hinzu kommt ein umfassendes Service- und Wartungsangebot. Die ertragsstarken und zuverlässigen Anlagen werden im REpower-Entwicklungszentrum in Rendsburg konstruiert und in den Werken Husum (Nordfriesland), Trampe (Brandenburg) und Bremerhaven gefertigt.

Mit über 1.700 Mitarbeitern weltweit kann das seit März 2002 börsennotierte Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit fast 2.000 Windenergieanlagen zurückgreifen. REpower ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, Großbritannien, Italien, Portugal und Spanien, aber auch weltweit in den USA, Japan, China, Australien oder Kanada vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.