REpower Systems AG weiht neues TechCenter am Nord- Ostsee-Kanal ein

(PresseBox) (Hamburg, ) Der Ministerpräsident des Landes Schleswig- Holstein hat heute das neue TechCenter der REpower Systems AG (WKN 617703) in Osterrönfeld (Kreis Rendsburg-Eckernförde) offiziell eingeweiht.
Ministerpräsident Carstensen und der REpower-Vorstand durchschnitten feierlich das rote Band und eröffneten damit symbolisch das Gebäude. Die Einweihungsfeier fand in Anwesenheit von mehr als 100 Ehrengästen statt.
In dem neuen Forschungs- und Technologiekomplex sind rund 470 Mitarbeiter vor allem aus der Forschung und Entwicklung, dem Technischen Support und dem Service untergebracht. Diese Bereiche waren vorher an Standorten in Rendsburg, Büdelsdorf und Husum ansässig.

Matthias Schubert, Technologievorstand (CTO) des international tätigen Windenergieanlagenherstellers, betonte in seinem Grußwort die Bedeutung der Forschungs- und Entwicklungsarbeit für den Konzern: "Auch in Zukunft will REpower mit innovativen Produkten und Technologien eine Spitzenposition in der Windbranche einnehmen. Und genauso wichtig wie die klugen Köpfe hinter unseren Anlagen sind der richtige Standort und das ideale Umfeld für die Entwicklungsarbeit - beides haben wir hier in Osterrönfeld gefunden."

Mit der Einrichtung des Permanent Monitoring Systems (PMS) ist der Einzug in dieser Woche abgeschlossen. Über das Kontrollzentrum der Abteilung PMS, die im Erdgeschoss des TechCenters untergebracht ist, wird die weltweite REpower- Flotte mit über 2.500 Windenergieanlagen 24 Stunden am Tag fernüberwacht.

Realisiert wurde der Forschungs- und Technologiekomplex mit insgesamt rund 11.700 Quadratmetern Nutzfläche von der Firma Max Bögl Bauunternehmung GmbH & Co. KG. Er besteht aus zwei Baukörpern: einem neunstöckigen Bürogebäude und einem trapezförmigen zweiten Gebäude mit vier Geschossen, in dessen Souterrain auch eine Kantine untergebracht ist. Neben Forschungsaktivitäten sowie der Weiterentwicklung der REpower-Windenergieanlagen und
-Produkte wird vom Standort Osterrönfeld aus auch der weltweite Service und die Wartung der On- und Offshore-Turbinen organisiert.

Bildmaterial von der Veranstaltung stellt die Pressestelle der REpower Systems AG ab dem 25. August, 18.00 Uhr, gerne honorarfrei zur Verfügung. Bitte melden Sie sich per E-Mail unter dem unten angegebenen Kontakt.

Online-Presseservice:

Eine Auswahl an Fotomaterial zu den REpower Turbinen und weiteren Themen finden Sie auf unserer Homepage www.repower.de unter dem Quicklink "Online Bildarchiv" zum kostenlosen Download (unter Angabe des jeweiligen Copyrights).

Senvion SE

Die REpower Systems AG, ein Unternehmen der Suzlon-Gruppe, zählt zu den führenden Herstellern von Windenergieanlagen im Onshore- und Offshorebereich. Das international agierende Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen mit Nennleistungen von 2,05 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 126 Metern für nahezu jeden Standort. Hinzu kommt ein umfassendes Service- und Wartungsangebot. Die ertragsstarken und zuverlässigen Anlagen werden im REpower TechCenter in Osterrönfeld konstruiert und in den Werken Husum, Trampe und Bremerhaven sowie in Portugal und China gefertigt.

Mit mehr als 2.000 Mitarbeitern kann das seit März 2002 börsennotierte Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit rund 3.000 Windenergieanlagen zurückgreifen. REpower ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, Großbritannien, Italien, Portugal und Spanien, aber auch weltweit in den USA, Japan, China, Australien oder Kanada vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.