REpower und US-Tochter von EDF Energies Nouvelles unterzeichnen Vertrag über 50 Megawatt

25 Windenergieanlagen vom Typ MM92 / Lieferung im Herbst 2012 / Siebtes gemeinsames Projekt von REpower und enXco

(PresseBox) (Hamburg / Denver, ) Die REpower Systems SE hat mit dem US-Projektentwickler enXco, einer Tochtergesellschaft von EDF Energies Nouvelles, einen Vertrag über die Lieferung von 25 Windenergieanlagen des Typs REpower MM92 unterzeichnet. Die Anlagen ergänzen einen früheren Auftrag von enXco und kommen im 102,5-Megawatt-Windpark Shiloh IV in Solano County, Kalifornien, zum Einsatz.

In den Jahren 2008 und 2011 hat REpower bereits Windenergieanlagen für die enXco Windparks Shiloh II und III geliefert. Zusammen haben die Windparks Shiloh II, III und IV eine Leistung von 355 Megawatt (MW).

Die MM92 Turbinen für das Projekt Shiloh IV haben eine Nennleistung von jeweils 2,05 MW und eine Nabenhöhe von 80 oder 68,5 Metern. Sie werden im Herbst 2012 errichtet. Anschließend ist REpower für einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren für Service und Wartung des Windparks zuständig.

Andreas Nauen, Chief Executive Officer (CEO) der REpower Systems SE, betont: "Seit 2007 haben wir gemeinsam mit enXco diverse Windparkprojekte in den USA realisiert. Dieser Vertrag ist ein erneuter Vertrauensbeweis in unsere zuverlässige Technologie und unsere Fähigkeiten bei der Abwicklung von Windparkprojekten."

"Bis heute haben wir in den USA über 600 Windenergieanlagen mit einer Leistung von mehr als 1.200 Megawatt installiert oder verkauft. Die MM92-Turbine wird auch weiterhin in Projekten mit unterschiedlichsten Bedingungen und Netzanforderungen errichtet. Wir freuen uns, wieder mit enXco zusammenzuarbeiten und auf unseren gemeinsamen Erfolg bei Vorgängerprojekten aufzubauen", ergänzt Steve Dayney, Managing Director der US-amerikanischen Tochtergesellschaft REpower USA Corp.

REpower USA Corp. mit Hauptsitz in Denver, Colorado, wurde 2007 gegründet. Seitdem hat das Unternehmen, das mit unterschiedlichsten Kunden auf dem USMarkt zusammenarbeitet, Anlagen in neun Bundesstaaten der USA errichtet oder verkauft.

Senvion SE

REpower Systems SE, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft innerhalb der Suzlon-Gruppe, zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Windenergieanlagen im Onshore- und Offshore-Bereich. Das international agierende Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort - mit Nennleistungen von 1,8 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 126 Metern. Darüber hinaus bietet REpower seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die ertragsstarken und zuverlässigen Windenergieanlagen werden im REpower TechCenter in Osterrönfeld konstruiert und in den Werken Husum, Trampe und Bremerhaven sowie in Portugal und China gefertigt.

Mit rund 2.700 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit rund 3.500 Windenergieanlagen zurückgreifen. REpower ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, Großbritannien, Schweden, Polen, Italien, Portugal und Spanien, aber auch weltweit in den USA, China, Australien oder Kanada vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.